Der Bitcoin-Kurs erreicht fast 30.000 USD. Wann kommt die Korrektur?

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Der Bitcoin-Kurs erreichte sowohl heute als auch gestern ein neues Allzeithoch.

  • Auf den niedrigeren Timeframes gibt es viele bärische Signale.

  • Der Bitcoin-Kurs wird wohl bald die Top erreicht haben.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Der Bitcoin-Kurs (BTC) konnte sowohl am 30. Dezember als auch heute  am 31. Dezember, neue Allzeithochs erreichen. Auf einigen Börsen stieg der Kurs bis auf 29.300 USD und fiel danach wieder.

Die Raylle verliert allerdings zunehmend an Momentum. Wir gehen davon aus, dass der Bitcoin-Kurs bald die Top erreichen wird.

Tageschartanalyse

Auf dem Tageschart sieht man eine Shooting-Star-Candle am 17. Dezember , welche oft vor einer Trendwende bzw. Korrektur auftritt.

Am 30. Dezember lag der Schlusskurs über dem vom 17. Dezember. Der Höchstwert lag bei 28.996 USD. Der gestrige Kursanstieg ist also als bullisch einzustufen.



BTC Chart By TradingView

Kurzfristiger Preisausblick

Lass uns einen Blick auf den 6-Stunden-Chart werfen. Der Kurs ist zuletzt immer schneller angestiegen. Auf dem MACD und auf dem RSI kann man eine bärische Divergenz sehen.

Der Bitcoin-Kurs ist also im stark überbewerteten Bereich, eine Korrektur sollte bald einsetzen.

BTC Chart By TradingView

Auf dem 2-Stunden-Chart ist die bärische Divergenz noch stärker ausgeprägt.

Der Bitcoin-Kurs folgte außerdem einer sehr steilen aufsteigenden Trendlinie. Da die Trendlinie so steil ist, wird sie vermutlich bald durchbrochen werden.

Sollte der Kurs unter die Trendlinie fallen, so gibt es viel Raum für eine Korrektur.

BTC Chart By TradingView

Wellenzählung

Der Bitcoin-Kurs befindet sich wahrscheinlich in der fünften Teilwelle (Orange eingezeichnet) der letzten Welle (blau) eines bullischen Impulses.

Der Ausschlag der letzten Welle könnte möglicherweise bis 29.800 USD (3,61-Fib-Extensions der fünften Teilwelle) reichen. Nach der letzten Welle kommt es wahrscheinlich zu einer größeren Korrektur der Raylle, die seit dem September anhält.

Die nächsten kritischen Supportlevel liegen bei 21.838 USD bzw. 19.538 USD. Die Preise entsprechen den 0,382- und 0,5-Fib-Retraceemt-Level.

BTC Chart By TradingView

Man erkennt außer dem ein Sub-wave triangle auf dem 2 Stunden Chart. Nachdem der Kurs über die obere Linie des Dreiecks ausgebrochen ist, kam es zu einer starken Aufwärtsbewegung. Das spricht ebenfalls dafür, dass sich der Kurs aktuell in der fünften Teilwelle der letzten Welle befindet.

BTC Chart By TradingView

Fazit

Der Bitcoin-Kurs wird wahrscheinlich auf bis 29.800 USD ansteigen. Anschließend kommt es wahrscheinlich zu einer signifikanten Korrektur.

Hier geht es zur vorherigen Bitcoinanalyse von BeInCrypto!

Haftungsausschluss: Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein hohes Risiko und ist möglicherweise nicht für alle Anleger geeignet. Die in diesem Artikel geäußerten Ansichten spiegeln nicht die von BeInCrypto wider.

Geschrieben von Valdrin Tahiri, übersetzt von Maximilian Mußner.

Share Article

Valdrin ist ein Kryptowährungs-Enthusiast und Finanzhändler. Nach seinem Master-Abschluss in Finanzmärkten an der Barcelona Graduate School of Economics begann er im Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung in seinem Heimatland Kosovo zu arbeiten. Im Jahr 2019 beschloss er, sich ganz auf Kryptowährungen und den Handel zu konzentrieren.

MEHR ÜBER DEN AUTOR