Mehr anzeigen

Erster Bitcoin-Metaverse-Wolkenkratzer weltweit: Dubai mit sehenswertem Projekt

2 min
Aktualisiert von Toni Lukic
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • In Dubai soll ein 40-Stockwerke hohes Bitcoin-Monument zu Ehren von Satoshi Nakamoto errichtet werden.
  • Das Gebäude erhält ein Metaverse-Ökosystem, das den Besucher:innen Zinsen über Staking anbietet.
  • Außerdem sollen die (virtuellen) Räume über ein NFT-Projekt aktiv von der Krypto-Community mitgestaltet werden.
  • promo

Ein neues Projekt plant zu Ehren von Satoshi Nakamoto, in Dubai einen 40 Stockwerke hohen Bitcoin-Tower zu errichten. Die Unternehmen hinter dem Projekt möchte außerdem Krypto-, Metaverse- und NFT-Technologien nutzen und durch Staking und Blockchain-Technologie das erste Zinszahlende Hotel der Welt werden.

Dubai errichtet Bitcoin-Metaverse Tower mit Staking-Option

Der Unternehmer und Salvatore Leggiero beauftragt den Spitzenarchitekten Simone Micheli, den ersten Bitcoin-Tower der Welt in Dubai zu errichten. In über 40 Stockwerken möchten die beiden Italiener zusammen mit der Metaverse Investments LLC die Werte und Geschichte des Bitcoin-Erfinders Satoshi Nakamoto vermitteln – und laut Leggiero einen Meilenstein bei der Verschmelzung der Immobilien- und der Metaversebranche erreichen:

“Wofür ich eintrete, ist eine Immobilienrevolution, die eine Brücke zwischen digitalen und physischen Immobilien errichtet. Der BITCOIN TOWER wird der Ausgangspunkt für all jene sein, die an dieser Revolution teilnehmen wollen.”

Das Projekt-Team digitalisiert die (virtuellen) Räume mit Metaverse Investments. So bieten sie Investor:innen und Kunden:innen die Chance, mit den Räumen einen Ertrag (Yield) zu erzielen. Das Mieten eines Raums wird dafür mit einem Staking-Mechanismus und der Blockchain-Technologie verknüpft. Damit wäre der Metaverse-Tower das erste Hotel, welches seinen Kunden:innen Zinsen für das Mieten bietet, wie Leggiero betont:

“Es wird das erste Hotel sein, das euch das Geld zurückgibt, das ihr bezahlt habt, plus Zinsen.”

Passen dazu: Hier geht es zu den besten Metaverse-Aktien

Wie groß wird der erste BTC-Tower?

Das Team lädt passend zu der dezentralen Philosophie der Bitcoin- und Krypto-Community alle Kreativen und Krypto-Enthusiasten dazu ein, sich an dem offenen Projekt zu beteiligen. Leggiero verspricht in der Pressemitteilung, alle eingereichten Werke zu einer NFT-Kollektion zusammenzufassen und die Vorschläge der Community beim Design des Towers zu berücksichtigen.

Bitcoin mit Wolkenkratzern
Bitcoin mit Wolkenkratzern

Zu diesem Design zählen auch zahlreiche Metaverse-Elemente, wie Micheli erklärt:

“Ich werde eine Logik und ein Konzept verwenden, die sich völlig von den traditionellen Konstruktionen unterscheiden. Es geht darum, virtuelle Umgebungen zu schaffen, die bisher ungeahnte Erfahrungen ermöglichen.”

Abgesehen von den virtuellen Räumen plant das Team, über 40 echte “Floors” zu errichten. Die Höhe eines jeden Floors (Stockwerk) eines Gebäudes variiert in der Praxis, beträgt aber bei dieser Art von Gebäuden im Schnitt rund 4 Meter (Gesamthöhe 160 Meter+). Damit könnte das Gebäude eine ähnliche Höhe wie der Sitz der Europäischen Zentralbank (184 Meter) in Frankfurt am Main erreichen. Außerdem würde der Turm mit einer Höhe von über 150 Meter als Wolkenkratzer gelten. Wie die Architekten die einzelnen Stockwerke gestalten, bleibt abzuwarten.

Der Bitcoin-Tower wäre damit jedoch deutlich kleiner als andere bekannte Tower auf der Welt. Mit rund 150 Metern Höhe würde es dieser nicht einmal in die Top 100 der größten Tower der USA schaffen. Mit der Fusion des Metaverses entwickelt sich das Projekt jedoch möglicherweise zum ersten größten echten Tower mit zahlreichen Metaverse-Räumen.

Folge uns für noch mehr Informationen rund um Krypto auf:
Twitter oder tritt unserer Gruppe auf Telegram bei.

.

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

maximilian_mussner.jpg
Maximilian Mußner
Maximilian Mußner machte sich Anfang 2018 im Markt für Freizeit und Kulturdienstleistungen selbstständig und begann im Oktober 2018 mit dem Handel von Kryptowährungen. Mitte 2019 gründete er dann ein Startup-Unternehmen in diesem Marktsegment - bis ihn März 2020 der erste Corona-Lockdown traf. Um diesen zu überbrücken, widmete er sich vollständig dem Trading im Krypto-Bereich - mit Erfolg. Im November 2020 begann er dann als Copywriter bei BeInCrypto und unterstützte das damals noch recht...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert