Mehr anzeigen

Krypto-Jobs: Die begehrtesten Jobs in der jungen Branche

3 min
Aktualisiert von Toni Lukic
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Laut einer Umfrage lieben Menschen, die sich von der traditionellen Tech-Branche abwenden, die Arbeit im Kryptobereich und wollen nicht mehr dorthin zurückkehren.
  • Entwickler sind besonders gefragt.
  • Blockchain-Gaming boomt.
  • promo

Krypto-Jobs: Lass uns einen Blick auf die begehrtesten Krypto-Jobs und die Branche im Allgemeinen werfen. Die meisten Menschen bleiben im Kryptomarkt und wollen nicht mehr in ihren alten Job zurück.

Neil Dundon ist der Gründer von Crypto Recruit, der weltweit ersten Krypto-Personalagentur. Er gründete sie 2017. Er erklärte uns: “Bevor Krypto überhaupt ein Thema war, waren wir mitten in eines Bärenmarktes, und niemand dachte über Personalbeschaffung im Kryptobereich nach! Aber wir wollten der Zeit voraus sein, was die Bereitstellung von Talenten für diesen Bereich angeht, weil wir wussten, dass dieser Bereich eine große Rolle spielen würde. Wir haben uns stark bemüht, in dieser Zeit des größten Fachkräftemangels Talente zu finden. Die für die Besetzung von Positionen erforderlichen Fähigkeiten sind sehr selten. Eine ungewöhnliche Situation, in der die Nachfrage das Angebot bei weitem übersteigt.”

“Sagen wir es so: Entwickler werden zur neuen Wall Street.”

Die Top 5 der begehrtesten Krypto-Jobs

Job Nr.1 – Software-Entwickler

Qualifikationen: Smart Contract-Entwickler und Blockchain-Spezialisten mit Solidity- und Solana-Erfahrung.

Zu erwartende Vergütung: Bis zu 250.000 US-Dollar + Token/Beteiligung

Job Nr.2 – Marketing

Qualifikationen: Business-to-Consumer-Marketing, vorzugsweise mit Krypto-Erfahrung und einem Verständnis für die entsprechende Zielgruppe.

Zu erwartende Vergütung: Bis zu 250.000 US-Dollar + Token/Beteiligung

Job Nr.3  – Community Manager

Qualifikationen: Erfahrung im Aufbau von Discord-Servern- bzw. Communites.

Zu erwartende Vergütung: 70.000 US-Dollar bis 120.000 US-Dollar je nach Erfahrung

Job Nr.4 – CTO

Qualifikationen: Erfahrungen im Blockchain- und Kryptobereich. Hat bereits ein wachsendes Unternehmen geleitet.

Zu erwartende Vergütung: 200. 000 US-Dollar bis 400. 000 US-Dollar + Token/Beteiligung

Job Nr.4 – Product Manager

Qualifikationen: Erfahrung im Management von technischen B- bis C-Produkten

Zu erwartende Vergütung: 120. 000 US-Dollar bis 250. 000 US-Dollar + Token/Beteiligung

Krypto-Job-Nachfrage stark angestiegen

Dundon zufolge kann sich die Nachfrage relativ schnell ändern, da sie davon abhängt, in welcher Phase des Entwicklungszyklus sich der Krypto-Markt gerade befindet. In den letzten anderthalb Jahren entwickelte sich der Krypto-Jobmarkt jedoch immer schneller. Er erklärte: “Die Branche stellt derzeit noch mehr Leute ein als die Tech-Branche. Die Neueinstellungen betreffen alle Arbeitsbereiche in der Kryptobranche. Die Personalbeschaffung in diesem Bereich ist quasi eine Erweiterung des normalen Marktes. Nur gibt es eine Prämie obendrauf, weil die Nachfrage sich auf die Positionen von Entwicklern, Marketingspezialisten, Produktmanagern und operativen Tätigkeiten verteilt.”

Auch das Gaming boomt laut Dundon aktuell im Kryptobereich:

“Wir arbeiten auch viel im Blockchain-Gaming-Bereich. Es fließt eine Menge Geld in diesen Markt.”

“Auch bei DeFi werden immer noch neue Stellen geschaffen – es kommen ständig neue Produkte auf den Markt, und zwar auf allen Chains. Das Geschäft ist im Moment sehr dynamisch. Ich arbeite derzeit mit einem der größten Krypto-Unternehmen der Welt zusammen, das bis zum nächsten Juli 800 neue Mitarbeiter anwerben will.”

crypto jobs
Ein Bild von BeInCrypto.com

“Niemand kehrt wieder zurück, wenn er einmal im Kryptobereich angefangen hat. Es passiert so viel, und es ist so spannend.”

Krypto-Jobs: Entwickler sind King

Entwickler sind laut Dundon derzeit am meisten gefragt: “Ohne Entwickler sind die Plattformen nichts. Software und Algorithmen treffen die Entscheidungen bei Kryptowährungen. Das ist attraktiv, vor allem für die jüngere Generation. Im Kryptobereich wird die gesamte Entscheidungsgewalt von den traditionellen Machthabern übernommen und dann in Code umgewandelt. Die Entwickler haben das Sagen, und sie sind diejenigen, die die höchsten prozentualen Gehaltssteigerungen erzielen.”

Wo lernt man in einer so neuen Branche seine Fähigkeiten? In der Praxis.

“Die Grundlage des Codes für Kryptowährungen basiert zu einem großen Teil auf der traditionellen Programmierung. Der Ethereum-Code (Solidity genannt) ist beispielsweise JavaScript sehr ähnlich. Die Entwickler müssen das jedoch in der Praxis lernen.”

Einige Programmierer, die versuchen, aus dem konventionellen Markt in den Kryptobereich zu wechseln, nehmen oft nach Feierabend Nebenprojekte an, um ihre Fähigkeiten zu verbessern. Das führt aber nicht immer zu den gewünschten Erfolgen. Dundon sagte dazu: “Sie schreiben das in ihren Lebenslauf und sagen: ‘Hey, das habe ich gemacht!’ Aber was die Unternehmen wirklich wollen, sind Programmierer, die tatsächlich kommerzielle Ethereum Smart Contracts entwickelt haben. Wenn sie einen Fehler machen, dann besteht die große Gefahr, dass die Smart Contracts gehackt werden können. Davon hört man immer wieder in den Medien.”

Jeder durchläuft eine große Lernphase. “Es gibt eine Menge Wall-Street-Typen, die in den Krypto-Bereich einsteigen wollen – von Goldman Sachs, JP Morgan’s. Jedes zweite Profil ist von jemandem aus dem traditionellen Finanzwesen, der in diesen Bereich einsteigen möchte.”

“Die meisten von ihnen haben keine Krypto-Kenntnisse. Sie haben vielleicht vor ein paar Jahren einen Bitcoin gekauft und denken jetzt, sie kennen sich mit Kryptowährungen aus!”

Die besten Krypto-Plattformen | Juni 2024

Trusted

Haftungsausschluss

Gemäß den Richtlinien des Trust Project werden in diesem Artikel Meinungen und Perspektiven von Branchenexperten oder Einzelpersonen vorgestellt. BeInCrypto ist um eine transparente Berichterstattung bemüht, aber die in diesem Artikel geäußerten Ansichten spiegeln nicht unbedingt die von BeInCrypto oder seinen Mitarbeitern wider. Die Leser sollten die Informationen unabhängig überprüfen und einen Fachmann zu Rate ziehen, bevor sie Entscheidungen auf der Grundlage dieses Inhalts treffen.

1da1ec21852ff5e8b1158a413010159d.jpg
Nicole Buckler
Nicole Buckler arbeitet seit über 25 Jahren als Redakteurin und Journalistin und schreibt aus Sydney, Melbourne, Taipei, London und Dublin. Nicole kaufte Bitcoin im Jahr 2013, weil ihr gesagt wurde, sie könne damit Yogastunden in Dublin bezahlen. Sie hasste Yoga, behielt aber Bitcoin.
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert