DeFi braucht ein verlässliches Kreditscoring-System, aber Vorsicht ist geboten

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Kreditscores werden schon seit Jahrzehnten zur Berechnung des Kreditrisikos verwendet.

  • Das Kreditscoring-System von DeFi soll ein Bild von den vielfältigen Krypto-Vermögenswerten einer Person liefern.

  • DeFi muss die Fehler vermeiden, die viele Disruptoren im Big-Tech-Bereich in den letzten Jahren gemacht haben.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Kreditscores helfen dabei, Vertrauen aufzubauen und die Eignung für globale Kreditmärkte zu bestimmen. Damit DeFi zum Mainstream wird, muss ein ähnliches System eingeführt werden, um das Vertrauen in die DeFi-Kreditvergabe zu erhöhen.



• Kreditscores sind seit Jahrzehnten ein Eckpfeiler der Risikobewertung in den globalen Bankensystemen.

• Sie ermöglichen es den Banken, zu bestimmen, wer sich für einen Kredit qualifiziert, zu welchem Zinssatz und mit welchem Kreditlimit. Kreditgeber nutzen diese Scores, um die Wahrscheinlichkeit zu bewerten, dass der Kreditnehmer seinen Verpflichtungen nachkommt und den Kredit zurückzahlt.



• Der globale Kredit- und Zahlungsverkehrsmarkt erreichte im Jahr 2020 ein Volumen von 6,7 Billionen US-Dollar. Im Jahr 2021 wird er möglicherweise 7,6 Billionen US-Dollar erreichen.

Wenn du schon einmal einen Bankkredit beantragt hast, weißt, dass diese traditionellen Kreditscoring-Systeme und eingehende Identitätsüberprüfungsprozesse zusammen wirken. Dazu gehören der Nachweis der Adresse und eine Kopie des Reisepasses oder eines amtlichen Ausweises.

Nun soll die europäische Open-Banking-Initiative PSD2 die Kreditwürdigkeitsprüfung in das 21. Jahrhundert zu bringen. Sie wird es Kreditgebern und Kreditnehmern ermöglichen, ein vollständiges Bild der finanziellen Geschichte einer Person in Echtzeit zu erhalten. Die Einführung in Finanzdienstleistungssysteme wird den Kreditprozess revolutionieren. Dies könnte die Geschwindigkeit, die Genauigkeit und – was noch wichtiger ist – die finanzielle Integration erhöhen.

DeFi: Ein Bild von BeInCrypto.com

DeFi-Kreditvergabe noch im Anfangsstadium

Im Vergleich zu diesem hochentwickelten System befindet sich das Kreditwesen in der DeFi-Branche noch in den Kinderschuhen. Wie wir jedoch wissen, ist sie in den letzten 12 Monaten mit einer unglaublichen Geschwindigkeit gewachsen. Laut DeFi Pulse beläuft sich das Gesamtvolumen (TVL) in DeFi im März 2021 auf 39,7 Milliarden US-Dollar.

Darüber hinaus ist es die Kreditvergabe, die das größte Segment dieses Marktes ausmacht. Der DeFi-Lending-Markt liegt bei 17,8 Milliarden US-Dollar. Die dezentralen Börsen folgen dicht dahinter mit 15,6 Milliarden Dollar.

Was der DeFi-Industrie bisher fehlt, ist ein Kredit-Scoring-System, das ein vollständiges Bild der verschiedenen Krypto-Vermögenswerte einer Person über verschiedene Wallets und Ketten hinweg liefert.

Um das Vertrauen und die Reputation zu erhöhen, wenn es darum geht, über DeFi zu leihen und zu verleihen, brauchen wir ein System, das Chain-übergreifende Interaktion und verifizierbare Anmeldeinformationen unterstützt. Durch die Verbindung von Benutzeridentitäten mit persönlichen Konten können Benutzer ihre digitalen Vermögenswerte und Kontaktadressen verbinden, was es einfach macht, die richtige Due Diligence durchzuführen.

Krypto-Kredit-Scores werden es Kreditgebern ermöglichen, die Kreditwürdigkeit des Kreditnehmers zu sehen. Sie werden ihnen aber auch dabei helfen, eine Überbeleihung zu vermeiden, wenn sie einen Kredit aufnehmen wollen. Sie werden die Möglichkeit haben, ihre positiven Kredit-Scores zu nutzen und auf lohnendere Möglichkeiten zuzugreifen.

DeFi: Ein Bild von BeInCrypto.com

Ein Bild der benötigten Vermögenswerte für die Fusion von DeFi und traditionellen Systemen

Wenn die DeFi-Branche mit den traditionellen Finanzsystemen fusioniert, muss eine Bewertung der On-Chain- und Off-Chain-Vermögenswerte erfolgen. Um eine vertrauensvolle Fusion zwischen diesen beiden Welten zu schaffen, muss ein vollständiges Bild der traditionellen und digitalen Bestände und der Historie zur Verfügung gestellt werden.

Dies wird die Vorteile von Gesetzen wie der europäischen PSD2 noch weiter verstärken. Es wird einen abgerundeten, integrierten Blick auf Vermögensbestände und Historien, einschließlich Krypto-Assets, in Echtzeit bieten.

Doch wie bei jeder neuen Technologie, die mit hochsensiblen Daten zu tun hat, muss man vorsichtig sein.

Datenschutz und Sicherheit müssen an erster Stelle stehen

Jedes dezentralisierte Kreditscoring-System, das bei der DeFi-Kreditvergabe und Kreditaufnahme zum Einsatz kommt, muss die Privatsphäre und Sicherheit der Nutzer an erste Stelle setzen. Wir können von Einzelpersonen nicht verlangen, dass sie ihre Datensouveränität im Austausch für ein gut funktionierendes DeFi-Kreditsystem aufgeben.

Dezentrale digitale Identitätssysteme können hier immens helfen. Durch die Kopplung von dezentraler Kreditwürdigkeitsprüfung mit einem dezentralen digitalen Identitätssystem wird keine Partei die volle Kontrolle über die Finanzdaten einer Person haben.

Die Verantwortung liegt dann beim Einzelnen. Das Weltwirtschaftsforum fördert diese Art von digitalen Identitätslösungen schon seit langem. Darüber hinaus hat die britische Regierung ihren Einsatz als Eckpfeiler der zukünftigen Wirtschaft allgemein befürwortet.

Wenn es DeFi ernst damit ist, Mainstream zu werden und die Beziehungen zu institutionellen Akteuren weiter zu pflegen, ist ein zuverlässiges Mittel zur zeitnahen und genauen Risikobewertung bei gleichzeitiger Ermöglichung des gleichen Maßes an Sorgfaltspflicht unerlässlich. Wenn die DeFi-Branche das Vertrauen der Mainstream-Finanzwelt gewinnen will, ist es außerdem unerlässlich, dass sie gegenüber ihren Nutzern bescheiden bleibt. Sie muss auch die Fehler vermeiden, die viele Disruptoren im Big-Tech-Bereich in den letzten Jahren gemacht haben.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

VERWANDTE THEMEN

Li Jun is the founder of Ontology, the high-performance, open-source blockchain specializing in digital identity and data. He is a highly regarded blockchain solutions architect with 17 year’s experience in IT and fintech. Li previously provided technical architecture, management, and planning support for top international IT firms and major financial exchanges, playing leading roles at the China Financial Futures Exchange and Infosys.

MEHR ÜBER DEN AUTOR