Traden lernen: Geld verdienen im Bärenmarkt

IN KÜRZE
  • Ein Bärenmarkt zeichnet sich durch einen Wertverlust des gesamten Marktes von mehr als 20 % über einen Zeitraum von mindestens zwei Monaten aus.
  • Trotz des Abwärtstrends ist es möglich, Profite zu erzielen.
  • Hier sind die sechs besten Methoden, wie du in einem Bärenmarkt Geld verdienen kannst.
  • promo

    Erhalten Sie Zugang zu 70+ CFDs auf Top-Kryptowährungen, mit 0 Provisionsgebühren und engen Spreads Erhalten

Viele neue Investoren erleben gerade ihren ersten Krypto-Winter. Die meisten Kryptos sind seit ihren Allzeithochs (ATH) im November um mehr als 70 % gefallen. Doch wie halten Wall-Street-Trader in solchen Phasen durch und mit welchen einfachen Tricks kannst du Geld verdienen? Kaufst du den Bottom? Welche Investitionsstrategien kannst du anwenden? Und welche Kryptowährungen kannst du während des Bärenmarktes 2022 halten? 

In diesem Artikel zeigen wir dir die sechs besten Möglichkeiten, um in einem Bärenmarkt Geld zu verdienen.

Was ist ein Bärenmarkt?

Top Tipp

Staking ist eine der sichersten Methoden, um dein Kapital selbst während eines Bärenmarktes zu vermehren. Es verdreifacht zwar nicht dein Krypto-Volumen, aber du kannst bis zu 16 % APY mit Nexo Wallet erhalten.

Bärenmarkt – Ein Bild von BeInCrypto.com

Fällt der Aktienmarkt oder ein wichtiger Marktindex über einen Zeitraum von mindestens zwei Monaten um 20 % oder mehr, wird dies als Bärenmarkt bezeichnet. So definiert es die Securities and Exchange Commission (SEC) in den USA. 

Während eines Bärenmarktes verzeichnen im Allgemeinen alle Vermögenswerte einen Abwärtstrend mit gelegentlichen Erholungsphasen. Irgendwann ist der Preis der Anlagen tief genug gefallen und wird für die Anleger wieder attraktiv. An diesem Punkt folgt für gewöhnlich eine Akkumulationsphase und anschließend die Trendwende.

Das geringe Vertrauen und der Pessimismus der Anleger sind kennzeichnend für Bärenmärkte. Die Anleger ignorieren in dieser Phase häufig gute Nachrichten und verkaufen schnell, um die Kurse weiter zu drücken.

Einen Bärenmarkt vorherzusagen, ist leider nahezu unmöglich und die meisten Investoren bemerken ihn erst dann, wenn ihre Anlagen bereits 5 % des Wertes verloren haben. 

Die Kombination aus Marktvolatilität, Unsicherheit über die Zukunft und bereits erlittenen Verlusten resultiert häufig in einem Gefühl der Überwältigung. Infolgedessen sind Anleger oft nicht in der Lage, die richtigen Entscheidungen zu treffen und die erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen, während ihr Portfolio langfristigen Schaden nimmt. In dieser Phase des Marktzyklus beginnen fast alle Aktien im Wert zu fallen, selbst wenn die zugehörigen Unternehmen gute Nachrichten oder steigende Gewinne melden.

Obwohl die Kurse bis jetzt infolge eines jeden Bärenmarktes wieder gestiegen sind, kann es bei vielen Portfolios länger dauern, bis sie sich von den Schäden des Bärenmarktes erholt haben. In seltenen Fällen erholt sich ein Portfolio jedoch nie. Dieser Teil des Marktzyklus ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie wichtig der Kapitalerhalt für Investitionen ist.

Allerdings sollte man, wie Warren Buffett es formulierte, “gierig sein, wenn andere Angst haben”, um auf lange Sicht Erfolg zu haben. Der Bärenmarkt hat also auch seine Vorteile. Und es gibt Plattformen, wie Nexo oder AvaTrade, mit denen du ein passives Einkommen erzielen kannst.

Vorteile eines Bärenmarktes

  • Niedrige Einstiegspreise: Bis jetzt erreichten die Kurse nach jedem Bärenmarkt neue Höchstwerte. Alle zukünftigen Bullenmärkte werden große Gewinne für diejenigen einbringen, die während des Bärenmarktes die Gelegenheit ergreifen und in Aktien oder Kryptowährungen investiert haben.
  • Emotionen kontrollieren: Haben Anleger einmal erkannt, dass Wirtschaftszweige sich im Allgemeinen erholen, lernen sie, ihre Emotionen besser zu kontrollieren. Die Länge und die Schwere eines Bärenmarktes bestimmen, wie lange die Erholung brauchen wird. Allerdings haben sich die meisten Wirtschaftssektoren in der Vergangenheit immer erholt. 
  • Konstante Investitionen: Lasse deinen Investitionen Zeit zum Wachsen. Der Versuch, den Markt zu timen, funktioniert fast nie. Auch wenn es ein paar Mal gut geht, ist es längerfristig nicht profitabel. Konstante Investitionen während eines Bärenmarktes geben dir nicht nur Stabilität, sondern können auch deine Gesamtrendite verbessern.
  • Risiko richtig einschätzen: Ein Bärenmarkt gibt dir eine gute Vorstellung von dem Risiko, dem du ausgesetzt bist. Wenn du mit kühlem Kopf entschieden hast, wie viel Risiko du verkraftest, so kannst du auch deine Investitionen und deine Strategie entsprechend anpassen. Dies wird dir wiederum helfen, der Volatilität der Märkte positiver gegenüberzustehen. 

So verdienst du in einem Bärenmarkt Geld

Ein Markttief bedeutet nicht unbedingt, dass du als aktiver Anleger keine Gewinne erzielen kannst. Tatsächlich können Bärenmärkte für Anleger eine Quelle langfristigen Wohlstands sein.

Hier sind die 6 besten Möglichkeiten, wie du als Anleger in einem Bärenmarkt Geld verdienen kannst.

Die 6 besten Methoden, um in einem Bärenmarkt Geld zu verdienen

1. Dollar-Cost-Averaging

Traden – Ein Bild von BeIiCrypto.com

Eine Möglichkeit von einem Bärenmarkt zu profitieren besteht darin, regelmäßig in Kryptowährungen zu investieren. Da niemand weiß, wie lange der Krypto-Winter andauern wird, ist eine langfristige Strategie, wie Dollar-Cost-Averaging (DCA), für eine solche Marktsituation sehr geeignet.

Bei der DCA-Strategie investierst du gleichbleibende Beträge in regelmäßigen Abständen über einen bestimmten Zeitraum. Auf diese Weise erhältst du im Laufe der Zeit einen guten Durchschnittspreis und investierst nicht dein gesamtes Geld am Allzeithoch einer Aktie oder Kryptowährung. Durch DCA kaufst du Kryptowährungen natürlich bei hohen sowie niedrigen Preisen. Langfristig wird sich der Durchschnittspreis deiner Vermögenswerte jedoch ausgleichen, und du hast eine hohe Chance auf einen Gewinn, wenn der Bullenmarkt kommt. 

Das Dollar-Cost-Averaging bietet zusätzliche Vorteile für regelmäßige Beiträge zu steuerbegünstigten Sparplänen. Die Beiträge und die Zuschüsse des Arbeitgebers machen etwa zwei Drittel aus, während die Anlagegewinne ein Drittel ausmachen. Dies deutet darauf hin, dass viele 401(k)-Beitragszahler ihre Kontostände nach einer Baisse schnell wieder aufstocken können.

Die beste und sicherste Methode zur Verwahrung deiner Krypto-Anlagen ist die Nutzung eines Cold-Storage-Wallets wie Trust Wallet, YouHodler, Argent Wallet oder MetaMask. Die absolut beste Option wäre die Verwendung einer Hardware-Wallet, wie Trezor oder Ledger. Solltest du dich für eine Hot Wallet entscheiden, dann wähle eine seriöse Option, wie Nexo oder Zengo, welche zusätzlich großartige Verdienstprogramme anbieten.

Wie setzt du DCA nun am besten um? Eine Möglichkeit ist es, an einem bestimmten Tag im Monat (oder in einem beliebigen Zeitraum), dieselbe Kryptowährung oder Aktie für denselben Betrag manuell zu kaufen. Einige Dienste ermöglichen es dir sogar, deine Käufe mithilfe einer Funktion zu bestimmten Zeitpunkten automatisch zu tätigen. Du investierst einen immer gleichbleibenden Betrag, während sich die Menge der erworbenen Vermögenswerte mit ihrer Preisentwicklung über die Zeit ändert. 

In einem Bärenmarkt ist eine gute DCA-Strategie der wohl einfachste und sicherste Weg Geld zu verdienen.

2. Orientiere dich an erfahrenen Tradern

Traden – Ein Bild von BeInCrypto.com

Wie ist es möglich, in einem Bärenmarkt ohne Trading-Erfahrung Geld zu verdienenMach es dir einfach und tue das, was andere Trader tun.

Du musst kein erfahrener Anleger oder Aktien-Trader sein, um während eines Marktabschwungs Geld zu verdienen. Wenn du keine Erfahrung im Traden mit dem S&P 500 oder Kryptowährungen hast, kannst du erfahreneren Tradern folgen und beobachten, was sie tun

Telegram ist im Übrigen eine der wenigen Plattformen, die wirklich offene Diskussionen über Krypto erlauben.

Du kannst anderen Krypto-Investoren folgen, indem du einem Telegram-Kanal, wie z. B. der kostenlosen BeInCrypto Trading Community, beitrittst. In dieser offenen Gruppe diskutieren Trader ihre Marktanalysen und Prognosen. Die Community profitiert von regelmäßigen Updates zu Markttrends und sogar von technischen Analysen zu bestimmten Coins.

Der BIC-Telegram-Channel bietet auch Video-Tutorials zum Lesen von Trading-Signalen und deren richtiger Umsetzung auf Handelsplattformen. Die Teilnehmer können zudem an gelegentlichen Wettbewerben teilnehmen. Kanäle wie dieser sind dazu gedacht, Neulingen den Einstieg ins Traden zu erleichtern, aber auch um tägliche Marktanalysen zu Bildungszwecken bereitzustellen. 

In der Premium-BIC-Telegrammgruppe erhalten die Nutzer täglich Premium-Handelssignale und Marktanalysen. Um der Gruppe beizutreten, befolge einfach die Schritte in der im Chat angehefteten Nachricht. 

Eine weitere beliebte Methode, um die Aktivitäten anderer Trader zu verfolgen, ist das Copy-Trading. Einzelpersonen können dabei die von anderen eröffneten Positionen und die Verwaltung dieser Positionen kopieren.

Zwei der beliebtesten Trading-Plattformen mit integrierter Copy-Trading-Funktion sind AvaTrade und eToro

Achtung

Es handelt sich in diesem Artikel nicht um finanzielle Beratung. Betreibe stets deine eigene Recherche, bevor du finanzielle Entscheidungen triffst.

3. Sei stets aufmerksam und lerne

Bärenmarkt – Ein Bild von BeInCrypto.com

Niemand weiß, wann der Krypto-Winter endet oder wann die nächste Marktkorrektur kommt. Du kannst diese Zeit allerdings zum Lernen nutzen, um deine Anlagestrategie zu verbessern

Auf dem Kryptowährung, sowie dem Aktienmarkt, ermöglichen dir einige Plattformen erst einmal zu lernen, wie du deine Strategien testest, Handelssignale nutzt oder deiner eigenen Intuition zu folgst. Erst, wenn du dich sicher fühlst, solltest du mit echtem Geld traden

Einige der beliebtesten Handelsplattformen mit integriertem Lernmodul sind eToro und AvaTrade. Letztere bietet auch ein Demomodul an und gehört zu den am besten regulierten Börsen. 

4. Nutze Stablecoins

Traden – BeInCrypto.com

Nicht jeder ist bereit, aktiv zu traden. Du kannst aber trotzdem lernen, deine Vermögenswerte rechtzeitig zu verkaufen und durch den Wertverlust während des Marktabschwungs Profite zu erzielen. Dabei können an eine Fiat-Währung gekoppelte Stablecoins, wie USDT oder USDC, helfen. Algorithmische Stablecoins solltest du möglichst meiden, da sie durch keinen reellen Wert gedeckt sind. Diese Art von Stablecoins führte im Mai 2022 zum Zusammenbruch von Terra Luna. 

Eine Investition in Bitcoin könnte ebenfalls eine gute Idee sein, da viele diese Währung für langfristige Investitionen nutzen und jetzt sogar große institutionelle Hedge-Fonds in diese Kryptowährung investieren. 

Natürlich wirft das bloße Halten von Stablecoins oder Bitcoin keine große Rendite ab, vor allem nicht während eines Bärenmarktes. Einige Plattformen, wie Nexo oder Binance, bieten jedoch einen guten APY für deine Stables, auch wenn die meisten auf kleine Beträge beschränkt sind. Überprüfe daher immer die Bedingungen für jedes Programm. Zum Beispiel bietet Binance einen guten APY für kleinere Einlagen von bis zu 2.000 Euro, für alle größeren Summen bekommst du allerdings wesentlich weniger Zinsen. 

Auch wenn solche Earning Programs keine riesigen Renditen bringen, so sind sie doch eine Möglichkeit, während eines Bärenmarktes Profite zu erzielen. Auf diese Weise minimierst du dein Risiko, da du nicht der Volatilität des Kryptomarktes ausgesetzt bist. 

5. Analysiere Nachrichten und Trading-Signale

Bärenmarkt – Ein Bild von BeInCrypto.com

Im Internet findest du alles, was du über den Kryptomarkt wissen solltest. Die BeInCrypto Trading Community beispielsweise erhält täglich Nachrichten und Handelssignale und ist damit eine der einfachsten und besten Möglichkeiten, um auf dem Laufenden zu bleiben. Neben der Telegram-Gruppe gehören der BeInCrypto YouTube-Kanal und die Website zu den besten Quellen für die neuesten Krypto-Nachrichten.

Du brauchst kein Trader zu sein und den Handelssignalen zu folgen, denn wir teilen die wichtigsten Nachrichten, bieten kostenlose Marktanalysen und sind immer für Diskussionen offen. 

Allgemein kannst du immer den Lern-Bereich auf unserer Website konsultieren (der Bereich, in dem dieser Beitrag veröffentlicht ist), um detaillierte Recherchen über die neuesten Technologien in der Welt der Kryptowährungen und Blockchain zu finden

Ein grundlegendes Verständnis der Marktbedingungen zu haben und die Meinung von Marktanalysten zu kennen, ist immer eine gute Basis, um zu lernen, auch während eines Bärenmarktes Profite zu erzielen. Wie du letztendlich all diese Informationen nutzt, bleibt ganz dir überlassen. Du kannst dich gerne jederzeit an Diskussionen auf unserem Telegram-Kanal beteiligen. 

6. Wähle weise

Traden – Ein Bild von BeInCrypto.com

Vergiss nie, dass du allein die Kontrolle über deine Anlagen hast und ihre Sicherheit immer Priorität haben sollte. Wähle also mit Bedacht, wem du dein Geld anvertraust

Große Börsen wie Binance und Kraken sind sicher und vertrauenswürdig. Millionen von anderen Menschen haben auf diesen Plattformen bereits ein Konto eröffnet. Dennoch solltest du alle verfügbaren Sicherheitsinformationen überprüfen, bevor du eine neue Börse nutzt. Vergewissere dich immer, dass die Mittel der Plattform geprüft wurden und welche Finanzinstitute sie unterstützen. 

Hier sind Dinge, die du überprüfen solltest:

  • Risikomanagementrichtlinien der Börse
  • Partnerschaften mit Finanzinstituten (hier als Beispiel die Unterlagen von AvaTrade)
  • Finanzzertifikate von Regulierungsinstitutionen zum Nachweis ihrer Tätigkeit
  • Lies die Risikohinweise, bevor du mit Forex, CFDs, Spread-Betting oder FX-Optionen handelst
    • CFDs zum Beispiel sind extrem riskante Investitionen, und etwa 70 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim CFD-Handel mit den meisten Anbietern
  • Echtzeit-Audit der Plattform-unterstützenden Fonds

Mach es dir nicht zu kompliziert

Wie du siehst, gibt es keine Abkürzung oder magische Methode, um während eines Bärenmarktes Geld zu verdienen. Mit der richtigen Anlagestrategie kannst du langfristig allerdings gute Renditen für deine Investitionen bekommen. 

Unabhängig davon, ob du in den Aktienmarkt oder den Kryptomarkt investierst: Den Dip zu kaufen, ist der beste Weg, um von Marktabschwüngen zu profitieren. Denke daran, dass der Krypto-Winter nicht ewig dauern wird. Du kannst immer von dezentralen Finanzplattformen profitieren, die Zinsen für digitale Währungen anbieten.

Das Handelsvolumen mag ein wichtiger Faktor für den Profit sein, dennoch kann DCA sich als eine sichere Strategie erweisen, sobald die Kryptowährungspreise wieder steigen. 

FAQ

Wie können Trader in einem Bärenmarkt Geld verdienen?

Eine Dollar-Cost-Averaging (DCA)-Strategie zu implementieren, Kryptowährungen zu staken und Earning Programme, wie die von Nexo und Zengo, zu nutzen sind ohne Zweifel einige der besten Strategien, um in einem Bärenmarkt Geld zu verdienen.

Welche Fonds eignen sich gut für einen Bärenmarkt?

Fonds mit geringer Volatilität, wie der S&P 500, sind in der Regel in einem Bärenmarkt gut, da die Marktrückgänge im Vergleich zu anderen Vermögenswerten üblicherweise minimal sind.

Ist es möglich während eines Abwärtstrends Profite zu erzielen?

Anleger können in einem Marktabschwung durch Leerverkäufe (CFDs) viel Geld verdienen. Börsen bieten Händlern dafür zahlreiche Instrumente an. Dazu gehören auch CFDs, welche ein beliebtes, aber dennoch riskantes Instrument sind. eToro beispielsweise bietet den Handel mit CFDs an.

Ist es ratsam, in einem Bärenmarkt zu traden?

In einem Bärenmarkt zu traden ist eine riskante Strategie und birgt immer das Risiko einer starken Marktkorrektur. Erfahrene Trader haben jedoch gelernt, wie man in einem solchen Markt Geld mit Leerverkäufen verdienen kann und den Dip kauft.

Wie lange dauert der Krypto-Bärenmarkt?

Kein Bärenmarkt ist wie der andere und es kann mehrere Jahre dauern, bis der Markt sich erholt. Einem Bericht von Glassnode zufolge kann ein solcher Abwärtstrend zwischen 227 und 435 Tagen oder sogar länger dauern.

Was ist ein Bärenmarkt bei Kryptowährungen?

Ein Bärenmarkt ist definiert durch einen Wertverlust von mehr als 20 % des Marktes über einen Zeitraum von mindestens zwei Monaten.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen und nur zu allgemeinen Informationszwecken veröffentlicht. Alle Maßnahmen, die der Leser in Bezug auf die auf unserer Website enthaltenen Informationen ergreift, erfolgen ausschließlich auf eigenes Risiko. In Bezug auf den Lernbereich ist es unsere Priorität, qualitativ hochwertige Informationen bereitzustellen. Wir nehmen uns Zeit, um Bildungsinhalte zu identifizieren, zu recherchieren und zu erstellen, die für unsere Leser nützlich sind. Um diesen Standard beizubehalten und weiterhin großartige Inhalte zu erstellen, können unsere Partner uns mit einer Provision für Platzierungen in unseren Artikeln belohnen. Diese Provisionen wirken sich jedoch nicht auf unsere Prozesse zur Erstellung unvoreingenommener, ehrlicher und hilfreicher Inhalte aus.