Mehr anzeigen

Bitcoin Halving in einem Monat: Was ist zu beachten?

3 min
Übersetzt Philip Neubrandt
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Das Bitcoin Halving, bei der die Belohnungen für das Mining auf 3,125 BTC gesenkt werden, ist für den Zeitraum vom 17. bis 20. April geplant.
  • Die Besorgnis nimmt zu, da Miner:innen und Wale ihre Verkaufsaktivitäten erhöhen, was sich auf den Bitcoin Kurs auswirken könnte.
  • Trotz des Verkaufsdrucks deuten erhebliche Zuflüsse in ETFs und historische Trends auf einen positiven Ausblick für BTC hin.
  • promo

Mit dem Bitcoin Halving in weniger als einem Monat erlebt der Krypto Markt eine Flut von Aktivitäten, die seine Richtung in den kommenden Monaten bestimmen könnten.

Angesichts der jüngsten Trends, die auf eine mögliche Verschiebung der Marktdynamik hindeuten, haben wichtige Akteure der Branche begonnen, Alarm zu schlagen.

Willst du in Bitcoin (BTC) investieren? Hier zeigen wir dir, wie du es am einfachsten machst!

Warum das Bitcoin Halving in einem Monat eine große Sache ist

Das Bitcoin Halving ist ein wichtiges Ereignis im BTC Protokoll, das etwa alle vier Jahre oder nach 210.000 geschürften Blöcken stattfindet. Während dieses Ereignisses wird die Belohnung für das Schürfen neuer Blöcke halbiert, was bedeutet, dass Miner:innen 50 Prozent weniger BTC für das Verifizieren von Transaktionen und das Hinzufügen zur Blockchain erhalten.

Als die Kryptowährung 2009 von Satoshi Nakamoto gegründet wurde, betrug die Belohnung pro Block 50 BTC. Das erste Halving im Jahr 2012 reduzierte die Belohnung auf 25 BTC, das zweite Halving im Jahr 2016 reduzierte sie auf 12,5 BTC und das letzte Halving im Jahr 2020 reduzierte die Belohnung auf 6,25 BTC.

Es wird erwartet, dass das Halving 2024 den gleichen Grundprinzipien wie die vorherigen Halvings folgen wird, wobei die Belohnung für das Mining auf 3,125 BTC pro Block halbiert wird.

Mit dem Näherrücken des nächsten Halving, das zwischen dem 17. und 20. April stattfinden soll, hat Ki Young Ju, CEO von CryptoQuant, Bedenken hinsichtlich eines signifikanten Anstiegs der Verkaufsaktivitäten unter Bitcoin Miner:innen geäußert. Tatsächlich sagte Ju, Miner:innen hätten allein im letzten Monat rund 6.145 BTC im Wert von rund 384 Millionen USD verkauft.

Dieser Anstieg der Verkaufsaktivität wirft Fragen über die unmittelbare Zukunft der Kursstabilität von BTC auf.

Bitcoin Miner:innen Reserven
Bitcoin Miner:innen Reserven. Quelle: KryptoQuant

Könnten Wale massenhaft BTC verkaufen?

Doch mit dem Hinweis des On-Chain Analysten Ali Martinez auf einen beunruhigenden Trend unter den Bitcoin Walen erhöht sich die Komplixität zusätzlich. Laut Martinez Analyse liquidieren Anleger:innen mit mehr als 1.000 BTC ihre Bestände zunehmend. Gleichzeitig ist die Anzahl dieser Adressen in den letzten zwei Wochen um 4,83 Prozent gefallen.

Diese bemerkenswerten Verkäufe durch große Akteur:innen erhöhen den Verkaufsdruck, was sich potenziell negativ auf den Bitcoin Kurs auswirken könnte. Tatsächlich warnte Jan Happel, CEO von Glassnode, “Nichts steigt in einer geraden Linie. Nicht einmal BTC.” Happel erwartet einen korrektiven Rückgang des BTC Kurses auf zwischen 59.000 und 58.000 USD. Happel sagte:

“Es gibt keine Bewegung ohne Gegenbewegung. Und eine Gegenbewegung scheint unmittelbar bevorzustehen. Wir beobachten eine negative Divergenz, da BTC in einer 3-Wellen-Struktur auf ein Hoch gestiegen ist. Die Stimmung ist bei 89! Es ist Zeit für eine Abkühlung.”

Bitcoin Adressen, die 1.000 BTC oder mehr halten
Bitcoin Adressen, die 1.000 BTC oder mehr halten. Quelle: Glassnode

Angesichts des Verkaufsdrucks bleiben einige Analyst:innen jedoch optimistisch, was das Potenzial von Bitcoin nach dem Halving angeht. Der technische Analyst DaanCrypto wies auf die erheblichen Nettozuflüsse in Spot ETFs hin, die sich an einem einzigen Tag auf über eine Milliarde USD beliefen. Daher könnten solche Akkumulationsniveaus den Verkaufsdruck ausgleichen und eine Fortsetzung der Rally unterstützen. DaanCrypto sagte in einem Beitrag auf X:

“Bitcoin ETFs verzeichneten gestern Nettozuflüsse von über eine Milliarde USD. Zum Vergleich: Nach dem Halving werden wir 33 Millionen USD an BTC pro Tag abfließen sehen. So entspricht dieser eine Tag der Zuflüsse einem ganzen Monat des Bitcoin Minings nach dem bevorstehenden Halving.”

Rekt Capital verwendet historische Daten, um zu erklären, warum Bitcoin noch lange nicht seinen Höhepunkt erreicht hat. Laut seiner Analyse könnte BTC zwischen Dezember 2024 und Februar 2025 seinen nächsten Bullenmarkt Höhepunkt erreichen. Dies basiert auf der Performance nach früheren Allzeithochs.

Bitcoin unter der Verwaltung von ETFs
Bitcoin unter der Verwaltung von ETFs. Quelle: K33 Forschung

Da das Bitcoin Halving näher rückt, beobachten Anleger:innen die Entwicklungen genau. Während die kurzfristigen Aussichten herausfordernd sein können, deutet die zugrunde liegende Stimmung einiger Expert:innen darauf hin, dass die langfristige Entwicklung robust bleibt. In den kommenden Wochen wird sich zeigen, ob BTC das aktuelle Halving Ereignis überstehen kann.

Folge uns für noch mehr Informationen rund um Krypto auf:
Twitter oder tritt unserer Gruppe auf Telegram bei.

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

BIC-PFP.png
Philip Neubrandt
Philip, ein Stuttgarter mit Wurzeln in Logistik und Vertrieb, hat für Unternehmen wie Coca-Cola, Puma & Porsche gearbeitet. Im Jahr 2018 entdeckte er durch seine Begeisterung für Technologie und Innovation seine Leidenschaft für Kryptowährungen. Seine umfassende Expertise deckt nahezu alle Aspekte der Kryptowelt ab. Durch seine langjährige Erfahrung konnte er ein beeindruckendes Netzwerk aus Krypto-Enthusiasten, Tradern und Entwicklern aufbauen. Im Jahr 2020 wagte er sich nebenberuflich...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert