Bitcoin-Werbung überrollt Hongkong

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Bitcoin ist besseres Gold als Gold.

  • Sobald Sie von einer neuen Technologie überrollt werden und nicht Teil der Dampfwalze sind, sind Sie Teil der Straße.

  • Im Jahr 2020 wurden mehr US-Dollar gedruckt als im Jahr 2009. Es wird immer nur 21 Millionen Bitcoin geben.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Über die Werbung für den Bitcoin von Grayscale haben wir bereits ausführlich berichtet. Diese war auf einigen US-amerikanischen Fernsehsendern zu sehen. Danach glänzte Binance mit einer Krypto-Werbung an Londoner Bushaltestellen. Nun gibt es eine neue Bitcoin-Werbung zu bestaunen. Diesmal in der Metropole Hongkong.



In Hongkong ist allerdings weder Binance noch Grayscale für die Bitcoin-Werbung verantwortlich. Hier steckt kein großes Unternehmen dahinter, dass die Werbetrommel für die älteste Kryptowährung dreht. Vielmehr handelt es sich bei den Akteuren hinter der Werbung um die Hongkonger Bitcoin Community.

Hongkonger Bitcoin Community finanziert Werbung

Die Hongkonger Bitcoin Community umfasst rund 5.000 Mitglieder, die für die Werbung gespendet haben. Ziel der Werbung ist es das Bewusstsein der Menschen auf den Bitcoin zu lenken. Dabei soll die beliebte virtuelle Währung vor allem als potenzielles Mittel zur Veränderung bekannt werden. Dafür prangt auf drei Doppeldeckerbussen mit den Nummern 33, 110 und 138 das Bitcoin Logo samt Slogan.



In einer Mitteilung der Bitcoin Association von Hongkong (BAHK) heißt es dazu:

Die Bitcoin-Straßenbahnkampagne hat das Ziel, die Risiken und Vorteile von Bitcoin sachlich zu erörtern, insbesondere im Zusammenhang mit den laufenden finanziellen und wirtschaftlichen Veränderungen. Es enthält Zitate des Schriftstellers Stewart Brand und von T.A.M. Craven sowie Fakten zum Gelddruck und zur Verwendung von Bitcoin.

Ein Bild von BeInCrypto.com.

Diskussionen über den Bitcoin anregen

Der Bitcoin Association von Hongkong geht es vor allem um die Chancen auf finanzielle und wirtschaftliche Veränderungen, die der Bitcoin beschleunigen könnte.

Ferner erklärt die Bitcoin Association von Hongkong:

Wir hoffen, dass die Kampagne uns die Gelegenheit bietet, zu diskutieren, wie Bitcoin in eine sich schnell digitalisierende Weltwirtschaft passt, welche Chancen und Gefahren drastische technologische Fortschritte bieten und welche Auswirkungen die digitale, nachweisbare Knappheit hat.

Zwischen dem 11. September und dem 8. Oktober können die Hongkonger die Bitcoin-Straßenbahnkampagne durch die Straßen ziehen sehen. Ferner gehören auf Werbetafeln vor dem Chater Garden dazu, die vom 11. bis zum 24. September zu bewundern sind. Des Weiteren sind verschiedene Werbetafeln vom 11. September bis zum 1. Oktober auf Hongkong Island zu bestaunen.

Zu den gezeigten Slogans gehört beispielsweise diese Aussage:

Im Jahr 2020 wurden mehr US-Dollar gedruckt als im Jahr 2009. Es wird immer nur 21 Millionen Bitcoin geben.

Und auch ein Zitat von Schriftsteller Stewart Brand aus dem Jahr 1987 ist zu sehen:

Sobald Sie von einer neuen Technologie überrollt werden und nicht Teil der Dampfwalze sind, sind Sie Teil der Straße.

Oder wie wäre es mit diesem Exemplar, einem Zitat von FCC-Kommissar T.A.M. Craven aus dem Jahr 1961:

Es gibt praktisch keine Chance, dass Weltraumsatelliten zur Verbesserung des Telefon-, Telegraphen-, Fernseh- und Radiodienstes eingesetzt werden.

Zuletzt widmet sich die Kampagne auch der Verwendung von Bitcoin als Wertaufbewahrungsspeicher:

Knapp. Teilbar. Übertragbar. Überprüfbar. Manipulationssicher. Bitcoin ist besseres Gold als Gold.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

VERWANDTE THEMEN

Alex hat ihren Bachelor in Orient- und Asienwissenschaften an der Friedrich-Wilhelms Universität Bonn absolviert, danach Deutsch als Fremdsprache am Goethe Institut studiert und ihren Master in Arabistik an der Freien Universität Berlin absolviert. Seit 2017 ist sie als Krypto-Journalistin tätig.

MEHR ÜBER DEN AUTOR