Krypto-Zahlungen in der Immobilienbranche boomen

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Das Immobilien-Unternehmen Harbor Custom Development akzeptiert nun auch Kryptowährungen.

  • Das Unternehmen vermittelt Immobilien in Kalifornien, Texas, Florida und Washington.


  • Die Akzeptanz von Kryptowährungen unterscheidet das Unternehmen aber von den Branchenkollegen.

  • promo

    Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegram!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Für Immobilien mit Kryptowährungen zu bezahlen, wird laut Upnest.com immer häufiger akzeptiert. Und dabei geht es nicht nur um Bitcoin.

Der Immobiliendienstleister Harbor Custom Development wird ab dem 24. Januar 2022 Zahlungen in Kryptowährungen annehmen. Dabei wird das Unternehmen Bitcoin, Ethereum, USDC, XRP, DOGE, SHIB, Binance USD, Wrapped BTC, Litecoin, Dai, Bitcoin Cash, Pax Dollar und Gemini Dollar akzeptieren.

Zahlungen mit Kryptowährungen werden für verschiedene Immobilientypen akzeptiert. Darunter sind Eigentumswohnungen, Apartments, Wohnhäuser, bebaute Grundstücke und denkmalgeschützte Grundstücke. Das Unternehmen arbeitet in Puget Sound, Sacramento, Kalifornien, Austin, Texas, und Punta Gorda, Florida. Alle Geschäfte werden letztlich in US-Dollar abgewickelt.

Optimismus über die Verwendung von Kryptowährungen

Der CEO ist optimistisch über diesen Schritt und glaubt, dass Harbor Custom Development einen First-Mover-Vorteil hat.

“Unser Ziel ist es, den Shareholder-Value zu steigern und gleichzeitig als Vordenker innerhalb unserer Industriegruppe zu agieren.”

Der Chief Operating Officer von Harbor Custom Development meint, dass die Akzeptanz von Kryptowährungen “uns von unseren Branchenkollegen unterscheidet.”

Neuer Krypto-Hype in der Immobilienbranche

Laut dem in San Francisco ansässigen Unternehmen Upnest.com hat der Kauf von Immobilien mit Kryptowährungen zugenommen. Immobilienmakler haben Bitcoin in der Vergangenheit auf verschiedene Weise verwendet. Einige Verkäufer nehmen nur Bitcoin, während andere eine Kombination aus Bitcoin und Bargeld akzeptieren. Das Unternehmen beobachtet auch den Trend, sich durch den Kauf von teuren Immobilien vor der Volatilität von Bitcoin zu schützen.

Upnest.com betont die Vorteile des Immobilienkaufs mit Kryptowährungen. So z.B. die geringeren Transaktionskosten, Steuervergünstigung bei der Übertragung von Immobilien und die Kombination der Flexibilität digitaler Zahlungen mit der Sicherheit physischer Vermögenswerte.

Magnum Real Estate akzeptierte kürzlich 29 Millionen US-Dollar in Bitcoin als Zahlung für eine dreistöckige Eigentumswohnung in Manhattan. Dies war die erste bedeutende BTC-Investitionsmöglichkeit in den USA, die dem Käufer zusätzlich regelmäßige Einnahmen bescherte. Möglich wurde der Kauf durch Bitpay. Der Service nahm die Bitcoin-Zahlung im Namen von Magnum entgegen und wandelte sie in US-Dollar um. Vor der Magnum-Transaktion verkaufte sich ein 5067 Quadratmeter großes Penthouse in Miami für 22,5 Millionen US-Dollar.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

VERWANDTE THEMEN

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns auf Telegram!

Jetzt mitmachen

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns auf Telegram!

Jetzt mitmachen