DeFi Daily: Donald Trump hat noch eine Chance von 10 %

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Donald Trump versucht weiter, das Ergebnis der US-Wahl anzufechten.

  • Laut Vorhersagemärkten hat er eine Erfolgschance von rund 10 %.

  • Die bisherigen FTX-Futures für die US-Wahl sind abgerechnet und durch einen Kontrakt ersetzt worden, der bis Februar 2021 läuft.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Das Ergebnis der US-Präsidentschaftswahl steht fest. Laut Vorhersagemärkten hat Donald Trump jedoch eine Chance von rund 10 %, die Wahl anzufechten.



Der noch amtierende US-Präsident hat sich noch in der Wahlnacht, trotz Rückstand, zum Sieger erklärt. Er wirft der Demokratischen Partei Wahlbetrug vor.

Neue Trump-Futures für Februar

Mit dem Ergebnis der Wahl wurden die Kriterien, anhand derer die Derivatbörse FTX ihre Vorhersagemärkte entscheidet, ausgelöst. Den Besitzern von BIDEN oder TRUMPLOSE Kontrakten wurden pro Kontrakt 1,00 USD ausgezahlt. Die Kontrakte TRUMP oder TRUMPWIN, sowie die der anderen Kandidaten wurden wertlos.



Dieser Mechanismus machte es möglich, die Chancen der Präsidentschaftskandidaten noch während der Wahlnacht live mitzuverfolgen. Tatsächlich standen die Chancen Trumps Zeitweise bei über 75 %, brachen aber schnell ein, als sich die Führung, vermutlich durch die Auszählung der Briefwahlstimmen, in vielen Bundesstaaten zu Gunsten von Joe Biden wendete.

FTX hat nun einen weiteren Vorhersagemarkt aufgelegt, welcher am 1. Februar 2021 ausläuft. Laut diesem stehen die Chancen dass Trump zu diesem Zeitpunkt noch im Amt ist, bei 10,0 %.

Allzeit-Kursverlauf der TRUMPFEB-Futures. Quelle: FTX.

Auch die dezentralen Vorhersagemärkte zeigen ähnliche Zahlen. Bei Catnip, wo die Kontrakte am 22.01.2021 auslaufen, stehen sie derzeit bei einem Kurs von 10,7 %. Bei Omen (Fälligkeit: 20.12.2020) stehen sie bei 10,1 %.

Marktbericht

DeFiPulse berichtet derzeit ein Total Value Locked (TVL) von 12,04 Mrd. USD (-0,8 %). Der DeFiPulse Index steht bei 77,40 (-0,3 %).

Die größten DeFi-Plattformen sind derzeit Uniswap (2,77 Mrd., -1,7 %), Maker DAO (2,11 Mrd., -5,4), Compound (1,26 Mrd., -3,3 %) und Aave (1,06 Mrd., -4,1 %). Das TVL von Wrapped Bitcoin steht bei 1,86 Mrd. USD (-3,5 %).

Laut Messari haben DeFi-Tokens im gewichteten Schnitt -2,8 % verloren. Der größte Gewinner war Aave (+16,1 %). Die größten Verlierer waren AirSwap (-14,5 %) und PowerPool (-13,7 %).

Der Deposit Contract für das Ethereum Staking erhielt einen Zuwachs von 84 neuen Validatoren. Derzeit steht er bei 1398 von 16,384  benötigten Validatoren.

Stand: 08. November 2020, 7:41 Uhr.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Tobias verfügt über einen Bachelorabschluss in angewandter Informatik, sowie einen Masterabschluss in Kognitionswissenschaft mit Fokus auf kognitiver Psychologie und künstlicher Intelligenz. Während seiner Zeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Gent nahm er an einem Forschungsprojekt in Verbindung mit einem großen französischen Telekommunikationsanbieter teil. Hierbei erforschte er die Anwendung von Spieltheorie auf den gemeinschaftlichen Ausbau von WLAN-Netzen. Nachdem er die Universität verließ, wandte er sich dem Blockchain-Sektor zu, wo er als freier Forschungsmitarbeiter für Startup-Unternehmen arbeitet.

MEHR ÜBER DEN AUTOR