Ertha schließt Partnerschaft mit Cryowar

Artikel teilen

Ertha, eines der am meisten erwarteten Metaverse-Projekte, hat vor kurzem seinen nativen ERTHA-Token mit großem Erfolg auf der Huobi-Primelist veröffentlicht. Das Play-to-Earn-Spiel hat im Jahr 2021 große Fortschritte gemacht und wird den Fans von NFT-Spielen im Laufe dieses Jahres ein einzigartiges Erlebnis bieten.

Dank des kometenhaften Aufstiegs des Projekts hat Ertha die Aufmerksamkeit einiger der größten Namen der DeFi-Branche auf sich gezogen. Diese Hochkaräter bringen große Investitionen mit sich und nun auch eine wertvolle Partnerschaft mit einem Team, welches in der Spieleentwickler-Community einen guten Ruf hat.

Ertha geht eine Partnerschaft mit Cryowar ein, einem Arena-Brawler der nächsten Generation, welcher auf der Solana-Blockchain basiert. Das Cryowar-Team engagiert sich dafür, NFT-Gaming noch mehr in den Vordergrund zu stellen, was auch dem Interesse von Ertha entspricht. Die Partnerschaft ist eine spannende Nachricht für beide Communities, da der Ideenaustausch sicher neue Wege und Perspektiven eröffnen wird, um gemeinsam die Grenzen des Blockchain-Gaming zu erweitern.

Mehr über Cryowar

Cryowar ist ein Echtzeit-Multiplayer-1v1v1-Arena-Brawler auf NFT-Basis. Das Spiel wurde in der Unreal Engine 4 für die Solana-Blockchain entwickelt und erhielt in der geschlossenen Beta-Phase viel positive Kritik. Die Spieler liefern sich erbitterte Multi-Realm-Kämpfe in einem ausgedehnten Mittelalter-Sci-Fi-Metaverse, das auf PC, Android und iOS spielbar ist.

Die Reise des Cryowar-Teams begann während der Gamescom 2018 in Köln. Vier Mitglieder des Entwicklerteams waren dort anwesend, um den Messebesuchern eine frühe Version ihres Spiels vorzustellen. Die Gamescom ist bekannt dafür, Gamer aus der ganzen Welt anzuziehen. Und obwohl der Druck hoch war, hinterließ die Demo einen bleibenden Eindruck und legte den Grundstein für die Zukunft. 

Partnerschaften mit Branchenführern

Nicht nur ein erfahrenes Team und solide Grundlagen sind für den Erfolg eines jeden Projekts entscheidend, sondern auch die Partnerschaften auf dem Weg dorthin. Jede einzelne davon ist wichtig, um die nötige Aufmerksamkeit zu erlangen, die gebraucht wird, um neue Spieler auf der ganzen Welt zu begeistern.

Der Erfolg des Cryowar-Teams in diesem Bereich wurde durch seine Partnerschaften mit DeFi-Giganten wie Mechanism Capital, GD10 Ventures, Polygon Studios, Animoca Brands, Kucoin Labs und Alameda Research bewiesen.

Ertha und Promotionen über mehrere Metaversen

Ertha reiht sich in diese Liste renommierter Partner ein, und Fans sollten erwarten, dass die Zusammenarbeit noch weit über den Austausch von Ideen und Konzepten hinausgeht. Es gibt auch die spannende Aussicht auf NFTs, die in mehreren Metaversen funktionieren. Diese werden die kontinuierliche Erweiterung von Erthas riesiger Weltkarte noch spannender machen.

Ertha wird zuerst auf der Huobi Primelist und dann auf PancakeSwap veröffentlicht. Es ist eine aufregende Zeit für das Projekt, denn 2022 wird ein bedeutendes Jahr für das Spiel werden.

Ertha in den sozialen Medien :
Twitter Discord | Medium | YouTube | Telegram

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

VERWANDTE THEMEN

Die Meinung der BeInCrypto-Mitarbeiter mit einer Stimme.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns auf Telegram!

Jetzt mitmachen

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns auf Telegram!

Jetzt mitmachen