Mehr anzeigen

Krypto: Deutsche Bank und Taurus entwickeln Tokenisierungsdienste

2 min
Aktualisiert von Toni Lukic
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Die Deutsche Bank schließt eine Partnerschaft mit dem Krypto-Infrastrukturanbieter Taurus ab, um auf der ganzen Welt digitale Dienstleistungen anzubieten.
  • promo

Die Deutsche Bank schließt eine Partnerschaft mit der in der Schweiz ansässigen Krypto-Infrastrukturfirma Taurus ab. Ziel der Partnerschaft ist es, gemeinsam auf der ganzen Welt Dienstleistungen für Tokenisierung und die Verwahrung digitaler Vermögenswerte anzubieten.

Paul Maley, Global Head of Securities Services der Deutschen Bank, ist davon überzeugt, dass digitale Assets in nicht allzu ferner Zukunft eine entscheidende Rolle auf dem Markt spielen werden. Er erklärte dazu:

“Da davon auszugehen ist, dass der Bereich der digitalen Anlagen Milliarden von US-Dollar an Vermögenswerten umfassen wird, muss er als eine der Prioritäten für Investoren und Unternehmen gleichermaßen angesehen werden.”

Falls du es noch nicht wusstest: Bei der Tokenisierung (Englisch Token= Wertmarke) handelt es sich um einen Prozess, bei dem reale oder digitale Objekte in der Blockchain abgebildet werden. Nutzer:innen einer Blockchain können diese Krypto-Token dann nach Belieben programmieren, handeln oder transferieren. Diese neue Technologie bietet zahlreiche Chancen. Dazu zählen beispielsweise wie beispielsweise die Einsparung von Kosten oder die Optimierung von mit den Token verbundenen Prozessen.

Die Deutsche Bank setzt bei der Partnerschaft auf die bereits existierenden Krypto-Infrastruktur von Taurus. Diese ermöglichen bereits das Management von tokenisierten Assets sowie Kryptowährungen. Umgekehrt kann Taurus von dem großen Kundenstamm der Deutschen Bank sowie deren Entwicklungsinvestitionen profitieren.

Bereits im Februar 2023 nahm die Deutsche Bank an einer Serien B Finanzierungsrunde für Taurus teil. Bei der von der Credit Suisse geleiteten Finanzierungsrunde investiere die Deutsche Bank rund 65 Millionen US-Dollar in die Entwicklung des Krypto-Unternehmens.

Du willst in Krypto investieren, bevor es zu spät ist? Dann solltest du dir dafür einen seriösen und regulierten Krypto-Anbieter aussuchen! Einer davon ist Youhodler – deine Rundum Plattform für das Krypto-Trading!

Folge uns für noch mehr Informationen rund um Krypto auf:
Twitter oder tritt unserer Gruppe auf Telegram bei.

Die besten Krypto-Plattformen | Juni 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

maximilian_mussner.jpg
Maximilian Mußner
Maximilian Mußner machte sich Anfang 2018 im Markt für Freizeit und Kulturdienstleistungen selbstständig und begann im Oktober 2018 mit dem Handel von Kryptowährungen. Mitte 2019 gründete er dann ein Startup-Unternehmen in diesem Marktsegment - bis ihn März 2020 der erste Corona-Lockdown traf. Um diesen zu überbrücken, widmete er sich vollständig dem Trading im Krypto-Bereich - mit Erfolg. Im November 2020 begann er dann als Copywriter bei BeInCrypto und unterstützte das damals noch recht...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert