Mehr anzeigen

1,33 Mrd. USD in Ethereum Optionen verfallen: Crasht jetzt der Kurs?

2 min
Aktualisiert von Philip Neubrandt
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Heute verfallen über 1 Milliarde USD in Ethereum Optionen, was auf die Genehmigung von ETH Spot ETFs folgt.
  • Bei diesen Ethereum Optionen ist der maximale Schmerzpunkt auf 3.200 USD festgelegt.
  • Händler sollten technische Indikatoren und die Marktstimmung vor Anlageentscheidungen sorgfältig analysieren.
  • promo

Der Krypto Markt wartet heute auf die Liquidation von über 1 Milliarde USD in Ethereum Optionen, die nach der Genehmigung von ETH Spot ETFs in den USA besonders interessant ist. Trotz der Genehmigung blieb der Kurs stabil bei etwa 3.806 USD.

Zusätzlich verfallen 21.057 Bitcoin Optionen im Wert von über 1,42 Milliarden USD, was zu kurzfristigen Kursbewegungen führen könnte.

Interessiert an einem einfachen Einstieg in die Welt der Kryptowährungen? Mit Bitpanda, Sitz in Österreich, kannst du Krypto, Edelmetalle seriös handeln.

Erster ETH Optionsverfall nach der Ethereum ETF Zulassung

Der Nominalwert der 352.861 auslaufenden Ethereum Optionen beträgt 1,33 Milliarden USD. Daten von Deribit zeigen, dass das Put-Call-Verhältnis von ETH bei 0,57 liegt. Dieses Verhältnis deutete auf eine Überzahl von Kaufoptionen (Calls) gegenüber Verkaufsoptionen (Puts) hin.

Darüber hinaus liegt der maximale Schmerzpunkt für diese auslaufenden Ethereum Optionen bei 3.200 USD. Der maximale Schmerzpunkt ist der Kurs, bei dem die meisten Inhaber finanzielle Verluste erleiden.

Auslaufende Ethereum Optionen
Auslaufende Ethereum Optionen. Quelle: Deribit

BeInCrypto berichtete zuvor, dass vor der offiziellen Genehmigung der Ethereum Spot ETFs durch die Securities and Exchange Commission (SEC) Krypto Investoren und -Händler Optimismus zeigten, weil Analysten ihre Genehmigungswahrscheinlichkeit von 25 auf 75 Prozent erhöhten. Der erneute Optimismus spiegelte sich im ETH Kurs wider, der nach den positiven Analystenbewertungen um fast 20 Prozent stieg.

Analystenmeinungen und Marktreaktionen

Vor der Genehmigung teilte der Optionshandels-Toolanbieter Greeks.live seine Einblicke in den Optionsmarkt. Die Analysten von Greeks.live betonten, dass BTC wie erwartet einen Rückgang erlebte, im Gegensatz zu der starken Unterstützung, die für den Ethereum Kurs beobachtet wurde. Sie stellten auch fest, dass die aktuelle wöchentliche gewichtete implizite Volatilität (IV) von ETH immer noch über 100 Prozent lag, während die wöchentliche IV von BTC nur bei 50 Prozent stand. Die Analysten erklärten:

“Der Hauptgrund für dieses seltene Phänomen ist natürlich die Unsicherheit über die Genehmigung der ETH-ETFs. In den letzten zwei Tagen gab es so viele dieser Mega-Kurzfrist-Spreads und Kalender-Spreads, die zeigen, dass der Markt extrem unterschiedlich ist. Betrachtet man die Struktur der Marktpositionen und die aktuelle IV-Struktur, hat das aktuelle Divergenzniveau bereits das während der Periode von ETH zu PoS übertroffen.”

Der Ethereum Kurs zeigte jedoch nach der Genehmigung eine relativ gedämpfte Leistung. Er blieb in den letzten 24 Stunden relativ stabil und handelte bei 3.806 USD, was einem Anstieg von 0,9 Prozent entspricht.

Zusätzlich zu den Ethereum Optionen verfallen auch 21.057 Bitcoin Optionen. Diese Tranche ist etwas größer als die 18.183 auslaufenden Optionen der letzten Woche. Die heute auslaufenden Bitcoin Optionen haben einen Nominalwert von über 1,42 Milliarden USD, ein Put-Call-Verhältnis von 0,88 und einen maximalen Schmerzpunkt von 67.000 USD.

Während Optionsverfälle zu starken Kursbewegungen führen können, sind die Auswirkungen in der Regel vorübergehend. Der Markt stabilisiert sich normalerweise am nächsten Tag, was die anfänglichen Schwankungen ausgleicht. Nichtsdestotrotz sollten Händler technische Indikatoren und die Marktstimmung sorgfältig analysieren, bevor sie in diesem volatilen Umfeld Anlageentscheidungen treffen.

Die besten Krypto-Plattformen | Juni 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

BIC-PFP.png
Philip Neubrandt
Philip, ein Stuttgarter mit Wurzeln in Logistik und Vertrieb, hat für Unternehmen wie Coca-Cola, Puma & Porsche gearbeitet. Im Jahr 2018 entdeckte er durch seine Begeisterung für Technologie und Innovation seine Leidenschaft für Kryptowährungen. Seine umfassende Expertise deckt nahezu alle Aspekte der Kryptowelt ab. Durch seine langjährige Erfahrung konnte er ein beeindruckendes Netzwerk aus Krypto-Enthusiasten, Tradern und Entwicklern aufbauen. Im Jahr 2020 wagte er sich nebenberuflich...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert