Bitcoin btc
$ usd

Geldmenge statt Halving: Neue Theorie über Bitcoin-Zyklen

3 min
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Möglicherweise sind die Veränderungen der Geldmenge und nicht die Halving-Evenst die Ursache für die Vier-Jahres-Zyklen von Bitcoin.
  • Die Höchststände der letzten drei Bitcoin-Zyklen fallen mit den größten Veränderungen in der globalen M2-Geldmenge zusammen.
  • Dennoch glauben einige Expert:innen, dass die Bitcoin-Halvings den Markt immer noch beeinflussen und prognostizieren einen neuen Bullenzyklus für 2024.
  • promo

Expert:innen sind seit Jahren davon überzeugt, dass die Vierjahres-Zyklen von Bitcoin untrennbar mit dessen Halving-Events verbunden sind. Einer immer populärer werdenden Theorie zufolge könnte dies jedoch ein Irrtum sein.

Die letzten drei großen Marktzyklen für Bitcoin und den Krypto-Markt begannen typischerweise etwa alle vier Jahre. Außerdem erreichten die Kryptowährungspreise im Jahr nach dem Halving die Höchststände eines Zyklus.

Hängen die Bitcoin-Halvings nur zufällig mit den Zyklen zusammen?

Laut aktuellen Theorien, die momentan auf den sozialen Medien kursieren, könnte das Zusammenspiel der Halving-Events mit den Marktzyklen reiner Zufall sein.

Am 5. September erklärte der Bitcoiner “Pledditor”:

“Die Vier-Jahres-Zyklen von Bitcoin sind reine Zufälle und haben wenig mit den Halvenings zu tun.”

Stattdessen seien die Zyklen stark mit denen der globalen M2-Geldmenge korreliert.

“Die globale M2-Geldmenge wies in letzter Zeit tatsächlich ihre eigenen “4-Jahres-Zyklen” auf, und diese Zyklen spiegeln sich in den meisten Risikoanlagen, einschließlich Bitcoin, wider.”

M2 ist ein vielfältiges Maß für die Geldmenge. Es beinhaltet Bargeld sowie verschiedene Arten von Bank- und Geldmarktfondseinlagen, die relativ liquide sind.

Global M2 money supply and BTC price cycles. Source: X/@Pledditor
Globale M2-Geldmenge und BTC-Preiszyklen. Quelle: X/@Pledditor

Wie die obenstehende Grafik zeigt, fielen die letzten drei Höchststände der Bitcoin-Zyklen mit den größten Veränderungen der globalen Geldmenge M2 zusammen.

So begann der letzte Zyklus beispielsweise in den Jahren 2021 und 2022, als die Geldmenge M2 während der Corona-Pandemie mit Rekordraten zulegte. Zu dieser Zeit druckten die Zentralbanken neues Geld für Konjunkturmaßnahmen.

Letztes Jahr deutete der GMI-CEO Raoul Pal etwas Ähnliches an. Er twitterte, dass die BTC-Zyklen mit Makromustern und dem M2-Wachstum zusammenhängen.

Jetzt, wo die Geldmenge weltweit rückläufig ist, befinden sich auch der Bitcoin- und Krypto-Markt tief im Bärenterrain. Ist das ein Zufall oder nur eine weitere neue Theorie?

Anfang dieser Woche berichtete BeInCrypto bereits, dass die Ersparnisse der US-Haushalte zurückgehen und kurz davor stehen, vollständig aufgebraucht zu werden. Dieser Rückgang dürfte sich auf die Menge des verfügbaren Geldes für risikoreiche Investitionen wie Bitcoin auswirken.

Halving bleibt relevant

Vijay Boyapati, Autor des Buches “The Bullish Case for Bitcoin”, stellte in einem kürzlich erschienenen Podcast mit Stephan Livera ebenfalls infrage, ob die Vier-Jahreszyklen noch relevant sind.

Er merkte an, dass die Menge an Geld, die täglich in den Bitcoin-Markt fließen muss, um die aktuellen Preise zu halten, viel höher sein müsste als aktuell.

Quelle; BeInCrypto

Nach dem Halving sei jedoch die finanzielle Energie, die für die Aufrechterhaltung der Preise benötigt wird, nicht mehr so hoch, so Boyapati. Das wiederum wird die Preise laut seiner Prognose nach oben treiben:

Bitcoin findet ein neues Preisniveau … wobei das Halving immer noch eine Auswirkung hat, allein durch die Tatsache, dass die gesamte Marktkapitalisierung deutlich gestiegen ist.”

Das nächste Bitcoin-Halving findet Mitte bis Ende April 2024 an, je nachdem, welche Berechnungsmethode man für die Einschätzung verwendet. Viele Analysten sind nach wie vor zuversichtlich, dass Ende 2024 eine Rallye und ein neuer Bullenzyklus folgt.

Trotz Bärenmarkt bullisch auf Bitcoin? Und auf der Suche nach einer seriösen und regulierten Krypto-Börse? Dann schau dir doch Youhodler an – deine Rundum Plattform für Krypto

Folge uns für noch mehr Informationen rund um Krypto auf:
Twitter oder tritt unserer Gruppe auf Telegram bei.

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

maximilian_mussner.jpg
Maximilian Mußner
Maximilian Mußner machte sich Anfang 2018 im Markt für Freizeit und Kulturdienstleistungen selbstständig und begann im Oktober 2018 mit dem Handel von Kryptowährungen. Mitte 2019...
READ FULL BIO
Gesponsert
Gesponsert