Mehr anzeigen

Goldman Sachs plant 3 RWA Tokenisierungsprojekte für 2024

2 min
Aktualisiert von Leonard Schellberg
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Goldman Sachs wird 2024 drei Tokenisierungsprojekte starten, die auf institutionelle Kunden und Vermögensdiversifikation abzielen.
  • Erstes Projekt, das sich auf den US-Markt konzentriert, nutzt private Blockchains für die Einhaltung von Vorschriften und verbessert die Transaktionsgeschwindigkeiten.
  • Goldman Sachs schließt sich anderen TradFi-Giganten im Krypto Bereich an und zielt darauf ab, die Kapitalmärkte durch die Tokenisierung von RWA zu verändern.
  • promo

Goldman Sachs plant, noch vor Ende des Jahres drei RWA Tokenisierungsprojekte zu starten. Dieser Schritt ermöglicht es der amerikanischen multinationalen Investmentbank, sich effektiv von Marktkonkurrenten abzuheben.

Traditionelle Finanzakteure (TradFi) treten zunehmend in den Blockchain Bereich ein, da Kunden ein wachsendes Interesse an digitalen Vermögenswerten zeigen.

Interessiert an einem einfachen Einstieg in die Welt der Kryptowährungen? Mit Bitpanda, Sitz in Österreich, kannst du Krypto, Edelmetalle seriös handeln.

Goldman Sachs zielt mit Tokenisierungsansatz auf institutionelle Kunden

Der Bericht, der sich auf den globalen Leiter für digitale Vermögenswerte bei Goldman Sachs, Mathew McDermott, bezieht, deutet darauf hin, dass Pläne bestehen, das wachsende Interesse institutioneller Kunden anzusprechen.

Es zieht Inspiration aus dem wachsenden Interesse an der Tokenisierung von Vermögenswerten. Dies gilt als eines der bullischsten Narrative in diesem Jahr. Laut McDermott bietet die Tokenisierung und Umwandlung von RWA in digitale Token folgende Chancen für Goldman Sachs:

  • Marktplätze für tokenisierte Vermögenswerte zu schaffen
  • Transaktionsgeschwindigkeiten zu verbessern und
  • die Arten von Vermögenswerten, die als Sicherheiten verfügbar sind, zu diversifizieren

Mit diesen drei Tokenisierungsprojekten in der Pipeline enthüllte McDermott, dass die anfänglichen Pläne sich auf den US-Markt konzentrieren werden. Insbesondere der US-Fondskomplex und die europäische Schuldenemission sollen im Fokus stehen, wobei private Blockchains für die Einhaltung von Vorschriften genutzt werden.

Mit diesem Schritt folgt die multinationale Bank anderen Akteuren wie BlackRock, Franklin Templeton und Fidelity, die sich unter anderem in den Krypto Raum vorgewagt haben. Sie haben unter anderem Bitcoin (BTC) an die Wall Street gebracht und institutionellen Akteuren Zugang gewährt. Im Gegensatz zu ihnen wird Goldman Sachs jedoch eine eigene Nische mit Privatkunden anstreben, indem es sich auf öffentliche Blockchains konzentriert.

Bitcoin Spot ETFs eröffneten Institutionen die Chance, reale Assets zu Tokenisierung

Neben Goldman Sachs erkunden und investieren auch andere große Finanzinstitutionen wie JPMorgan und Citi aktiv in RWA. Laut McDermott versprechen die Einführung von Bitcoin und Ethereum (ETH) ETFs auf dem US-Markt eine verbesserte Liquidität.

Mit mehr Liquidität, die in den Raum kommt, sieht Goldman Sachs mehr Pensionsfonds, Versicherungsgesellschaften und andere institutionelle Investoren kommen. Beratungsfirmen wie McKinsey und Boston Consulting Group teilen Optimismus und prognostizieren, dass der RWA Markt bis 2030 zu einem Billionenmarkt anwachsen wird.

Diese Entwicklung folgt der wegweisenden Genehmigung von BTC Spot ETFs im Januar, wodurch die RWA Tokenisierung zu einem der bisher stärksten Narrative im Jahr 2024 wurde. Ihr Potenzial, Innovation zu transformieren und die Landschaft der Kapitalmärkte langfristig neu zu gestalten, zieht Branchenriesen an. DETF schrieb:

“RWA ist das heißeste Vertical in Krypto. Die Decentralized ETF (DETF) und viele andere kryptobasierte Projekte arbeiten seit mehreren Jahren an der Tokenisierung und Entwicklung von RWA.”

Die RWA Tokenisierung beinhaltet die Umwandlung greifbarer Vermögenswerte wie Anleihen, Immobilien und Schulden in digitale Token auf Blockchain Netzwerken. Da das Konzept zunehmend Aufmerksamkeit erhält, einschließlich einer Anhörung im Kongress, wurde BlackRocks tokenisierter US-Schatz, BUIDL, kürzlich zum größten tokenisierten Fonds auf dem Markt.

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

BIC-PFP.png
Philip Neubrandt
Philip, ein Stuttgarter mit Wurzeln in Logistik und Vertrieb, hat für Unternehmen wie Coca-Cola, Puma & Porsche gearbeitet. Im Jahr 2018 entdeckte er durch seine Begeisterung für Technologie und Innovation seine Leidenschaft für Kryptowährungen. Seine umfassende Expertise deckt nahezu alle Aspekte der Kryptowelt ab. Durch seine langjährige Erfahrung konnte er ein beeindruckendes Netzwerk aus Krypto-Enthusiasten, Tradern und Entwicklern aufbauen. Im Jahr 2020 wagte er sich nebenberuflich...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert