Was ist SpookySwap?

22. Oktober 2022, 10:20 GMT+0100
Übersetzt Joey Bertschler
22. Oktober 2022, 10:20 GMT+0100
In Brief
  • Was SpookySwap ist, die Geschichte und das Team hinter dem Projekt.
  • Die größte Vorteile von SpookySwap.
  • Für wen es sich lohnt zu investieren und was die Zukunft fuer Spooky bereithält.

DeFi entwickelt sich ständig weiter. Es werden kontinuierlich neue Plattformen und Netzwerke entwickelt. Dieser Innovationstrend hat zu einer Vielzahl von Projekten mit einzigartigen Funktionen und Leistungen geführt.

Ein Projekt, das viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat, ist SpookySwap. Spooky ist ein automatisierter Market Maker (AMM), der Nutzern einfachen Zugang zu Swaps-, Leih-, Kauf- und vielen anderen DeFi-Funktionen zu niedrigen Gebühren ermöglicht. Wir erklären dir alles, was du über SpookySwap wissen musst, wie es funktioniert und wie du die Plattform am besten nutzen kannst.

Was ist SpookySwap?

Ein Screenshot der Webseite von SpookySwap, auf dem Katzen- und Krypto-Illustrationen und ein Menü zu sehen sind.
Bild: Screenshot der Webseite von SpookySwap.

SpookySwap ist eine dezentralisierte Kryptobörse (DEX), welches sich eines Automated Market Maker bedient (AMM). Die Börse läuft auf dem Fantom Opera Netzwerk. Die Plattform ermöglicht den Nutzern verschiedene Wege, Transaktionen ohne Zwischenhändler durchzuführen. 

/Verwandt

Mehr Artikel

Neben den grundlegenden DEX-Diensten, wie Token-Swaps, welche Liquidität und Yield-Farming anbieten, ermöglicht SpookySwap Nutzern außerdem Überbrückungen (Bridges). Bridges gehen von und zu verschiedenen Blockchains über die eingebaute Cross-Blockchain-Funktionalität (auch Cross-Chain genannt). Zum Beispiel kannst du Ethereum, Binance Smart Chain, uvm. “überbrücken”, um deine Erträge auf verschiedenen DeFi-Protokollen zu erhöhen. In anderen Worten, du kannst durch SpookySwap mit und auf mehreren Blockchains gleichzeitig arbeiten und handeln. Spooky ist auch im NFT-Bereich tätig und ermöglicht es seinen Nutzern, NFTs zu minten. 

Die Plattform lässt sich dabei von den Innovationen der Fantom-Blockchain inspirieren, um niedrigen Gebühren zu ermöglichen. Wie auf der Website angegeben, liegen die Kosten für Einzahlungen und Abhebungen sowohl für das (Yield-) Farmen als auch für das Hinzufügen von Liquidität nahezu null. SpookySwap erhebt lediglich eine kleine Swap-Gebühr von 0,2 % (bzw. 0,22 % für Limit-Orders), was ihm einen Vorteil gegenüber anderen DEXs verschafft. Um auf SpookySwap zu handeln, musst du jedoch FTM-Token (Fantom) in deinen FRC20-Wallets haben. SpookySwap verwendet für seine Gasgebühren nämlich FTM. 

Neben vielen innovativen Features, verfügt SpookySwap über eine Liste von spannenden Partnerschaften mit großen Krypto-Projekten, einschließlich Yearn.Finance, Paint Swap, Beefy, Alpha finance, und vielen mehr.

Lass uns das Team hinter dem Projekt kennenlernen.

Die Geschichte hinter SpookySwap

SpookySwap ist die erste dezentrale Kryptobörse (DEX) mit automatisiertem Market-Making (AMM), die auf dem Fantom Opera-Netzwerk aufbaut. 

Die Plattform wurde im April 2021 von einem Team unbekannter Entwickler gestartet. Das Team präsentiert sich als eine Gruppe von Experten im Bereich AMMs auf der Binance Smart Chain und in Sachen Ethereum. Das Team wurden von Eerie und ooGwei gegründet. Sie haben den Namen SpookySwap wegen Fantom und ihrer Liebe zu Katzen und gruseligen, magischen Themen gewählt. 

Seit ihrem Start hat die Plattform an mehreren Updates gearbeitet, um die Benutzererfahrung der Nutzer zu verbessern. Spooky investiert dabei hauptsächlich in seinen hauseigenen Token, BOO, der in verschiedenen Pools als Governance-Token fungiert. Der Token gewährt auch Zugang zu verschiedenen Yield-Farmen, einer eingebauten Blockchain-Brücke (Cross-Chain Bridge) und anderen praktisch flexiblen Diensten.

Das Team konzentriert sich auch darauf, gute Entwickler für sich zu gewinnen, um sich noch weiter auf dem Fantom-Netzwerk aufzubauen. Das geschieht über internationale Werbung, Wettbewerbe über Twitter und finanzielle Zuschüsse für Entwickler.

Wie funktioniert Spooky?

Wie schon erwähnt, ist SpookySwap ein AMM und DEX auf der Fantom-Blockchain. AMMs nutzen Smart Contracts, eine Reihe von automatischen Programmen bzw. Codes, die auf der Blockchain geschrieben werden, um Aufträge festzulegen und auszuführen. Als dezentrales Protokoll hat SpookySwap keine Regulierungsbehörde. Es wird also über alle Entscheidungen abgestimmt.

Der Handel auf SpookySwap beinhaltet den Tausch von Token zum Marktpreis oder durch Limit-Orders. Sobald du eine Wallet mit dem Fantom Opera-Netzwerk verbindest, kannst du Token handeln. Die Kryptobörse erhebt eine Handelsgebühr von 0,2 % für Marktaufträge und eine Gebühr von 0,22 % für Limitaufträge. Unter normalen Bedingungen verwendet SpookySwap diese Handelsgebührenn, um BOO-Token zurückzukaufen

Wie Standard-DEXs verwendet SpookySwap eine algorithmische konstante Funktion X * Y = K, um Preise zu bestimmen. In diesem Fall stehen X und Y für die Anzahl der Token die gemintet werden und die Menge an Liquiditätspool-Token (LP). SpookySwap verwendet dieses mathematische Modell, um das neue Verhältnis zwischen den beiden Vermögenswerten zu bestimmen. 

Der Tausch eines Tokens gegen einen anderen bringt das Verhältnis von Token in einem Liquiditätspool aus dem Gleichgewicht. Der Preis wird daher vom System automatisch an das neue Verhältnis angepasst. SpookySwap ist darauf ausgerichtet, immer genügend Liquidität für seine Nutzer anzubieten. Mit zunehmender Auftragsgröße kann es jedoch dennoch zu Ausrutschern kommen.

SpookySwap ermöglicht es seinen Nutzern außerdem, Belohnungen für die Bereitstellung von Liquidität in den Pools zu erhalten. Diese Belohnungen sind in der Regel spLP-Token (Spooky Liquidity Provider Token), die den Anteil der gepoolten Token in einem bestimmten Pool darstellen. Liquiditätsanbieter können spLP-Token auf SpookySwap staken um BOO zu verdienen. Benutzer können aber auch anderen Plattformen dazu nutzen.

Was macht SpookySwap einzigartig?

Fünf Männer stehen mit einem Block als Kopf, der ein Auge verkabelt mit einer Frau an einer Schreibmaschine.
In dezentralisierten Systemen gibt es keine einzelnen Drahtzieher – Ein Bild von BeInCrypto.com.

Der SpookySwap DEX bietet viele faszinierende Funktionen, die ihn von anderen Plattformen unterscheiden. Neben den Grundfunktionen, einschließlich Token-Swap, bietet SpookySwap den Nutzern auch folgenden Features:

Bridges (Überbrückungen)

(Cross-Chain Bridges, Interoperabilität zwischen mehreren Blockchains)

Dieses Tool ermöglicht es den Nutzern, Token zwischen zwei verschiedenen Blockchains zu tauschen. Du kannst deine Token auf Fantom gegen eine Gebühr auf andere Blockchains übertragen lassen. So kannst du beispielsweise FTM-Token auf Ethereum verwenden.

Die SpookySwap-Bridge unterstützt derzeit acht Plattformen, darunter unter anderem Ethereum, BSC, Arbitrum, Avalanche, und Polygon für die Überbrückung zu und von Fantom. Es sollen bald noch weitere Token hinzugefügt werden, sobald das Projekt größer ist. Spooky wird außerdem von Multichain/AnySwap unterstützt.

Staking- xBoo

SpookySwap ermöglicht es den Nutzern auch Gewinne zu erzielen, indem sie BOO-Token auf der Plattform staken. Sobald du deine Token eingezahlt hast, erhältst du xBOO Token, die deinem Staking-Einsatz entsprechen. Das Standardverhältnis im Pool ist 1 xBOO pro 1 BOO. Es passt sich mit der Zeit an. 

Sind deine BOO-Token in xBOO (Buyback BOO Pool) und setzt du sie in einen bestimmten Pool ein, verdienst du APY (Annual-Percentage-yield = jährliche Zinserträge). Liquiditätsanbieter erhalten 0,17 % des Handels, und 0,03 % gehen an den Swap-Vertrag, der an der Transaktion beteiligt ist. 

Intuitives Interface

Es ist nicht einfach, sich mit dem pragmatischen Design von so einigen DEX-Plattformen zurechtzufinden. Das sorgt bei vielen, besonders bei denen, die weniger Computer und Blockchain erfahren sind, für ein frustrierendes Nutzererlebnis. SpookySwap setzt daher auf modernes und intuitives Design. Es ist einfach, die Seite zu navigieren, eine Wallet zu verbinden und Token zu tauschen. Außerdem kannst du deine Kryptowährungen ebenso einfach in einen Liquiditätspool einzahlen.

NFTs auf SpookySwap Minten

Neben dem Yield-Farmen kannst du deine Rendite auf SpookySwap durch den Besitz von Magicats steigern. Magicats sind die offiziellen NFTs auf Spooky und sind mit den Katzenmaskottchen von SpookySwap, Grim und Ace verbunden.

Die Vorteile von SpookySwap

Eine Katze als Kellner verkleidet serviert einen BOO-Token, der als transparentes SpookySwap Logo über dem Mond auf einem silbernen Tablett dargestellt wird.
SpookySwap verbindet ein Benutzerfreundliches Design mit Katzen und Magie – Ein Bild von BeInCrypto.com.

Viele Vorzüge von SpookySwap haben zu dem Wachstum der Plattform in den letzten Jahren beigetragen. Hier stellen wir dir die attraktiven Vorteile von SpookySwap vor, die die Plattform von der Konkurrenz abhebt.

Swaps zwischen verschiedenen Netzwerken

Auf SpookySwap kannst du unkompliziert und in Sekundenbruchteilen alle von Fantom unterstützten Kryptowährungen umtauschen. Da es sich bei vielen Krypto-Token um Ethereum-Token handelt, bietet die Plattform Nutzern außerdem die Möglichkeit, über mehrere Blockchains hinweg zu handeln, um Kosten zu verringern und Gewinne zu steigern. In anderen Worten, man handelt auf mehreren Plattformen und kriegt so den besten Preis.

Liquidität

Die Liquidität einer DEX-Plattform ist die Fähigkeit des Händlers (oder sein Rahmen), mit Vermögenswerten zu handeln, ohne dass Slippage und andere Handelsprovisionen anfallen. In einem schlechteren Szenario sind Händler nur in der Lage, ihre gewünschten Kryptos in ungewünschten Handelspaaren oder gegen überhöhte Gebühren zu tauschen. 

Hier kommt einer von SpookySwaps größten Vorteilen ins Spiel: Sein Transaktionsvolumen. SpookySwap ist die größte dezentrale Kryptobörse (DEX) auf Fantom in Sachen gesamter gesperrter Wert oder Total Value Locked (TVL). 

Die Einzahlung von Handelsgebühren in Liquiditätspools erhöht die, wie der Name schon sagt, Liquidität des jeweiligen Projektes und verbessert so die Handelserfahrung aller Nutzer.

SpookySwap ermöglicht es dabei jedem, zu verdienen, indem es dem Markt diese große Liquidität zur Verfügung stellt. Die einzigen damit verbundenen Kosten sind die niedrig gehaltenen Handelsgebühren. Das Hinzufügen von Liquidität als Nutzer um Erträge zu erhalten ist auch sehr einfach. Du zahlst Token in einen Pool ein und erhältst den Pool-Token, der deinen Anteil repräsentiert und den du jederzeit abheben oder handeln kannst.

Optimiertes Yield-Farming

SpookySwap ermöglicht es seinen Nutzern, verschiedene Farmen zu erkunden, dem Protokoll Liquidität hinzuzufügen und so hohe Belohnungen zu erhalten. Du wirst für deine Einzahlung mit dem Token des Pools belohnt. Verleihst du zum Beispiel deine FTM-Token, bekommst du BOO-Token als Gegenleistung.

Derzeit bietet SpookySwaps Farming eine jährliche Rendite (Annual Percentage Yield oder APY) von etwa 40 % an. Das ist ziemlich hoch im Vergleich zu anderen Projekten.

Wie man SpookySwap nutzt

Das erste Tool, das du benötigst, um Spookyswap zu nutzen, ist eine MetaMask Wallet. Bevor du die Wallet installierst, ist es sehr ratsam, deinen Computer sorgfältig auf Viren und Malware zu scannen, um sicherzugehen, dass niemand bei dieser Installation an deinen privaten Schlüssel oder deine Seed-Phrase kommt. Diese werden während der Installation einmalig angezeigt und agieren als eine Art Masterpasswort. Verbinde dann deine MetaMask mit dem Fantom Opera Network, um mit dem Tauschen, Verleihen, Farmen und Staken deiner Kryptos zu beginnen. 

Nachdem du deine Wallet eingerichtet hast, musst du außerdem FTM für Gas (Transaktionsgebühren) zur Verfügung haben. Hier erfährst du, wie du kostenloses Gas von Fantom erhältst. Jetzt kannst du sicher und vorteilhaft auf SpookySwap Swappen!

Was ist der BOO Token?

Die magische Katzen-Kryptobörse SpookySwap – Ein Bild von BeInCrypto.com.

BOO ist der hauseigene Token von SpookySwap, der alle Operationen auf der Plattform regelt und verwaltet (governance). Du kannst BOO-Token in Pools einzahlen, um im Gegenzug xBOO zu verdienen. Buyback BOO (xBOO) bedeutet das Eigentum an einem Teil des Pools. Während xBOO aus den Handelskosten des Protokolls generiert werden, kannst du damit auch handeln und einen Anteil an den Handelseinnahmen des Protokolls verdienen. 

Du kannst auch abstimmen und so über die künftigen Pläne und Vorschläge des Projekts mit deinem Token-Einsatz mitentscheiden. Das Gewicht deiner Stimme bzw. der Stimmwert wird dadurch bestimmt, ob sich deine BOO-Token in einem Liquiditätspaar befinden (je fünf Stimmen) oder in einem Pool (je drei Stimmen).

Die Verwendung des BOO-Tokens ermöglicht es SpookySwap, Transaktionen über Blockchains hinweg effektiver zu verarbeiten.

Tokenomics

BOO hat insgesamt etwa 13 Millionen Token. Die anfängliche Versorgung machte 20 % des gesamten Bestands aus, der an Community Airdrops, IDO und mehr ging. Hier ist eine vollständige Liste der anfänglichen Verteilung.

Die Verteilung zu Projektbeginn

  • Community Airdrops: 7,0 % gingen an Airdrops
  • Gesperrte Entwicklerfonds: 5,0 % wurden als Entwicklerfonds verwendet 
  • BOO Single Stake IFO: 4,0 % des maximalen Gesamtangebots wurden im Laufe von 15 Tagen an BOO-Staker verteilt, obwohl ursprünglich 12 Wochen vorgesehen waren.
  • IDO: Die 2 %, die für das Initial DEX Offering zugeteilt werden, sind etwa 50.000 US-Dollar an FTM wert, was zu einem Anfangspreis von 0.18 US-Dollar führte. Die Token der Entwickler sind seither für einen Zeitraum von 52 Wochen gesperrt.
  • New Boo Bonus: 2,0 % wird als Bonus verwendet.

Emissionsangebot (Supply)

Die Emissionen werden wie folgt verteilt:

  • LP Farm-Belohnungen: 72,7 %
  • Entwickler-Fonds: 5,3 %
  • DAO BOO: 2,0 %

Der verbleibende Vorrat (LP Yield-Farming Belohnungen, Developer Funds und DAO BOO-Fonds), 80 % des Gesamtvolumens, wird über drei Jahre mit abnehmendem Vorrat gemintet.

Wie man BOO-Token kauft

Online Shopping – Ein Bild von BeInCrypto.com.

Du hast viele Möglichkeiten, BOO-Token zu kaufen. Du kannst sie direkt auf zentralisierten Kryptobörsen (CEX) erwerben (und natürlich auch verkaufen wenn du bereits welche hast), oder sie mit einem anderen Token tauschen (bzw. Swappen). Nachdem du einen Auftrag erteilt hast, führt die Kryptobörse den Handel auf Grundlage der von dir festgelegten Bedingungen gegen eine Gebühr aus. CEXs wie SoFi, eToro, Coinbase, etc. unterstützen BOO-Token.

Ist Spooky es eine Investition wert?

SpookySwap erlebte im Jahr 2021 großes Wachstum dank seiner Funktionen. Bis jetzt hat es seinen Status des höchsten TVL aller Fantom Opera DEX beibehalten und hält nun bereits mehr als 200 Millionen US-Dollar an Stablecoin-Paaren. 

Das sind positive Zeichen für die Zukunft des Projektes. Wenn du der Meinung bist, dass es sich lohnt, dann ist der Kauf von BOO-Tokens eine Überlegung wert. Mit BOO-Token erlangt man auch ein Mitspracherecht an der Entwicklung des Protokolls (Governance). Du kannst Geld durch Yield-Farming, Staking und Kredite verdienen. 

Angesichts des aktuellen Anstiegs des Total Value Locked (TVL) und anderer verlockender Wachstumsmöglichkeiten ist es jedoch umso wichtiger, dass du deine Hausaufgaben machst, bevor du investierst. Und wie immer gilt: Investiere nur, was du entbehren kannst. Sei dir der Risiken des Kryptomarktes bewusst und trade verantwortungsvoll.

Häufig gestellte Fragen

Auf welcher Blockchain läuft SpookySwap?

SpookySwap läuft auf der Fantom-Blockchain.

Wie bekommt man SpookySwaps Token?

Du kannst BOO-Token auf verschiedene Arten erhalten. Du kannst den Token durch Staking, Farming und Swapping verdienen. Du kannst ihn auch direkt über zentrale Kryptobörsen kaufen.

Was ist die SpookySwap-Bridge?

SpookySwap Bridge ist ein Blockchain-übergreifendes Tool (cross-chain, es geht im interoperabilität), mit dem Nutzer ihre Token von einer Blockchain auf eine andere übertragen können. Benutzer können Token beispielsweise vom Fantom-Netzwerk zu Ethereum, BSC, Arbitrum, Avalanche und Polygon tauschen. Es unterstützt derzeit acht verschiedene Blockchains.

Was ist Fantom?

Fantom ist eine Blockchain, die dezentralisierte Anwendungen (dApps) und andere digitale Vermögenswerte beherbergt. Die Fantom-Chain ist ein großer Konkurrent von Ethereum, da er schnellere und effizientere Features anbietet.

Informationen über weitere Projekte wie SpookySwap findest du in unserer Telegram-Gruppe BeInCrypto. Die Community diskutiert dort alle möglichen Projekte, wodurch es immer etwas Neues zu lernen gibt!

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen und nur zu allgemeinen Informationszwecken veröffentlicht. Alle Maßnahmen, die der Leser in Bezug auf die auf unserer Website enthaltenen Informationen ergreift, erfolgen ausschließlich auf eigenes Risiko. In Bezug auf den Lernbereich ist es unsere Priorität, qualitativ hochwertige Informationen bereitzustellen. Wir nehmen uns Zeit, um Bildungsinhalte zu identifizieren, zu recherchieren und zu erstellen, die für unsere Leser nützlich sind. Um diesen Standard beizubehalten und weiterhin großartige Inhalte zu erstellen, können unsere Partner uns mit einer Provision für Platzierungen in unseren Artikeln belohnen. Diese Provisionen wirken sich jedoch nicht auf unsere Prozesse zur Erstellung unvoreingenommener, ehrlicher und hilfreicher Inhalte aus.