KPMG und EY bringen Unternehmensservices in die Krypto-Branche

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • KPMG und EY bringen Unternehmensservices in die Krypto-Branche

  • KPMG Chain Fusion soll Blockchain und traditionelle Systeme miteinander verknüpfen

  • EY CryptoPrep modernisiert Steuererklärungen für Kryptowährungen

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Die KPMG International Cooperative (KPMG), sowie auch die Ernst & Young LLP (EY), bringen Unternehmensservices in die Krypto-Branche. KPMG will mit Chain Fusion eine Brücke zwischen traditionellen und Blockchain-System schlagen, während Ernst & Young die Versteuerung von Kryptowährungen mit der EY CryptoPrep App vereinfacht.



Blockchain-Technologie und Kryptowährungen sind nicht mehr zu ignorieren. Auch nicht für einige der weltweit größten Beraterfirmen. Die Rede ist von KPMG und EY, welche Unternehmensservices verschiedenster Arten anbieten. Beide haben die Krypto-Branche ins Visier genommen, um erste Dienste ihrerseits auch dort anzubieten. Dabei soll die EY CryptoPrep App die Versteuerung von Kryptowährungen erleichtern, während KPMG Chain Fusion die traditionellen Systeme mit Blockchain-Technologie verbindet.

Chain Fusion bringt Blockchain- und traditionelle Daten zusammen

KPMG bietet mit seinem globalen Netzwerk rechtlich selbständiger und unabhängiger Unternehmen verschiedenste Unternehmensservices an. Jüngst startete KPMG jetzt Chain Fusion, ein Management Suite um FinTech-Unternehmen das Angebot von Krypto-Asset-Services auf einer institutionellen Ebene zu erleichtern. Krypto-Assets unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht von traditionellen Assets. Alleine schon wegen der zugrundeliegenden Technologie, als auch der Risiken. KPMG will mit Chain Fusion die Brücke zwischen den traditionellen Systemen und Blockchain schlagen:



“Die Operationen eines erfolgreichen Geschäfts mit Krypto-Assets auf einer institutionellen Ebene hängt maßgeblich an der Fähigkeit Blockchain-Daten so effizient und effektiv wie möglich mit traditioneller Dateninfrastruktur zu koppeln.”

Quelle: KPMG

KPMG Chain Fusion setzt genau hier an. Die Management Suite ermöglicht eine reibungslose Interaktion zwischen Blockchain-Protokollen und traditionellen Systemen. Dabei fügt Chain Fusion Blockchain-Daten und Daten aus traditionellen Systemen zusammen und bietet weitreichende Analysemöglichkeiten.

EY CryptoPrep will Steuererklärungen modernisieren

Eine weitere Schwierigkeit für Unternehmen scheint die Versteuerung von Kryptowährungen zu sein. EY will sich dieser Problematik nun annehmen und bietet mit EY CryptoPrep eine Software-as-a-Service (SaaS) Lösung an. Die stellvertretende Vorsitzende für Steuerservices bei EY USA sagte hierzu:

“Unsere Klienten halten und traden zunehmend mehr Krypto-Assets, was die Nachfrage nach einer innovativen Lösung auf die zunehmende Komplexität der Versteuerungen von Krypto-Assets erhöht. […] EY CryptoPrep [wurde entwickelt] um den Versteuerungsprozess von Kryptowährungen zu modernisieren.”

EY CryptoPrep unterstützt dafür viele der großen Kryptowährungen und Krypto-Börsen. Mithilfe von Daten wendet die App entsprechende Steuerrechte an und gibt anschließend eine detaillierte Übersicht über Gewinne und Verluste von Kryptowährungen aus. Als weitere Ausgabe erfolgen bereits fertige Steuererklärungen.

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

MEHR ÜBER DEN AUTOR