Bitcoin Kurs bricht bullisch aus – Folgen 100.000 USD?

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Die Bitcoin Dominanz konnte stark an der Golden Ratio Unterstützung bei rund 42 % abprallen.

  • Auch der MACD zeigt sich im Tageskurs wieder bullisch und wenn Bitcoin 67.000 USD hinter sich lässt, steht ein bullischer Ausbruch vor der Tür.

  • Denn damit wären die Pforten geöffnet, für einen Anstieg bis rund 87.000 USD und mit etwas FOMO, könnte der Bitcoin Kurs noch dieses Jahr 100.000 USD erreichen.

  • promo

    Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegram!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Der Bitcoin Kurs konnte zum Wochenstart bullisch ausbrechen. Damit ist er nur noch einen Ausbruch entfernt, auf 87.000 USD zu steigen.

Bitcoin Kurs bricht bullisch aus und nähert sich Allzeithoch

Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Der Bitcoin Kurs konnte letzte Woche bullisch beenden und beginnt die neue Woche noch bullischer. Dabei konnte der BTC Kurs den Golden Ratio Widerstand bei rund 63.000 USD brechen und ist mit derzeit 66.000 USD nur noch wenige Dollar entfernt vom Allzeithoch bei rund 67.000 USD. Auch der MACD zeigt sich im Tageskurs wieder bullisch und wenn Bitcoin 67.000 USD hinter sich lässt, steht ein bullischer Ausbruch vor der Tür.

Kann der Bitcoin Kurs jetzt auf 100.000 USD steigen?

Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Denn damit wären die Pforten geöffnet für einen Anstieg bis rund 87.000 USD. Erst dort findet der BTC Kurs wieder signifikanten Widerstand. Ein Anstieg auf dieses Preisniveau wäre derart bullisch, dass es durch medial aufgeladene FOMO den Bitcoin Preis auf 100.000 USD treiben könnte. Das wäre für viele wohl das schönste Weihnachtsgeschenk zum Jahresende.

Was passiert bei bärischer Abweisung?

Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Tritt jedoch der Fall ein, dass Bitcoin am Allzeithoch bärisch abgewiesen wird, findet er spätestens bei 52.000 USD und bei 43.000 USD starke Unterstützung. Sofern sich der BTC Preis über diesen Niveaus hält, bleibt der Trend stark bullisch.

Bitcoin 4H Kurs ist sehr bullisch

Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Auch im 4H Kurs zeigt sich der Bitcoin Kurs sehr bullisch. Die MACD Linien sind bullisch überkreuzt, das Histogramm tickt bullisch höher und das Golden Crossover ist bullisch intakt.

Bitcoin Dominanz prallt an Golden Ratio Unterstützung ab

Bitcoin Dominanz Chart von Tradingview

Die Bitcoin Dominanz konnte stark an der Golden Ratio Unterstützung bei rund 42% abprallen. Damit befindet sich die Bitcoin Dominanz auf dem Weg zur 44% respektive 46%, wo der Bitcoin auf Fibonacci Widerstände stößt. Etwas höher, bei rund 50%, wartet der wichtigste Widerstand für die Bitcoin Dominanz. Wird dieser gebrochen, könnte Bitcoin den Markt vorübergehend wieder an sich reißen.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Konstantin Kaiser ist Tutor der technischen Analyse und ein Fibonacci Trader. Er analysiert Märkte und handelt professionell mit Aktien, Rohstoffen und Kryptowährungen.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns auf Telegram!

Jetzt mitmachen

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns auf Telegram!

Jetzt mitmachen