IOTA kündigt Smart Contract Alpha an

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • IOTA bringt intelligente Verträge auf die IOTA Blockchain.

  • Zunächst wird dieses Projekt nur eine Alpha-Version sein.

  • Ferner steht eine Kooperation mit Dell an.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Das IOTA-Entwicklerteam hat sein monatliches Update veröffentlicht und einige wichtige Entwicklungen stehen an.



Zu den wichtigsten Änderungen zählen die letzten Feinheiten, die dem Smart Contract Alpha hinzugefügt werden sollen. Die Alpha-Phase in der Softwareentwicklung bezieht sich auf die frühen Programmier- und Entwurfsphasen und weist normalerweise viele Fehler auf.

Intelligente Verträge sind für die IOTA-Tangle-Technologie von entscheidender Bedeutung, um mit anderen führenden Blockchains wie Ethereum (ETH) und Polkadot (DOT) konkurrieren zu können. Das Team setzte im August 2020 Phase 1 von Chrysalis, der Zwischenstufe des Mainnets, ein und entwickelt derzeit Phase 2.



„Im Dezember haben wir das Chrysalis-Testnetz für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Auf diese Weise können wir alle Chrysalis-Komponenten testen und die verbleibenden Funktionen und Produkte in den Mix aufnehmen. “

IOTA-Wallet in Prüfung

Das Team verfolgt auch andere Entwicklungsbereiche, darunter Pollen, Bee und Hornet. Bee basiert auf der Programmiersprache Rust und das Team hat Anweisungen zum Ausführen deines eigenen Bee-Nodes beigefügt.

Das Pollen-Team bezieht sich auf die Tangle-Technologie von IOTA, während Hornet sich auf die Speichernutzung konzentriert. Benutzer können Hornet im öffentlichen Testnetz von Chrysalis einrichten. In Bezug auf die neueste Wallet bestätigt IOTA, dass die Wallet Firefly, an Auditoren übergeben wurde.

„Die Prüfung erfolgt in einem interaktiven Stil, bei dem die Prüfer die Ergebnisse über einen Zeitraum von 10 Tagen beobachten und dem Entwicklungsteam melden. Auf diese Weise kann das Firefly-Team bereits damit beginnen, etwaige Ergebnisse zu korrigieren, sobald sie vorliegen.“

Lernen aus der Vergangenheit

IOTA hatte in der Vergangenheit einige Probleme, die diesmal nicht zum Hindernis werden sollen. Im Dezember 2020 trat IOTA-Gründer David Sønstebø aus dem Projekt aus. Im Februar 2020 gab es einen Angriff die Trinity-Wallet des Projekts.

Dennoch scheint IOTA Fortschritte zu machen. Denn am 11. Februar 2021 kündigte das Team die mit Spannung erwartete Oracle-Kooperation mit Dell an.

Auf Englisch geschrieben von Ryan Smith.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

The opinion of BeInCrypto staff in a single voice.

MEHR ÜBER DEN AUTOR