BitMex-Founder Arthur Hayes: “Bitcoin wird auf 10.000 USD fallen”

Von Harsh Notariya
Übersetzt Maximilian M.
IN KÜRZE
  • Arthur Hayes, der Mitbegründer von BitMEX, glaubt, dass Bitcoin auf 10.000 US-Dollar abstürzen könnte, wenn Genesis in Konkurs geht.
  • Die Digital Currency Group, die den Grayscale Bitcoin Trust kontrolliert, ist Eigentümer von Genesis.
  • Doch könnte ein Kollaps von Genesis den Bitcoin Kurs wirklich auf 10.000 US-Dollar drücken.
  • promo

    Handeln Sie die beliebtesten Kryptowährungen mit engen Spreads Jetzt handeln

Der Krypto-Experte Arthur Hayes glaubt, dass der Bitcoin Kurs womöglich bald auf 10.000 US-Dollar crashen wird. Doch wie kommt Hayes zu dieser Schlussfolgerung?

Arthur Hayes, der Mitbegründer der Krypto-Börse Bitmex, veröffentlichte am 21. November 2022 einen Tweet, in dem er einen Screenshot eines Bloomberg-Artikels über die mögliche Insolvenz von Genenis anhing. Laut dem Tweet könnte der Bitcoin Kurs bei einem Konkurs von Genesis auf 10.000 US-Dollar abstürzen.

Krypto-Community kritisiert Arthur Hayes 

Die Krypto-Community stellte als Reaktion auf den Tweet die diesjährigen Prognosen von Hayes infrage. So gab Hayes in seiner letzten Ethereum Kurs-Prognose 10.000 US-Dollar als mögliches Preisziel an, nennt nun schließlich 10.000 US-Dollar als mögliches Preisziel von Bitcoin.

Einige Mitglieder der Krypto-Community glauben, dass der Bitmex-Gründer bärisch ist, weil er Bitcoin-Put-Optionen gekauft hat.

Ist die Krypto-Plattform Genesis pleite?

Letzte Woche gab das Kreditunternehmen Genesis Global Capitals bekannt, es habe wegen “abnormaler Abhebungsanfragen” vorübergehend Abhebungen und neue Kreditvergaben ausgesetzt. Aufgrund des Ausfalls von Three Arrows Capital und des Zusammenbruchs von FTX muss das Unternehmen derzeit mit einem Liquiditätsengpass kämpfen.

Dem Bloomberg-Bericht zufolge versucht Genesis, Finanzmittel in Höhe von 1 Milliarde US-Dollar für seine Kreditabteilung zu beschaffen. Falls es Genesis nicht gelingt, entsprechende Mittel aufzubringen, droht möglicherweise der Konkurs. Wie neue Berichte zeigen, reduziert das Unternehmen diesen Betrag womöglich auf 500 Millionen US-Dollar.

Crasht der Bitcoin Kurs bei einer Insolvenz wirklich auf 10.000 USD?

Genesis ist im Besitz der Digital Currency Group, eine der größten Investmentgesellschaften, die auch den Grayscale Bitcoin Trust (GBTC), kontrolliert. Der Trust verwaltet derzeit ein Vermögen von über 10 Milliarden US-Dollar. Chahal Verma, ein Krypto-Influencer auf Twitter, ist der Meinung, dass eine Pleite von Genesis weitaus größere Auswirkungen auf den Markt haben kann als der Crash von FTX.

Schließlich würde ein Kollaps von Genesis auch Grayscale betreffen. Allerdings hält Verma einen Bitcoin-Crash auf 10.000 US-Dollar für unwahrscheinlich:

“Grayscale besitzt 3,3 % der #Bitcoin-Marktkapitalisierung. LUNA besaß nur 80k BTC, während Grayscale 640k BTC besaß. Wenn Grayscale gezwungen ist, seine 640k BTC zu verkaufen, wird der Preis voraussichtlich um 46 % fallen, was uns auf $8900 bringen würde. Ich möchte euch nur zeigen, wie unwahrscheinlich 10k sind.”

Du willst mit Gleichgesinnten über aktuelle Nachrichten und Entwicklungen sprechen? Dann tritt hier unserer Telegram-Gruppe bei.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.