Polkadot Staking: So stakst du DOT

6 min
Aktualisiert von Toni Lukic
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

Während Mining einst der dominierende Weg war, um Belohnungen in einem Blockchain-Netzwerk zu verdienen, hat das Staking nun an Beliebtheit gewonnen. Projekte wie Ethereum gehen über Upgrades zum Staking über, während andere von Anfang an Staking-Unterstützung starten. Ein solches Projekt, das an Fahrt gewinnt, ist Polkadot (DOT).

In diesem Leitfaden werden wir das Protokoll durchgehen und dir dann beibringen, wie das Polkadot Staking funktioniert.

Das erwartet dich in diesem Artikel:

Die Grundlagen von Polkadot (DOT)

DOT Polkadot KSM ANKR
Polkadot Staking: Ein Bild von BeInCrypto.com

Polkadot wurde 2020 mit dem Ziel gegründet, eine Plattform von Blockchain-Netzwerken ähnlich wie Ethereum zu etablieren. Das Projekt arbeitet über eine Main-Chain und eine Reihe von Parallel-Chains oder Para-Chains. Parachains sind von Entwicklern erstellte Netzwerke, die auf dem Polygon-Protokoll basieren. Parachains haben jeweils ihre eigenen Regeln und Richtlinien, die im Wesentlichen als eigene dezentrale Anwendung (DApp) fungieren.

Die Parachains verarbeiten und verwalten die Transaktionen, die dann zur permanenten Validierung an die Relay-Chain gesendet werden. Dieser zweistufige Prozess bedeutet, dass die Relay-Chain weniger überlastet ist, und stellt sicher, dass Polkadot auf Hunderte, wenn nicht Tausende von Transaktionen pro Sekunde skalieren kann.

Wieso können wir Polkadot staken?

Polkadot läuft auf einer Proof-of-Stake (PoS)-Konsensmethode, was bedeutet, dass Benutzer ihre Vermögenswerte staken oder locken (sperren) müssen, um teilnehmen zu können. Durch das Staken ihrer Vermögenswerte erhöhen die Benutzer die Sicherheit des Netzwerks – dafür erhalten die Staker Zinsen.

Das PoS-System von Polkadot unterscheidet sich jedoch von anderen in den Kategorien Validator und Nominator. Validatoren funktionieren ähnlich wie andere PoS-Netzwerke, da sie einfach Blöcke voller Transaktionen validieren. Andere Projekte nominieren jedoch nach dem Zufallsprinzip einen Validator basierend auf ihrem Anteil. Auf Polkadot stimmen Nominatoren darüber ab, wer Blöcke validieren kann. Der Validator-Pfad ist der einfachste Weg, Polkadot zu staken. Aber auch traditionelles Polkadot Staking belohnt dich mit Gewinnen.

Der Vermögenswert wurde im August 2020 mit einer Preisspanne von 4 bis 6 US-Dollar auf den Markt gebracht. Das Projekt nahm jedoch zu Beginn des neuen Jahres schnell Fahrt auf und sah einen massiven Preisanstieg auf den Bereich von 30 bis 40 US-Dollar. Trotz eines deutlichen Rückgangs im Sommer 2021 bleibt Polkadot preislich zwischen 30 und 40 US-Dollar.

Polkadot Staking: Das musst du beachten

Top staking coins for 2021
DOT Staking: Ein Bild von BeInCrypto.com

Polkadot Staking – das klingt nach einem vielversprechenden passiven Einkommen. Aber ganz so einfach ist das DOT Staking nicht. Also schauen wir uns jetzt an, was du beim DOT Staking zu beachten gibt.

Nomination Period

Alle vier Stunden stimmen die Nominierenden darüber ab, wer sie validieren möchten. Nach vier Stunden können neue Benutzer ihre Absichten intensivieren, indem sie mehr DOT als andere staken. Wenn du nur ein wenig DOT stakest, wirst du vermutlich nicht direkt zum Validator.

Slashing

Wenn ein Staker in böser Absicht handelt, verringert das Protokoll seine Bestände – die Laufzeit ist verkürzt. Zum Beispiel, wenn der böswillige Akteur versucht, eine geänderte Transaktion zu validieren, oder wenn er eine Weile offline bleibt. Bei schlechtem Verhalten verliert ein Staker einen Prozentsatz seines gehaltenen Vermögens.

Inflation

Polkadot ist wie der US-Dollar eine inflationäre Währung. Die Anzahl der existierenden DOTs ist nicht begrenzt und die im Umlauf befindliche Menge wird kontinuierlich steigen, solange das Projekt besteht.

Polkadot Staking bringt einige Vorteile mit sich…

  1. Passives Einkommen generieren
    Wie beim Staking in jedem Blockchain-basierten Projekt erhalten die Benutzer Belohnungen für ihre Staking-Bemühungen. Indem du einfach Vermögenswerte in einer Wallet hältst und mit dem Netzwerk verbunden bleibst, kannst du dir ein passives Einkommen aufbauen.
  2. Teilnahme an einer größeren Gemeinschaft
    Validatoren und Nominatoren arbeiten hart, um sicherzustellen, dass das Polkadot-Netzwerk ein sicherer Ort für Transaktionen ist. Als Staker wirst du Teil dieser Community und wirst dafür belohnt.
  3. Leichter Einstieg
    Obwohl es verschiedene Möglichkeiten gibt, mit dem Staking von DOT zu beginnen – einige komplexer als andere – ist es einfach, sich für eine Exchange anzumelden und DOT zu kaufen! Von dort aus kannst du den Prozess so einfach oder schwierig gestalten, wie du möchtest.

Aber auch Nachteile!

  1. Gelder sind gesperrt
    Beim Polkadot Staking sind deine Gelder an das Polkadot-Netzwerk gebunden. Während du sie technisch gesehen jederzeit abziehen kannst, geht damit allerdings auch der Verlust deiner Zinsen einher.
  2. Der Druck ist hoch
    Wenn du Polkadot stakest, signalisierst dem Netzwerk auch, dass du teilnehmen möchtest. Wenn du nicht mit dem Netzwerk verbunden bleibst, riskierst du deine Einnahmen zu verlieren.

Wenn du über Validatoren abstimmst – nimm dir Zeit sie zu studieren, um Geldverluste zu vermeiden. Denn wenn ein Validator, über den du abgestimmt hast, schlecht arbeitet, könntest du auch mit Gewinnkürzungen konfrontiert werden.

DOT Staking: So funktioniert Polkadot Staking

Polkadot (DOT) General
Polkadot Staking: Ein Bild von BeInCrypto.com

Nun, da du dir der Vor- und Nachteile des DOT Stakings bewusst bist, lass uns doch mal einen Blick darauf werfen, wie das Ganze funktioniert.

1. On-Chain: Masternode werden

Wie oben erwähnt, gibt es verschiedene Möglichkeiten, mit dem DOT Staking zu beginnen. Die erste Methode, die wir detailliert beschreiben werden, besteht darin, ein Masternode zu werden.

Masternodes sind nur für Hardcore-DOT-Anhänger. Die Einrichtung ist ziemlich schwierig und erfordert, dass du rund um die Uhr einen dedizierten Computer mit dem Netzwerk verbunden hast. Diese verbundene Maschine muss auch leistungsstark sein, was bedeutet, dass du zu Beginn in gute Hardware investieren musst.

Das Polkadot-Wiki enthält eine Anleitung zum Einrichten eines Masternodes, betont jedoch, dass der Vorgang nur für dedizierte Benutzer gedacht ist. Um ein Masternode zu werden, musst du bestimmte Software herunterladen und lernen über Binärbefehle zu bedienen.

2. Nutzung einer Börse

Die Verwendung einer Börse ist wahrscheinlich der einfachste Weg, um DOT zu staken. Wir zeigen dir am Beispiel von Bitpanda, wie das DOT Staking funktioniert.

Schritt 1: Registriere dich über diesen Link bei Bitpanda.

Schritt 2: Folge den Anweisungen, klicke auf Konto erstellen und verifiziere anschließend deine Identität.

Schritt 3: Jetzt kannst du deine erste Einzahlung tätigen, Bitpanda akzeptiert unter anderem Banküberweisungen, Kredit- und Debitkarten.

Schritt 4: Wähle den Reiter “Preise” aus, gehe auf den Abschnitt “Krypto”, wähle Polkadot und bestimmte die Höhe deiner Investition.

Schritt 5: Navigiere nun zum Staking-Bereich, wähle erneut DOT aus und stake einfach die gewünschte Menge.

Du beginnst umgehend mit dem Verdienen und bekommst deine Belohnungen wöchentlich ausgezahlt.

Jetzt weißt du, wie Polkadot Staking auf Bitpanda funktioniert! Beachte jedoch, dass die Verwendung dieser Exchange einige Vor- und Nachteile hat.

Die Nutzung einer Börse zum Staking ist möglicherweise einfacher als die Einrichtung eines Nodes, ist jedoch auch mit Kosten verbunden. Die Exchange deiner Wahl nimmt einen Prozentsatz aller Staking-Belohnungen ein. Entsprechend ist dein Verdienst hier geringer.

3. Verwendung einer Polkadot-Wallet

Obwohl die Verwendung einer Polkadot-Wallet etwas komplexer ist als die Verwendung einer Börse, kann sich dieser Aufwand durchaus lohnen. In dieser Anleitung führen wir dich durch die Einrichtung des Stakings mit Polkadots offizieller Browsererweiterung Polkadot{.js}.

Über diesen Link kannst die Browsererweiterung installieren. Öffne dort die Erweiterung und klicke auf Konto erstellen. Die Erweiterung erstellt eine Seed-Phrase für dich, die du als Backup aufschreiben solltest, falls du den Zugang zu deiner Wallet verlierst. Sobald du fertig bist, erstellst du ein Passwort und einen Namen für dein Polkadot-Konto.

Using polkadot.js

Wähle als Nächstes die Registerkarte Optionen im Menü Konten aus und klicke auf das Dropdown-Feld. Klicke auf Polkadot-Relais-Chain, um Polkadot auszuwählen. Stelle dann sicher, dass deine Wallet mit DOT gefüllt ist, bevor du fortfährst. Jetzt ist es Zeit, zum Webbrowser zu wechseln. Gehe auf diesen Link und wähle oben links Konten aus.

How to stake DOT

Klicke auf Konto hinzufügen und gebe deine Seed-Phrase aus der Polkadot{.js}-Weberweiterung ein.

How to stake DOT

Klicke anschließend auf Netzwerk, navigiere zu Staking und wähle dort Kontoaktionen aus.

Staking network

Klicke auf der Seite Kontoaktionen auf die Schaltfläche Nominator. Hier kannst du den DOT-Betrag eingeben, den du deinem Konto gutschreiben möchtest. Außerdem kannst du hier ein Zahlungsziel für deine Prämien auswählen.

Sobald deine Vermögenswerte gesperrt sind, wirst du zu einer Liste von Validatoren weitergeleitet. Stimme über 16 davon ab, bestätige die Transaktionen über ein Pop-up und dein Vermögen ist offiziell im Staking!

Lohnt es sich, Polkadot zu staken?

Ob dir die Gewinne vom Polkadot Staking reichen, liegt ganz bei dir. Aber du solltest dir bewusst sein, dass du die eine Mindestschwelle für das DOT Staking erreichen musst, bevor du überhaupt Gewinne generierst. Normalerweise liegt diese Mindestschwelle bei etwa 40 DOT. Wenn du bereit bist diese Mengen in DOT zu investieren, könnte sich das Polkadot Staking für dich lohnen.

Was sind die Risiken beim Polkadot Staking?

Wie bereits erwähnt, ist es möglich, einen schlechten Akteur als Validator zu benennen. In diesem Fall werden deine Staking-Belohnungen und -Bestände als Strafe gekürzt. Um dies zu vermeiden, sei vorsichtig mit den Validatoren, die du nominierst!

Polkadot steckt voller Potenzial

Die Beteiligung an Polkadot kann nicht nur lukrativ sein, sondern ist auch eine hervorragende Möglichkeit, zu einem zukunftsweisenden Projekt beizutragen. Glücklicherweise gibt es mehrere Möglichkeiten des Einsatzes, die einem breiten Netz von Benutzern die Möglichkeit geben, das Netzwerk zu sichern und daraus zu verdienen. Sollte Polkadot seinen hohen Ansprüchen gerecht werden, könnte der Staking-Prozess zu nennenswerten Erträgen führen.

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project werden die Bildungsinhalte auf dieser Website in gutem Glauben und nur zu allgemeinen Informationszwecken angeboten. BeInCrypto legt großen Wert auf die Bereitstellung qualitativ hochwertiger Informationen und nimmt sich die Zeit, zu recherchieren und informative Inhalte für die Leser zu erstellen. Während Partner das Unternehmen mit Provisionen für die Platzierung in Artikeln belohnen können, haben diese Provisionen keinen Einfluss auf den unvoreingenommenen, ehrlichen und hilfreichen Prozess der Inhaltserstellung. Jede Handlung, die der Leser aufgrund dieser Informationen vornimmt, geschieht auf eigenem Risiko.

e865f18c5d3c0b06ab9880a4e95cce56?s=120&d=mm&r=g
Alexandra Kons
Alex hat ihren Bachelor in Orient- und Asienwissenschaften an der Friedrich-Wilhelms Universität Bonn absolviert, danach Deutsch als Fremdsprache am Goethe Institut studiert und ihren Master in Arabistik an der Freien Universität Berlin absolviert. Seit 2017 ist sie als Krypto-Journalistin tätig.
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert