Der Bitcoin-Kurs steigt auf 37.000 USD. Wie geht es weiter?

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Der Bitcoin.Preis wird zurzeit innerhalb eines symmetrischen Dreiecks gehandelt.

  • Die technischen Indikatoren auf dem Tageschart liefern uns überwiegend bärische Signale. Die des 6-Stunden-Charts sprechen für einen kurzfristigen Kursanstieg.

  • Der Bitcoin-Kurs befindet sich wahrscheinlich gerade in der X-Welle einer komplexen W-X-Y-Korrektur.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Der Bitcoin-Kurs ist seit dem 12. Januar wieder langsam angestiegen. Zurzeit konsolidiert er innerhalb eines symmetrischen Dreiecks.



Der Bitcoin-Kurs könnte möglicherweise bis auf das nächste signifikante Widerstandslevel bei 37.700 USD ansteigen. Sollte der Kurs auf 40.112 USD ansteigen und danach ausbrechen, dann befindet er sich nach wie vor in einem bullischen Impuls anstatt in einer längerfristigen Korrektur.

Tageschartanalyse

Der Bitcoin-Kurs fiel am 11. Januar auf das Support-Level bei 32.124 USD (das 0.382-Fib-Retracement-Level). Seitdem ist der Preis wieder allmählich angestiegen.



Abgesehen von der versteckten bullischen Divergenz auf dem RSI liefern uns die technischen Indikatoren keine bullischen Signale. Vor kurzem gab es eine bärische Überkreuzung der Signallinien des „Stochastic Oscillator“. Außerdem sind die Werte des MACD seit längerem rückläufig und könnten bald unter 0 fallen.

Sollte der Bitcoin-Kurs weiter fallen, dann könnte er sich erstmal auf das nächstgelegene Support-Level bei 29.080 USD (das 0.5-Fib-Retracement-Level) zubewegen.

BTC Chart By TradingView

Kurzfristiger Preisausblick

Lass uns den 6-Stunden-Chart genauer ansehen. Der Bitcoin-Kurs folgt seit dem 14. Dezember einer aufsteigenden Trendlinie. Gleichzeitig ist die fallende Trendlinie seit dem letzten Allzeithoch noch intakt. Die beiden Linien des symmetrischen Dreiecks nähern sich langsam aneinander an, deswegen kommt es wahrscheinlich bald zu einer stärkeren Kursbewegung.

Der nächste starke Widerstandsbereich liegt bei 37.709 USD (dem 0.618-Fib-Retracement-Level). Die Widerstandszone überschneidet sich mit der oberen Linie des symmetrischen Dreiecks und war zudem in der Vergangenheit schön öfters entscheidend für den Bitcoin-Kurs-Verlauf.

Die Werte der technischen Indikatoren sind tendenziell bullisch. Allerdings können wir nicht alleine deshalb von einem weiteren Kursanstieg ausgehen, da diese auf dem Tageschart nach wie vor bärisch sind.

BTC Chart By TradingView

Wellenanalyse

Der Bitcoin-Kurs befindet sich möglicherweise in einer komplexen „W-X-Y-Korrektur“ (unten in Orange eingezeichnet). Die X-Welle hat dabei die Form eines Dreiecks. Außerdem passt dieses Szenario zu der bereits vorgestellten Langzeit-Wellenanalyse. Laut dieser Analyse befindet sich der Bitcoin-Kurs bereits in einer längerfristigen Korrektur der letzten großen Aufwärtsbewegung, die im September 2020 begonnen hat.

Sollte der Bitcoin-Kurs unter das Dreieck fallen, ist es durchaus wahrscheinlich, dass der Kurs zumindest auf das vorher erwähnte 0.5-Fib-Retracement-Level bei 29.000 USD fällt. Möglicherweise könnte er sich anschließend in Richtung 26.000 USD bewegen (das 0.618-Fib-Retracement-Level).

Die Teilwellenzählung ist unten in Schwarz eingezeichnet. Sollte der Bitcoin-Kurs unter den Tiefpunkt der Teilwelle B bei 33.822 USD fallen, dann ist die Wellenzählung (in Orange eingezeichnet) höchstwahrscheinlich korrekt.

BTC Chart By TradingView

Sollte der Bitcoin-Kurs nicht dem Dreiecksmuster folgen, dann wäre die einzige andere Möglichkeit, dass sich der Bitcoin-Kurs momentan in der vierten Welle eines bullischen Impulses befindet. Falls das stimmt, dann könnte der Bitcoin-Preis bis auf 50.000 USD ansteigen.

Dazu müsste der Bitcoin-Preis aber erstmal über den Hochpunkt der Teilwelle B (ca. 40.112 USD) ansteigen. Dieses Szenario passt auch nicht zu der Langzeit-Wellenanalyse. Deswegen ist es eher unwahrscheinlich.

BTC Chart By TradingView

Fazit

Der Bitcoin-Kurs wird sich wahrscheinlich langsam in Richtung 37.700 USD bewegen. Wenn der Bitcoin-Kurs deutlich über 40.112 USD ansteigt, dann befindet er sich wahrscheinlich immer noch in einem bullischen Impuls und könnte danach noch weiter ansteigen. Sollte er unter 33.822 USD droppen, dann wird sich die aktuelle längerfristige Korrektur wahrscheinlich weiter fortsetzen.

Hier geht es zur letzten Bitcoin-Analyse von BeInCrypto!

Haftungsausschluss: Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein hohes Risiko und ist möglicherweise nicht für alle Anleger geeignet. Die in diesem Artikel geäußerten Ansichten spiegeln nicht die von BeInCrypto wider.

Geschrieben von Valdrin Tahiri, übersetzt von Maximilian Mußner.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Valdrin ist ein Kryptowährungs-Enthusiast und Finanzhändler. Nach seinem Master-Abschluss in Finanzmärkten an der Barcelona Graduate School of Economics begann er im Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung in seinem Heimatland Kosovo zu arbeiten. Im Jahr 2019 beschloss er, sich ganz auf Kryptowährungen und den Handel zu konzentrieren.

MEHR ÜBER DEN AUTOR