Beste Ideen für zusätzliches Einkommen 2021: Affiliate, Mining, Staking und mehr

Artikel teilen

Wenn du nach intelligenten Möglichkeiten suchst, um etwas mehr Geld zu verdienen, brauchst du eine Nebenbeschäftigung. Es gibt Hunderte von Möglichkeiten, nebenbei Geld zu verdienen. BeInCrypto stellt dir einige Ideen für zusätzliches Einkommen vor.



In diesem Artikel erwartet dich:

  1. Affiliate Marketing
  2. Krypto Mining
  3. Krypto Staking
  4. Freiberuflich arbeiten
  5. Mach Geld mit Airbnb

1. Affiliate-Marketing

Affiliate-Marketing ist leistungsorientiertes Marketing. Es beinhaltet die Werbung für das Produkt oder die Dienstleistung eines anderen Unternehmens im Austausch gegen Einkommen. Es handelt sich um einen riesigen Sektor, der bis 2022 voraussichtlich 8,2 Milliarden US-Dollar erreichen wird. Wenn ein Kunde über deine Empfehlung das Produkt findet und es über den dedizierten Link kauft, erhältst du eine Provision.



Affiliate-Marketing ist eine der lukrativsten Ideen für Nebeneinkommen. Es ist eine beliebte Taktik, die Marken nutzen, um den Umsatz zu steigern und das Wachstum anzukurbeln. Für Marken ist dies ein Kinderspiel. Eine kürzlich durchgeführte Studie zeigt, dass 81 Prozent der Marken und 84 Prozent der Verlage die Macht und Reichweite des Affiliate-Marketings nutzen.

Es gibt alle Anzeichen dafür, dass dieser Trend in Zukunft zunehmen wird, zumal die Affiliate-Marketing-Ausgaben jährlich um 10,1 Prozent steigen könnten. 55% der Affiliate-Vermarkter arbeiten von zu Hause aus. Und auch du kannst mit Affiliate Marketing ein beträchtliches Nebeneinkommen erzielen.

Affiliate Marketing: Ein Bild von BeInCrypto.com

Affiliate Marketing: Das gilt es zu beachten

Du brauchst für das Affiliate Marketing allerdings eine Plattform, wie beispielsweise eine Webseite oder Social Media. Es gibt tausende von Online Tools, mit denen du dir deine Plattform einrichten kannst. Konzentriere dich dabei vor allem auf Nischen, um eine bestimmte Zielgruppe anzusprechen. Aber es gibt einiges zu beachten:

  • Verkaufe Dinge, die dich interessieren: Im Idealfall bist du tatsächlich von den Produkten überzeugt und kannst deinen Kunden diese wirklich näherbringen. Bleib hierfür aber in deiner Nische: Du kannst dann eben keinen Sportblog betreiben und von Babywindeln sprechen.
  • Achte auf Provisionssätze: Die Provisionen auf der von dir ausgewählten Partnerplattform bestimmen, wie hoch deine Gewinne sind. Bevor du dich also für einen Partner entscheidest, vergleiche die Angebote, lese die Richtlinien und stell sicher, dass die Bedingungen zu dir passen.
  • Geh mit dem Trend: Der Affiliate-Marketing-Bereich ist hart umkämpft. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, musst du mit den Trends gehen. Arbeite also ständig an der Optimierung deines Geschäfts.

2. Krypto Mining

Die Krypto-Branche ist ziemlich dynamisch. Angesichts der steigenden Bitcoin-Preise und des Interesses von Fortune 500-Unternehmen wie PayPal gab es noch nie einen so guten Zeitpunkt wie jetzt, um in den Krypto-Sektor einzusteigen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, ein Nebeneinkommen in Kryptowährung zu erzielen. Das Krypto Mining ist allerdings die beliebteste Form.

Beim Bitcoin-Mining werden Transaktionen im Netzwerk validiert und neue Bitcoins erstellt. Es ist eine wichtige Komponente der Blockchain und eine profitable Möglichkeit, Belohnungen zu verdienen. Diese Belohnungen werden in Einheiten der betreffenden Kryptowährung angegeben.

Mining ist in der Tat eine große Nebenbeschäftigung. Um ein traditionelles Mining System einzurichten, brauchst du in den meisten Fällen teure Hardware und viel technisches Know-how. Andere Ausgaben, die berücksichtigt werden sollten, sind Stromrechnungen, Notstromaggregate, Lüfter und andere. Aber es gibt Alternativen, wie beispielsweise das Cloud Mining. Beim Cloud-Mining bezahlst du ein Unternehmen dafür für dich Kryptowährungen zu minen. Hier brauchst du also keine große Investition zu tätigen.

Mining: Ein Bild von BeInCrypto.com

3. Krypto Staking

Eine weitere wichtige Nebenbeschäftigung für Krypto-Fans ist das Staking. Bei Blockchain müssen Transaktionen validiert werden. Einige Kryptowährungen tun dies durch Mining oder einen Proof-of-Work, während andere einen Proof-of-Stake-Konsens verwenden. Beim Staking werden Transaktionen validiert und neue Belohnungen verdient. Der Einsatz ist ein Anreiz für die Wartung des Netzwerks durch Eigentum.

Das Staking fungiert als alternativer Betriebskonsens zum Mining. Für das Staking benötigst du nur minimale technische Kenntnisse. Und so funktioniert das Staking:

  • Zahle ein Mindestguthaben in Krypto ein.
  • Hinterlege diesen Betrag als Einsatz im Netzwerk.
  • Je höher dein Einsatz, desto größer die Chance für den nächsten Block infrage zu kommen.
  • Wenn der Node einen Block erstellt, erhält der Validator eine Belohnung.

Wie beim Mining solltest du vor der Investition prüfen, ob der Vermögenswert rentabel ist. Gute Coins für das Staking sind Tezos, DASH, Tron, NEO, Cosmos und VeChain.

Staking: Ein Bild von BeInCrypto.com

4. Freiberuflich arbeiten

Wenn du über nützliche Fähigkeiten verfügst, kannst du dich als Freelancer dafür bezahlen lassen. Freiberufliche Tätigkeiten sind Dank des Aufkommens der „Gig Economy“ beliebt geworden. Dies kommt allen Beteiligten zugute. Unternehmen können Top-Talente dazu bringen, Jobs für sie zu erledigen, ohne sich um Kosten wie Krankenversicherung, Arbeitslosengeld, Krankenstand usw. kümmern zu müssen. Andererseits erhält der Freiberufler auch mehr Komfort und Flexibilität bei der Arbeit.

Plattformen wie Fiverr, Upwork, Freelancer und mehr bieten dir eine breite Auswahl an verschiedenen Jobs. Aber wie bei vielen Dingen im Leben braucht es ein wenig bis zum richtigen Durchstarten. Zunächst wirst du sicherlich weniger gut bezahlt, bis du dir einen Namen durch gute Bewertungen gemacht hast. Achte also darauf, dass du möglichst gute Bewertungen von deinen Kunden bekommst, dann kannst du deine Preise steigern.

Extra Einkommen: Ein Bild von BeInCrypto.com

5. Mach Geld mit Airbnb

Airbnb ist die weltweit führende Online-Plattform für die Vermietung von Eigenheimen. Wie Uber, Postmates und Lyft ist der Dienst ein Aushängeschild für die „shared economy“ geworden. Der Service ist in den letzten Jahren sehr beliebt geworden, und die Nutzer bevorzugen ihn aufgrund seiner relativen Erschwinglichkeit gegenüber Hotels.

Und auch du kannst die Plattform für dich nutzen. Statistiken zeigen, dass ein durchschnittlicher Airbnb-Host bis zu 924 US-Dollar pro Monat verdienen kann. Das ist ziemlich viel. Die Zahlen können jedoch aufgrund einer Vielzahl von Faktoren variieren, darunter:

  • Lage und Nachbarschaft der Wohnung
  • Die Größe des Raums
  • Der Preis
  • Wie oft du vermietest
  • Das Haus und seine Ästhetik (Einrichtung, Wartung usw.)
  • Deine Bewertung bei Airbnb (bestimmt die Nachfrage)

Beim Finden des perfekten Preises für deine Räumlichkeiten bietet dir Airbnb Hilfe an. Im Metrikbereich des Dienstes kannst du deine Miete mit anderen in deiner Nähe vergleichen. Ferner kannst du Mindestwerte für die Mietdauer festlegen. Es besteht auch die Möglichkeit, zusätzliche Gebühren für Gäste oder andere von dir erbrachte Dienstleistungen zu verdienen (Reinigung, Ausrüstungsverleih, Stadtrundfahrten für ausländische Mieter usw.).

Extra Einkommen: Ein Bild von BeInCrypto.com

Fazit

Unsere Liste ist nicht vollständig, enthält aber dennoch eine Reihe möglicher Nebenbeschäftigungsideen. Denk daran, dass deine Nebentätigkeit dir Spaß machen sollte, sodass du deine Freizeit gerne dafür hergibst. Und wer weiß, was aus deinem Extra-Einkommen eines Tages wird – der Startschuss für eine Karriere?

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen und nur zu allgemeinen Informationszwecken veröffentlicht. Alle Maßnahmen, die der Leser in Bezug auf die auf unserer Website enthaltenen Informationen ergreift, erfolgen ausschließlich auf eigenes Risiko. In Bezug auf den Lernbereich ist es unsere Priorität, qualitativ hochwertige Informationen bereitzustellen. Wir nehmen uns Zeit, um Bildungsinhalte zu identifizieren, zu recherchieren und zu erstellen, die für unsere Leser nützlich sind. Um diesen Standard beizubehalten und weiterhin großartige Inhalte zu erstellen, können unsere Partner uns mit einer Provision für Platzierungen in unseren Artikeln belohnen. Diese Provisionen wirken sich jedoch nicht auf unsere Prozesse zur Erstellung unvoreingenommener, ehrlicher und hilfreicher Inhalte aus.
Share Article

Based in the UK, Jimmy has been following the development of blockchain for several years, and he is optimistic about its potential to democratize the financial system. He's an economic researcher with outstanding hands-on and heads-on experience in Macroeconomic finance analysis, forecasting, and planning. He has honed his skills having worked cross-continental as a finance analyst, which gives him inter-cultural experience. He has a strong passion for regulation and macroeconomic trends as it allows him to peek under the global bonnet to see how the world works. Follow him on Twitter: @adejimi

MEHR ÜBER DEN AUTOR