Bitcoin (BTC) erreicht vor 2020 ein neues Allzeithoch

2 min
Aktualisiert von Alexandra Kons
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Bitcoin erreichte kurzzeitig ein neues Allzeithoch.
  • BTC ist aus einer kurzfristig absteigenden Widerstandslinie ausgebrochen.
  • BTC ist wahrscheinlich in Subwelle 5 von Welle 5.
  • promo

Bitcoin (BTC) legte am 27. Dezember eine interessante Entwicklung hin und unternimmt derzeit weitere Versuche, neue Höchststände zu erreichen.

Es ist gut möglich, dass Bitcoin erfolgreich ein Hoch zwischen 29.800 und 30.730 USD erreicht.

Bitcoin Shooting Star Resistance verschwindet

Gestern setzte BTC seinen Aufstieg fort, erzeugte einen langen unteren Docht und erreichte einen positiven Schluss. Heute erreichte BTC kurzzeitig ein Hoch von 28.580 USD.

Die technischen Indikatoren sind weiterhin optimistisch und zeigen keine deutlichen Anzeichen für eine Schwäche.

BTC Chart von TradingView.
BTC Chart von TradingView.

Bitcoin Prognose für die nächsten Stunden

Das Zwei-Stunden-Chart ist ebenfalls bullisch.

Wir sehen, dass BTC bereits aus einer absteigenden Widerstandslinie ausgebrochen ist, die der Katalysator für die jüngste Aufwärtsbewegung war. Darüber hinaus bewegte sich BTC über den Widerstandsbereich von 27.800 USD und bestätigte ihn als Unterstützung (mit dem grünen Pfeil unten dargestellt).

Ähnlich wie im täglichen Zeitrahmen sind auch die technischen Indikatoren optimistisch, was die Möglichkeit unterstützt, dass BTC seine Aufwärtsbewegung wieder aufnimmt.

BTC Chart von TradingView.
BTC Chart von TradingView.

BTC-Wellenzahl

Die Wellenzahl deutet darauf hin, dass sich BTC in der Unterwelle 5 (unten schwarz dargestellt) der Welle 5 (orange) befindet.

Ein mögliches Ziel für das Ende der Formation wäre 29.800 USD (3,61 Fib-Erweiterung von Welle 1). Der nächste Widerstand dürfte für die älteste Kryptowährung dann bei 33.600 USD liegen.

BTC Chart von TradingView.
BTC Chart von TradingView.

Ein genauerer Blick zeigt, dass Bitcoin auf dem Weg zu einem neuen Allzeithoch sein könnte. Die Anzahl der kleinen Unterwellen ist blau dargestellt.

Ein ähnliches Ziel visieren wir mit der 4,61-Fib-Erweiterung von Subwelle 1 und 29.357 USD an. Ungültig würde diese bullische Zählung bei 25.831 USD unterhalb der kleinen Subwelle 2 (dargestellt mit der roten Linie).

Das Szenario einer signifikanten Korrektur haben wir in unserem Artikel am Montag beschrieben.

BTC Chart von TradingView.
BTC Chart von TradingView.

Fazit

Es wird erwartet, dass Bitcoin seine Aufwärtsbewegung wieder aufnimmt und ein Hoch zwischen 29.350 und 29.800 USD erreicht, bevor es zu einer Korrektur kommt.

Hier geht es zur vorherigen Bitcoin (BTC)-Analyse von BeInCrypto!

Haftungsausschluss: Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein hohes Risiko und ist möglicherweise nicht für alle Anleger geeignet. Die in diesem Artikel geäußerten Ansichten spiegeln nicht die von BeInCrypto wider.

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust-Projekts dient dieser Preisanalyse-Artikel nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Finanz- oder Anlageberatung angesehen werden. BeInCrypto verpflichtet sich zu einer genauen, unvoreingenommenen Berichterstattung, aber die Marktbedingungen können sich ohne vorherige Ankündigung ändern. Führen Sie immer Ihre eigenen Nachforschungen durch und konsultieren Sie einen Fachmann, bevor Sie finanzielle Entscheidungen treffen. Außerdem bietet die vergangene Performance keine Garantie für zukünftige Ergebnisse.

valdrin-tahiri.jpg
Valdrin Tahiri
Valdrin entdeckte Kryptowährungen, während er seinen Master in Finanzmärkten an der Barcelona School of Economics machte. Kurz nach seinem Abschluss begann er, als Freelancer für mehrere verschiedene auf Kryptowährungen spezialisierte Websites zu schreiben, bevor er schließlich die Rolle des leitenden Analysten bei BeInCrypto übernahm. (Ich habe kein Discord und werde dort nicht zuerst Kontakt aufnehmen. Vorsicht vor Betrügern.)
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert