Was ist Lens Protocol?

Von Eduard Banulescu
11. Oktober 2022, 09:00 GMT+0100
Übersetzt Joey Bertschler
11. Oktober 2022, 09:00 GMT+0100
In Brief
  • Was ist Lens Protocol und wie funktioniert die Technologie?
  • Die Vorteile von Lens Protocol und wie man damit seine eigene soziale Medienplattform kreieren kann.
  • Warum die Zukunft des Internets auf Interoperabilität und dezentralisierte Protokolle baut.

Lens Protocol ist eine Blockchain-basierte Neuinterpretation sozialer Medien für das Web 3-Zeitalter. Im Gegensatz zu den anderen Social-Media-Plattformen heutzutage setzt dieser Ableger des Aave-Projekts jedoch auf Dezentralisierung. Das Ziel ist, dass alle Nutzer ihre Inhalte (beziehungsweise die Rechte daran) auch wirklich besitzen und sogar monetarisieren können.

Wie stehen die Chancen für Lens Protocol, eine Social-Media-Revolution für das Web 3 auf die Beine zu stellen? Wird Blockchain-Technologie zwangsläufig an der Zukunft von sozialen Medien beteiligt sein? In diesem umfassenden Artikel gehen wir dieser Frage auf den Grund und erklären, was es mit Lens Protocol auf sich hat und wie es funktioniert.

Was ist Lens Protocol?

Ein Screenshot der Website von Lens Protocol.
Ein Bild von: https://lens.xyz/

Lens Protocol will die Konzepte und Möglichkeiten von sozialen Medien im Web 3 neu erfinden. 

/Verwandt

Mehr Artikel

Im Web 2 erstellen die Unternehmen der sozialen Medien ihre sozialen Graphen auf zentralisierte Weise. Ein sozialer Graph enthält Nodes, die Personen, Organisationen und die Beziehungen zwischen diesen darstellen. Bei typischen Social-Media-Plattformen, die solche soziale Graphen verwenden, werden alle Informationen zentral erfasst. Mit anderen Worten: Die Nutzer sind nicht Eigentümer ihrer eigenen Informationen und haben auch sehr wenig Einfluss darauf, was mit diesen Daten passiert. Mit dem Einsatz von Blockchain-Technologie kann dazu beigetragen werden, den Durchschnitts-Nutzern die Kontrolle über ihre Daten im Web 3 zurückzugeben.

Lens Protocol präsentiert sich als dezentralisierter und zusammensetzbarer sozialer Graph, der auf Blockchain basiert. Das Programm soll interessierten Parteien einfache Möglichkeiten bieten, ihre eigenen Web 3 Social-Media-Plattformen zu erstellen. Im Mittelpunkt des sozialen Graphen steht das Eigentum der Nutzer. Die Anpassbarkeit von Funktionen ist auch ein wesentlicher Bestandteil.

Das Projekt hat seit seiner Ankündigung Anfang 2022 viel Aufmerksamkeit erregt. Das ist zum großen Teil auf das Team zurückzuführen, das daran arbeitet. Lens Protocol ist ein Ableger von Aave, einer der wichtigsten Lending-Plattformen auf Ethereum, und das Brainchild des Firmengründers Stani Kulechov.

Wie funktioniert das Lens Protocol?

Wie schon oben erwähnt, ist das Herzstück des Projekts die Verwendung eines dezentralen sozialen Graphen. Die Erstellung dieses Graphen wird im Allgemeinen durch die Verwendung einer Graphdatenbank (GDB) erreicht. Eine GDB verwendet Graphenstrukturen, die Nodes, (sich schneidende) Kanten bzw Knotenpunkte und verschiedene Eigenschaften enthalten, um Daten zu speichern. Mit anderen Worten: Diese Graphen stellen die Teilnehmer eines Netzwerks und die Beziehungen zwischen ihnen visuell dar.

Um zu verstehen, wie das Lens-Protokoll tatsächlich funktioniert, ist es am besten zu wissen, wie es sich von seinen derzeitigen Konkurrenten unterscheidet. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, einen sozialen Graphen zu strukturieren. Die meisten bekannten Social-Media-Plattformen wie beispielsweise Facebook oder LinkedIn verwenden einen zentralisierten Dienst

Auch bei der Erstellung von sozialen Graphen werden Datensilos verwendet. In diesem Szenario haben andere Anwendungen, die sich möglicherweise in die Plattform integrieren möchten, keinen Zugang zu den Daten. Das bedeutet, dass die Struktur der Plattform nicht anpassbar ist. Es bedeutet auch, dass die Plattform gegenüber Ausfällen sehr verwundbar ist (single point of failure). Das heißt, dass sie unbrauchbar werden, wenn ein einzelner Server beispielsweise durch einen großflächigen Stromausfall nicht mehr verfügbar ist.

Lens Protocol verwendet einen open-source und komponierbaren (composable) sozialen Graphen. Dieser kann von Urhebern, die ihre eigene Social-Media-Plattform auf Web 3 einrichten wollen, frei verwendet werden. Die Nutzerprofile werden durch NFTs dargestellt. Auf Polygon PoS Layer 2 werden alle Profile gespeichert. Außerdem ist die Plattform mit Krypto-Wallets wie MetaMask, Gnosis Safe und Argent kompatibel. Das fördert die plattformübergreifende Interoperabilität.

Was macht das Lens Protocol einzigartig?

Arme, die aus einer Couch hervorgehen und Smartphones mit dem Lens Protocol Logo hochhalten.
Die dezentralisierte Social Media alternative Lens Protokoll – Ein Bild von: BeInCrypto.com.

Lens Protocol bietet seinen Usern die Werkzeuge an, ihre eigenen Social-Media-Plattformen zu kreieren. Damit vereint Lens Protocol die dezentralisierte Welt mit jener der sozialen Medien. Die Features von Lens sollen auch gleiche Wettbewerbsbedingungen für alle User ermöglichen, damit jeder eine faire Chance hat, seine Inhalte zu teilen. Jeder Inhalt, den ein Nutzer postet, sei es ein veränderter Avatar oder ein Text, ist auf der Blockchain frei verfügbar. So wird allen dieselbe Chance geboten, ihre Inhalte vor die Augen aller zu bringen, ohne das ein Algorithmus die Ausstrahlung eines Posts einschränkt oder anderweitig manipuliert.

Die Modularität bedeutet, dass einfallsreiche Nutzer neue Funktionen erstellen können. Es liegt dann an der Community zu entscheiden, ob sie diese unterstützen will. Mit anderen Worten: Diese Werkzeuge können die Informationen und die Art der Informationen, die verbreitet werden, frei verfügbar machen, je nachdem, was die Mitglieder der Community vereinbaren.

Lens Protocol baut auf eine neue Ära der Konnektivität im viel erwarteten Web 3. Der zusammensetzbare, dezentralisierte soziale Graph ist für alle Urheber verfügbar. Mit ihm können neue soziale Medienplattformen entstehen. Das soll eine Garantie für das Überleben von freier und unzensierter Meinungsäußerung bieten. Und es ist ein Weg, um sicherzustellen, dass die Informationen, die du auf deinen Social-Media-Profilen teilst, auch deine bleiben (und dass niemand deine Inhalte manipulieren kann).

Die Vorteile von Lens Protocol

Cover zu Lens Protocol mit einer Frau die in die Zukunft blickt neben Social Media Logos und dem von Lens Protocol.
Die revolutionäre Web 3 Technologie von Lens Protocol – Ein Bild von BeInCrypto.com

Die Werkzeuge von Lens Protocol stehen im Dienste der gesamten Web 3-Community. Technisch gesehen kann das Protokoll von jedem genutzt werden, der eine neue Social-Media-Plattform erstellen möchte. Außerdem sollen diese Funktionen leicht anpassbar sein. Die Community entscheidet, welche dieser Funktionen am häufigsten integriert werden.

Zu den Vorteilen von Lens-Protocol gehören das Eigentum an den Daten, bessere Konnektivität, Zugang zu mehr Informationen, ein “erlaubnisfreies” Netzwerk, dessen Dienst nicht unterbrochen werden kann, und das Fehlen eines zentralen Akteurs (einer einzelnen Entität) der die Informationen kontrolliert. 

Wie man Lens Protocol verwendet

Das Design von Lens Protocol macht es Urhebern leicht, ihre Social-Media-Profile zu starten, oder für Web 3-Fans, sich mit anderen Nutzern zu verbinden. Es gibt ein paar Schlüsselkonzepte, die das Protokoll verwendet, um diese Ziele zu erreichen.

Jeder neue Account auf Lens Protocol beginnt mit der Erstellung eines NFT für das Profil das es repräsentiert. Das Profil ermöglicht es den Nutzern dann, Inhalte hinzuzufügen oder sich mit anderen zu verbinden. Wenn eine solche Verbindung hergestellt ist, wird ein NFT-721-Asset erstellt, das als Äquivalent zu einem NFT-Follow angezeigt wird.

Das zentrale Konzept dreht sich um die Idee der Profil-NFTs. Jeder Nutzer kann ein Profil erstellen, das es ihm ermöglicht, die vollständige Kontrolle über seine Inhalte zu behalten. In diesen Profilen werden alle Beiträge, Kommentare und Reposts (auch als Mirrors bekannt) zusammengefasst. Im Lens-Protocol-Ökosystem werden all diese Aktionen als Veröffentlichungen bezeichnet. Es ist wichtig zu wissen, dass einzelne Adressen diese Profil-NFTs besitzen, und dass eine Adresse mehrere NFTs dieser Art besitzen kann.

Module sind ein weiteres wichtiges Konzept von Lens Protocol. Mit den Modulen können User benutzerdefinierte Funktionalitäten in das System einführen. Jedes dieser Module stellt einen Smart Contract auf der Whitelist mit Code dar, der unter bestimmten Bedingungen ausgeführt wird. Das System umfasst drei Arten von Modulen.

  • Follow-Module stellen die Aktion eines Nutzers dar, der einem anderen Profil folgt. Die Nutzer richten ihre Follow-Module bei der Erstellung ihrer individuellen Profile ein. Module folgen einem Abonnementmodell und sind in hohem Maße anpassbar.
  • Sammelmodule werden für die Erstellung von Online-Artikeln verwendet.
  • Referenz-Module gibt es für die Interaktion mit anderen Nutzern und das Kommentieren von Beiträgen.

Andere Aspekte von Lens Protocol

Lens Protocol setzt auf intuitives Design mit visionärer Web 3 Technologie – Ein Bild von BeInCrypto.com

Das Design von Lens Protocol bildet im Wesentlichen die Funktionen sozialer Medien im Kontext von Blockchain-Technologien ab. Die Durchsetzung jedes dieser Konzepte erfolgt durch die Verwendung von Smart Contracts.

Veröffentlichungen enthalten alle Inhalte, die von Erstellern, Kuratoren und regelmäßigen Nutzern produziert werden. Dazu gehören Beiträge, Kommentare und Mirrors.

Kommentare ermöglichen es Nutzern, dem Beitrag eines anderen Profils zusätzliche Inhalte hinzuzufügen. Alle Kommentare eines Nutzers werden in einer Kette im Profil-NFT des Nutzers gespeichert.

Mirrors sind ähnlich wie Reposts und ermöglichen eine weitere Verbreitung von Inhalten im Netzwerk. Der Mirror-Inhalt unterliegt den Bedingungen, die das ursprüngliche Profil vorgibt, das ihn ursprünglich gepostet hat.

Collect ist eine Methode, mit der Ersteller ihre Inhalte zu Geld machen können. Dadurch können andere Nutzer NFTs der vom ursprünglichen Profil veröffentlichten Inhalte zu den vom ursprünglichen Herausgeber festgelegten Bedingungen minten.

Follow ermöglicht es Nutzern, andere Profile zu verfolgen. Das Minten von Follow NFTs erfolgt nach dem Aufbau einer solchen Verbindung. Jedes Profil kann die Bedingungen für diese Art von Verbindung festlegen. Beispielsweise kann ein Profil festlegen, dass in einem solchen Fall eine Gebühr in Höhe von X MATIC bezahlt werden muss. Follow NFTs haben auch eine eingebaute Governance-Funktion.

Verfügt Lens Protocol über einen Token?

Derzeit verfügt Lens Protocol nicht über einen Plattform spezifischen Token. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein solcher Token in Zukunft eingeführt wird, ist jedoch hoch. Nutzer, die die Innovationen des Protokolls bereits jetzt nutzen, können sich auf viele neue Features in naher Zukunft freuen.

Wird Lens-Protocol soziale Medien revolutionieren?

Die Nutzung sozialer Medien ist allgegenwärtig, aber die Inhalte, die normale Nutzer für diese Websites erstellen, gehören ihnen nicht. Darüber hinaus haben diese Websites die Macht, Informationen zu zensieren, die nicht mit ihren Richtlinien übereinstimmen. 

Web 3 bietet sich als nächste Stufe der Evolution für soziale Medien, und Projekte wie Lens Protocol stehen an der Spitze dieses Wandels. Die Nutzer können das Potenzial von Blockchain-Technologie nutzen, um das Erlebnis in den sozialen Medien zu verbessern und sogar ihre eigenen Social-Media-Plattformen individuell anzupassen. Ob es sich nun um Lens Protocol oder ein anderes Projekt handelt, die Vorteile von Web 3 für soziale Medien sind offensichtlich und könnten erhebliche Auswirkungen auf die Industrie als Ganzes haben.

Häufig gestellte Fragen

Was ist das Lens Protocol?

Lens Protocol ist ein dezentralisierter und zusammensetzbarer sozialer Graph. Mit anderen Worten, es handelt sich um ein Projekt, das Benutzern die Möglichkeit gibt, ihre eigenen Social Media-Plattformen mit Hilfe der Web 3-Technologie von Lens zu erstellen.

Wie verwendet man Lens Protocol?

Die Benutzer müssen ein Profil auf Lens Protocol erstellen, was zum minten eines NFT auf der Blockchain führt. Das ermöglicht es allen Nutzern, mit anderen Profilen zu interagieren. Alle Inhalte, die du an die Plattform übermittelst, bleiben auf der Blockchain verfügbar.

Wenn du noch weitere Fragen hast, helfen dir die Experten in unserer BeInCrypto Telegram-Gruppe gerne aus. Dort kriegst du auch kostenlose Handelssignale und Kurse und kannst dich täglich mit anderen Krypto-Fans austauschen!

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen und nur zu allgemeinen Informationszwecken veröffentlicht. Alle Maßnahmen, die der Leser in Bezug auf die auf unserer Website enthaltenen Informationen ergreift, erfolgen ausschließlich auf eigenes Risiko. In Bezug auf den Lernbereich ist es unsere Priorität, qualitativ hochwertige Informationen bereitzustellen. Wir nehmen uns Zeit, um Bildungsinhalte zu identifizieren, zu recherchieren und zu erstellen, die für unsere Leser nützlich sind. Um diesen Standard beizubehalten und weiterhin großartige Inhalte zu erstellen, können unsere Partner uns mit einer Provision für Platzierungen in unseren Artikeln belohnen. Diese Provisionen wirken sich jedoch nicht auf unsere Prozesse zur Erstellung unvoreingenommener, ehrlicher und hilfreicher Inhalte aus.