KRNC Blockchain soll den US-Dollar “upgraden”

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • KRNC will einen "Fork" vom US-Dollar ausführen.

  • Dabei soll jeder Sparer einen Betrag auf einer Blockchain gutgeschrieben bekommen, der dem Betrag auf seinem Bankkonto entspricht.

  • Die National Science Foundation unterstützt KRNC mit einer Bewilligung von $225.000.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Die National Science Foundation, eine unabhängige Agentur der US-Regierung, hat eine Finanzierung für die KRNC Blockchain bereitgestellt. Der US-Dollar soll dadurch mehr wie Bitcoin werden.



Laut einem Bericht von Businesswire könnten private Kryptowährungen dadurch obsolet werden. KRNC versteht sich als kryptographisches “Upgrade” für den US-Dollar.

KRNC führt kryptographische Features für USD ein

Eigentlich ist KRNC ein Privatunternehmen mit dem Ziel, eine Blockchain aufzubauen, welche einen “Fork” von Fiatwährungen ermöglichen soll. Ihre Blockchain verwendet Proof of Balance als Konsensmechanismus. Dabei erhält jeder Teilnehmer automatisch den Betrag auf seinem Bankkonto in forked USD (USDf) auf der KRNC Blockchain gutgeschrieben.



KRNC legt das ursprüngliche Umlaufangebot an USDf als Menge an physischem Gold fest, welche benötigt wird, um die Seltenheit der derzeit im Umlauf befindlichen Fiatwährungen sicherzustellen. Das Umlaufangebot steigert sich nicht mit der Zeit, auch wenn die Federal Reserve neue USD-Einheiten druckt. Somit garantiert USDf so etwas wie einen digitalen Goldstandard.

Durch die Kombination von einer USD-Einheit und einer USDf-Einheit entsteht eine weighted USD (USDw). Eine USDw-Einheit kann mit einem Dollarschein verglichen werden, an dem eine Einheit digitalisierten Goldes befestigt wurde. USDw soll dabei das bevorzugte Zahlungsmittel werden und kann auch für Blockchain-Applikationen wie DeFi-Produkte verwendet werden.

Neben USD will KRNC auch Forks von anderen Fiatwährungen anbieten.

Fragwürdiges Konzept trotz Regierungsunterstützung

KRNC wird durch die National Science Foundation (NSF), einer Organisation der US-Regierung, welche Drittmittel für Forschungsprojekte zur Verfügung stellt, unterstützt. In ihrem Bewilligungsbescheid schreibt die NSF folgendes:

Die weitgehende Auswirkung und das kommerzielle Potenzial dieses […] Projekts ist ein Upgrade des existierenden US-Dollars, um mit den Funktionen privater Kryptowährungen übereinzustimmen und diese zu übertreffen. Distributed Ledger Technologie hat das Potenzial, jeden Sektor der Wirtschaft zu transformieren, aber heutige Blockchains benötigen, dass der Nutzer bestimmte Assets kauft, um Zahlungen anzustoßen, oder damit verbundene Applikationen zu nutzen. Das hat die Mainstream-Adoption von Blockchain-Technologie verzögert und Sorgen hervorgebracht, dass der Übergang zu dezentralem Handel den Wert von Ersparnissen in traditionellen Währungen gefährdet.

Tatsächlich vergleicht KRNC die mögliche Ersetzung von Fiatwährungen durch Kryptowährungen mit einem Pyramidenspiel, von dem vor Allem Early Adopter profitieren. In einem offenen Brief an US-Amerikaner schreiben sie, dass Bitcoin eine Gefahr für ihre Ersparnisse darstellt. Durch einen Fork von Fiatwährungen will KRNC eine gerechtere Verteilung des Guthabens bewirken.

Dies baut jedoch auf zweifelhaften Grundannahmen auf. Zu aller erst geht die eigentliche Gefahr für die Ersparnisse der Bürger nicht von Kryptowährungen, sondern von den Zentralbanken aus. Weiterhin baut das Geschäftsmodell von KRNC nicht auf einer organischen Adoption auf, sondern stützt sich auf die Annahme, dass bereits zum Zeitpunkt des Forks eine sehr hohe Anzahl an Sparern an dem Fork teilnehmen.

Letztendlich muss auch KRNC eine Massenadoption erreichen und USDw muss sich als akzeptierte Alternative zum US-Dollar behaupten. Dies ist ohne die explizite Unterstützung der US-Regierung kaum denkbar. Zwar erhält KRNC bereits eine Unterstützung von knapp einer viertel Million USD, bis zu einem nationalen Umdenken der Geldpolitik ist es allerdings noch ein weiter Weg.

Derzeit existiert der “Fork des US-Dollars” nur als Konzept. Wie KRNC diesen Fork genau durchzuführen gedenkt und wie viele Sparer sich überhaupt daran beteiligen wollen, steht in den Sternen.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Tobias verfügt über einen Bachelorabschluss in angewandter Informatik, sowie einen Masterabschluss in Kognitionswissenschaft mit Fokus auf kognitiver Psychologie und künstlicher Intelligenz. Während seiner Zeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Gent nahm er an einem Forschungsprojekt in Verbindung mit einem großen französischen Telekommunikationsanbieter teil. Hierbei erforschte er die Anwendung von Spieltheorie auf den gemeinschaftlichen Ausbau von WLAN-Netzen. Nachdem er die Universität verließ, wandte er sich dem Blockchain-Sektor zu, wo er als freier Forschungsmitarbeiter für Startup-Unternehmen arbeitet.

MEHR ÜBER DEN AUTOR