Bitcoin erreicht 16.000 USD und korreliert damit positiv mit dem Goldkurs!

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Der Bitcoin Kurs könnte durchaus in den nächsten Tagen zur Fibonacci Unterstützung bei 13.600 USD korrigieren.

  • Sollte Bitcoin nun aber den Golden Ratio Widerstand bei rund 15.400 USD brechen, könnte ein Bruch des Widerstands bei 16.000 USD erfolgen.

  • Sollte Bitcoin die 16.000 USD Marke brechen, könnte er bis 20.000 USD steigen!

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Seit dem Bruch des wichtigen Widerstands der Golden Ratio bei ±13.800 USD konnte sich der Bitcoin Kurs schnurstracks zum nächsten Widerstand bei rund 16.000 USD begeben. Damit steht der Bitcoin Kurs nur noch einen Schritt entfernt davon, den absoluten Höchststand bei rund 20.000 USD zu erreichen!



Inmitten der US-Wahlen erfahren Bitcoin -und Goldkurs einen enormen Preisanstieg!

Bitcoin Kurs Tageschart von Tradingview

Am 05. November erfuhren sowohl der Bitcoin Kurs als auch der Goldkurs einen enormen Preisanstieg. Damit korrelieren die beiden Anlageklassen augenscheinlich positiv miteinander. Während der Goldkurs am Donnerstag rund 2,6 % nach oben stieg, stieg der Bitcoin Kurs sogar um rund 11,5 %.

Bitcoin-Kurs Prognose – der Bitcoin-Kurs erreicht 16.000 USD

Bitcoin Kurs 4h Chart von Tradingview

Damit erreichte der Bitcoin-Kurs rund 16.000 USD, womit der Bitcoin-Kurs nur noch einen Schritt davon entfernt ist, das Allzeithoch bei 20.000 USD anzuvisieren. Durch den Bruch der Golden Ratio bei ±13.800 USD konnte der Bitcoin-Kurs direkt zur 16.000 USD Marke steigen, stieß daran aber auf Widerstand und korrigierte kurzfristig zur Golden Ratio Unterstützung bei ±14.450 USD zurück.



Dort angekommen, prallte der Bitcoin-Kurs heftig nach oben ab. Aktuell befindet sich der Bitcoin-Kurs damit am 0,382 Fib Widerstand bei rund 15.000 USD. Sollte dieser Widerstand gebrochen werden, könnte der Bitcoin-Kurs zur Golden Ratio bei knapp 15.400 USD steigen. Erst wenn dieses Level gebrochen ist, kann der Bitcoin-Kurs erneut den Versuch wagen, das Preisniveau von 16.000 USD zu brechen.

Bitcoins Korrekturziele im bärischen Szenario

Bitcoin Kurs Wochenkurs von Tradingview

Sollte der Bitcoin-Kurs jedoch nun an der 16.000 USD Marke scheitern, so findet er bei rund 13.600 USD seine nächste Fibonacci Unterstützung. Sollte diese nicht halten können, findet der Bitcoin-Kurs an der Golden Ratio bei ±12.150 USD signifikante Unterstützung.

Bitcoins mittelfristige Kursziele

Bitcoin Kurs Prognose Monatskurs von Tradingview

Im bullischen Szenario sind nach einem Bruch der 16.000 USD Marke die Pforten geöffnet für einen Kursanstieg bis zum absoluten Höchststand (ATH) bei 20.000 USD. Angesichts der heftigen Volatilität sollte man aber grundsätzlich niemals ausschließen, dass Bitcoin eine starke Abwärtsbewegung initiiert. Sollte Bitcoin also an einer der oben genannten Unterstüzungen scheitern, so findet er immer noch bei 11.000 USD und bei 8.000 USD signfikante Fibonacci Unterstützungen. Spätestens dort sollte der Bitcoin Kurs heftig nach oben abprallen können.

Angesichts der bullischen Entwicklung des Bitcoin Kurses sieht es aber mittelfristig danach aus, dass Bitcoin den Widerstand bei 16.000 USD bricht. Das hängt aber im Wesentlichen davon ab, wie der Bitcoin Kurs in den nächsten Tagen an den Unterstützungen reagiert. Der Bitcoin Kurs könnte nämlich auch durchaus in den nächsten Tagen zur Fibonacci Unterstützung bei 13.600 USD korrigieren. Sollte Bitcoin nun aber den Golden Ratio Widerstand bei rund 15.400 USD brechen, liegt ein Bruch des Widerstands bei 16.000 USD nahe.

Zu einer weiteren Analyse von FibonacciWaves geht es hier entlang.

Haftungsausschluss: Der Kryptowährungshandel ist mit einem hohen Risiko verbunden und möglicherweise nicht für alle Anleger geeignet. Die in diesem Artikel geäusserten Ansichten spiegeln nicht die Ansichten von BeInCrypto wider.

Share Article

VERWANDTE THEMEN

Konstantin Kaiser ist Tutor der technischen Analyse und ein Fibonacci Trader. Er analysiert Märkte und handelt professionell mit Aktien, Rohstoffen und Kryptowährungen.

MEHR ÜBER DEN AUTOR