FTX Preis Prognose: FTT Kurs 2022 über 100 USD?

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Viele Futures- und Derivattrader könnten von Binance auf FTX wechseln, da Binance das Futures-Derivat-Angebot einschränken wird.

  • FTX hat die erste US-Amerikanische Bitcoin-Derivatbörse aufgekauft.

  • Der FTT Kurs sieht auf dem Tages- und Wochenchart sehr bullisch aus.

  • promo

    Mach mit beim größten ICO Spaniens: Sichere dir jetzt deine B2M Token

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Da Binance das Futures- bzw. Derivatangebot in Europa einschränken möchte, könnten viele Retail-Trader auf die Börse FTX umsteigen und den FTT Token der Exchange kaufen, um sich Gebühren beim Trading zu sparen. Deshalb könnte auch der Preis des FTX Token FTT stark ansteigen.

Gesponsert



Gesponsert

Die Börse FTX ist laut Coinmarketcap die momentan drittgrößte Krypto-Derivatexchange (gemessen am Handelsvolumen) und könnte bald OKEX als zweitgrößte Krypto-Derivatbörse ablösen.

FTX kauft US-Börse Leder X

FTX hat Ledger X, die erste staatlich regulierte Bitcoin-Derivat-Börse in den USA aufgekauft. Ledger X hatte nicht nur Retail-, sondern auch institutionelle Kunden. Zahlreiche neue (Derivat-) Trader in den USA könnten also bald die Börse FTX verwenden.

Gesponsert



Gesponsert

Binance hat das Futures- und Derivatangebot bereits in einigen Ländern eingeschränkt oder abgeschafft und angekündigt, dass weitere Länder folgen werden. Viele Futures- und Derivat-Trader werden deshalb auf andere Börsen wechseln. FTX könnte für viele Trader von Binance deshalb eine interessante Alternative sein. Ob viele europäische Trader auf die chinesische Börse Okex wechseln werden, bleibt offen.

Wenn man FTT staked, dann muss man keine Maker Gebühren mehr zahlen. Die günstigeren Maker Fees zahlt man, wenn man dem Orderbook Liquidität zur Verfügung stellt, sprich nicht zum Marktpreis kauft bzw verkauft. Deshalb werden viele Trader den Token staken, um sich die Gebühren zu sparen. Insbesondere für den Hochfrequenzhandel oder für das Scalp- und Day-Trading lohnt es sich, wenn Trader den FTX Token FTT kaufen.

Die (neuen) Kunden auf dem US-Amerikanischen Markt und die Kunden, die von Binance nach FTX wechseln, könnten zu einem starken Nachfrageanstieg nach dem FTT Token führen.

FTX Kurs (FTT) Prognose: 100 US-Dollar bis 2022?

Der Wochenchart für den FTX-Token sieht bullisch aus. Auf dem MACD gab es eine bullische Überkreuzung der Signallinien. Der RSI und der Stochastic Oscillator steigen beide.

Sollte der FTT Kurs über das letzte Allzeithoch bei ansteigen, dann gäbe es darüber erstmal keinen Widerstand. Der FTT Preis könnte dann bis auf das externe 1.61 (86 USD)- oder 2.61-Fib-Retracement-Level (125 USD) ansteigen, bevor er wieder fällt.

Auch der FTT/BTC Chart sieht äußerst bullisch aus. Der FFT/BTC Kurs befindet sich gerade bei dem letzten Allzeithoch. Die technischen Indikatoren liefern uns ausschließlich bullische Signale. Sollte der FTT/ BTC Kurs auf das externe 2.61-Fib-Retracement-Level ansteigen und der BTC Preis dieses Jahr weiter ansteigen, dann könnte sich der Preis des FTX-Token Kurs mehr als verdreifachen.

Auch die technischen Indikatoren auf dem Tageschart sehen äußert bullisch aus. Der FFT Kurs ist zudem über ein aufsteigendes Dreiecksmuster ausgebrochen. Es könnte also gut sein, dass der FFT Preis bald über das letzte Allzeithoch ansteigt. Solange die Support-Linie den Preis nach oben hält, bleibt der Trend auf dem Tageschart bullisch.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Gesponsert
Share Article

Während seines naturwissenschaftlichen Studiums hat Maximilian M. im Herbst 2018 Hobbymäßig mit dem Handel von Kryptowährungen und Aktien begonnen. Außerdem ist Maximilian M. seit Anfang 2018 als selbstständiger Dienstleister tätigt. Seit Anfang der Corona Krise hat er sich noch mehr auf den Kryptowährungshandel spezialisiert und arbeitet seit November 2020 als Übersetzer für BeInCrypto.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen