Mehr anzeigen

Bitcoin Prognose – erreicht Bitcoin einen neuen Höchststand in 2020?

3 min
Aktualisiert von Alexandra Kons
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Ein mögliches Szenario wäre also definitiv, dass wir eine (kurzfristige) Trendwende bei 20.000 USD sehen, um entweder bis 16.500 USD oder gar 13.500 - 14.500 USD zu korrigieren.
  • Sollten die 20.000 USD aber gebrochen werden, könnte Bitcoin zum 1.618 Fib Niveau bei rund 30.000 USD steigen.
  • Dem Kryptomarkt könnte eine "Altseason" bevorstehen!
  • promo

Könnte der Bitcoin Preis noch vor Jahresende das Allzeithoch von rund 20.000 USD brechen, um einen neuen Kurshöchststand zu etablieren?

Der letzte Widerstand liegt voraus!

Bitcoin Prognose Monatskurs von Tradingview

Der Bitcoin Kurs konnte den letzten Fibonacci Widerstand bei 16.500 USD brechen und stieg damit sogar über den letzten horizontalen Widerstand von rund 17.400 USD. Damit befindet sich der Bitcoin nur noch wenige Prozent entfernt vom absoluten Kurshöchststand bei rund 20.000 USD.

Im Monatskurs könnte der Bitcoin Preis nicht bullischer sein, so sind alle Indikatoren auf eine Fortsetzung des Aufwärtstrends gestellt. Allein in diesem und letzten Monat konnte Bitcoin über 78 % steigen!

Wird Bitcoin die 20.000 USD Marke brechen?

Bitcoin Prognose Wochenkurs von Tradingview

Auch im Wochenkurs sieht der Bitcoin Preis bullisch aus. So entwickelt sich das Histogramm des MACDs bullisch nach oben, während die MACD Linien bullisch überkreuzt sind. Auch die EMAs sind bullisch überkreuzt.

Zwar erreicht der RSI überkaufte Regionen, jedoch liegt hier noch keine bärische Divergenz vor. Eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung bis zum letzten Widerstand bei 20.000 USD liegt nahe.

Leichte bärische Divergenz im RSI und MACD!

Bitcoin Prognose Tageskurs von Tradingview

Im Tageskurs zeichnet sich eine sehr schwache bärische Divergenz im MACD ab und auch im RSI bahnt sich diese an. Zwischen 19.300 USD und 20.000 USD liegt der letzte Widerstand für den Bitcoin Kurs. Es ist durchaus möglich, dass der Bitcoin Preis zunächst starke Ablehnung an diesem wichtigen Widerstand erfährt. Er könnte in Zuge dessen zu den Fibonacci Unterstützung bei rund 16.500 USD und 13.500 USD – 14.500 USD zurückkehren. Dort stößt der Bitcoin auf signifikante Unterstützung.

Auch im Tageskurs sind sowohl die MACD als auch die EMA Linien bullisch überkreuzt. Somit liegt auch hier mittelfristig eine Fortsetzung der Korrektur nahe.

Folgt der Anstieg auf 20.000 USD?

Bitcoin Prognose 4H Kurs von Tradingview

Das trifft im 4H Kurs nicht ganz zu. Dort sind zwar die EMAs bullisch überkreuzt, aber die MACD Linien scheinen sich bärisch zu überkreuzen. Außerdem ist hier eine bärische Divergenz im RSI zu erkennen. Dass Bitcoin jedoch vor Erreichen der 20.000 USD Marke nun eine starke Korrektur einleitet, scheint in Anbetracht der größtenteils bullischen Indikatoren und des fehlenden Widerstands eher unwahrscheinlich. Möglich ist dennoch, wie immer, alles.

Der Kryptomarkt ist an einem Scheideweg!

Kryptomarkt Prognose Wochenkurs von Tradingview

Die Marktkapitalisierung des gesamten Kryptomarkts in einem Kurs dargestellt, gibt die Tatsache zu erkennen, dass sich dieser an dem wichtigen Golden Ratio Widerstand befindet. Dieser ist der letzte Fibonacci Widerstand bevor Bitcoin zum absoluten Kurshöchststand von rund 766 Milliarden USD steigen kann. Sollte die Marke von 500 Milliarden USD also gebrochen werden, könnte diese eine echte „Altseason“ auslösen. Der starke Anstieg des Handelsvolumens ist ein bullisches Zeichen.

Wohin könnte der Bitcoin Preis steigen?

Bitcoin Prognose Monatskurs von Tradingview

Für Bitcoin bleibt natürlich die Frage offen, wohin der Kurs steigen könnte, sofern das Allzeithoch von 20.000 USD gebrochen wird. Fakt ist, dass keine weiteren horizontalen Widerstände auf den Bitcoin Preis warten. Ein mögliches Szenario wäre also definitiv, dass wir eine (kurzfristige) Trendwende bei 20.000 USD sehen, um entweder bis 16.500 USD oder gar 13.500 – 14.500 USD zu korrigieren. Sollten die 20.000 USD aber gebrochen werden, könnte Bitcoin zum 1.618 Fib Niveau bei rund 30.000 USD steigen. In Anbetracht der Marktkapitalisierung ist dieses Kursziel durchaus realistisch. Es bleibt dennoch reine Spekulation!

Zur vorherigen Bitcoin-Analyse von BeInCrypto geht es hier entlang. Und weitere Trading-Anregungen gibt es in unserer BeInCrypto PREMIUM Gruppe.

Haftungsausschluss: Der Kryptowährungshandel birgt ein hohes Risiko und ist möglicherweise nicht für alle Anleger geeignet. Die in diesem Artikel geäußerten Ansichten spiegeln nicht die Ansichten von BeInCrypto.

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust-Projekts dient dieser Preisanalyse-Artikel nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Finanz- oder Anlageberatung angesehen werden. BeInCrypto verpflichtet sich zu einer genauen, unvoreingenommenen Berichterstattung, aber die Marktbedingungen können sich ohne vorherige Ankündigung ändern. Führen Sie immer Ihre eigenen Nachforschungen durch und konsultieren Sie einen Fachmann, bevor Sie finanzielle Entscheidungen treffen. Außerdem bietet die vergangene Performance keine Garantie für zukünftige Ergebnisse.

BIC_Profilbild.png
Konstantin Kaiser
Konstantin Kaiser bringt fundierte Kenntnisse aus Data Science und Wirtschaftswissenschaften mit. Bereits 2013 stieß er auf Bitcoin und war sofort fasziniert von den Möglichkeiten, die diese disruptive Technologie bietet. Seine Leidenschaft für das Thema zeigt sich auch darin, dass er als Dozent des DeFi Labs der kryptofreundlichen University of Nicosia tätig war. Durch seine langjährige Expertise im Bereich des quantitativen Tradings ist er seit 2020 bei BeInCrypto als Technischer Analyst...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert