Wie funktioniert Yield Farming?

Artikel teilen

Was ist Yield Farming und lohnt sich Yield Farming? Dieser Leitfaden untersucht die Welt des Yield-Farmings im Krypto-Bereich und wir erklären dir, wie Yield Farming funktioniert. Außerdem lernst du hier die besten Plattformen für Yield-Farming kennen!

Gesponsert



Gesponsert

In diesem Artikel findest du:

Was ist Yield Farming?

  • Yield Farming ist der Prozess des Stakings von Kryptowährungen, um mehr davon als passives Einkommen zu verdienen.
  • Im Wesentlichen fügst du einer Plattform Liquidität hinzu und verdienst dafür Belohnungen in Form von Zinsen.
  • Der Prozess ähnelt dem Halten von traditionellem Fiat auf einem Sparkonto.

Das Geld auf einem Sparkonto wird im Allgemeinen als Liquiditätspool der Bank verwendet. Banken nutzen diesen Pool für die Kreditvergabe und die Bereitstellung von Geld an Kunden. Yield Farming ist die gleiche Idee, nur dass du zu einer Kreditplattform und nicht zu einer Bank beiträgst. Alle Kredite werden in einem Smart Contract gehalten, bei dem der Kreditnehmer vor der Annahme Sicherheiten hinterlegen muss. In der Zwischenzeit verdienst du Zinsen.

Yield Farming ist ein Teil dessen, was die DeFi ausmacht. Es gibt verschiedene Plattformen für einen solchen Handel wie beispielsweise Compound und Aave. Wenn du auf Compound Coins verleihst, erhältst du Zinsen auf deine ausgeliehenen Vermögenswerte sowie Compound-Token für die Nutzung der Plattform.

Gesponsert



Gesponsert
Yield Farming: Ein Bild von BeInCrypto.com

So startest du mit dem Yield Farming durch

  • Um mit Yield Farming zu beginnen, musst du dich bei einem Liquiditätspool wie Aave anmelden.
  • Außerdem musst auch Vermögenswerte, im Allgemeinen Ethereum- oder ERC-20-Token, in deiner Wallet halten.
  • Eine beliebte ERC-20-Wallet ist in diesem Fall MetaMask.

Dann wählst du den Liquiditätspool des Vermögenswerts aus, den du verleihen möchtest, und gibst den gewünschten Betrag ein. Die Plattform gibt alle Gebühren sowie die voraussichtlichen Einnahmen an. Sobald du in den Liquiditätspool eingezahlt hast, ist es an der Zeit, Geld zu verdienen. Prämien werden ab einem Mindestbetrag ausgezahlt, der je nach Kreditplattform und gewähltem Vermögenswert variiert. Kreditnehmer haben auch ein Mitspracherecht bei der Höhe und Dauer ihrer Mindestzahlungen. Denke auch daran, dass du eine erhebliche Menge an Liquidität aufwenden musst, um sinnvolle Renditen zu erzielen.

Lohnt sich Yield Farming?

Man könnte hier argumentieren, dass es durchaus Sinn ergibt die Coins nicht in einem Wallet liegenzulassen, sondern eben ein bisschen passives Einkommen damit zu generieren. Je nachdem, wie viel du verleihst, lohnt sich Yield Farming durchaus. Vor allem, weil Erträge hier fast garantiert sind. Ferner ist Yield Farming bei weitem nicht so riskant wie Daytrading, wo du dein gesamtes Geld verlieren kannst.

Was ist Crypto Farming und Staking?

Crypto Farming und Staking ist das Storing oder Locking deiner Vermögenswerte in einer Wallet über einen Smart Contract. Diese Vermögenswerte werden dann verwendet, um den Vertrag zu erfüllen, und wandern danach wieder in dein Wallet. Im Allgemeinen verdienen Staker und Yield Farmer Zinsen auf ihre Kryptowährungen: Lass deine Coins für dich arbeiten.

Wie funktioniert Yield Crypto Farming?

Du erwirtschaftest Krypto beim Farmen. Die Auszahlungen variieren je nach verwendeter Plattform, aber du kannst dich auf Gewinne einstellen, wenn du ein gutes Projekt auswählst.

Die besten Plattformen für Yield Farming

Es gibt verschiedene Plattformen für Yield Farming. Lass uns einige davon angucken und ein wenig tiefer in diesen Bereich eintauchen.

1. Aave

Aave ist eine Liquiditätsplattform ohne Verwahrung für das Verleihen und Ausleihen von Kryptowährungen. Es unterstützt verschiedene Stablecoins und andere Vermögenswerte wie DAI, USDT, BAT und yearn.finance.

AAVE Yield Farming: Ein Bild von BeInCrypto.com

Die Hauptseite der Website bietet einen Überblick über die unterstützten Assets. Hier siehst du die Marktgröße, die Gesamtsumme der geliehenen Beträge und die jährlichen Zinsen, die für die Hinterlegung von Vermögenswerten sowie für die Kreditaufnahme gezahlt wurden. Außerdem kannst du diese Werte in USD oder ihren nativen Beträgen anzeigen – eine ideale Wahl für Anlageexperten.

Immer wenn du bei Aave Kredite vergibst, verdienst du „aTokens“. Dies sind im Grunde Aave-Versionen des Tokens, das du verleihst, und werden als zusätzliche Belohnung zu den Zinsen bereitgestellt. Je länger du deine Coins verleihst, desto mehr aToken erhältst du auch – logisch. Diese aTokens sind in einem Verhältnis von 1:1 mit ihrem zugrundeliegenden Vermögenswert verbunden und du kannst die Belohnungen sogar von der Plattform an eine andere ERC-20-Adresse umleiten.

2. Compound

Compound ist Aave auf den ersten Blick sehr ähnlich. Diese Plattform bietet zum Beispiel Kredite für viele der gleichen Vermögenswerte an. Compound bietet auch eine Menge Informationen wie die jährlichen Zinssätze des Angebots, das Gesamtangebot des Liquiditätspools und mehr.

Compound Yield Farming: Ein Bild von BeInCrypto.com

Was Compound jedoch auszeichnet, ist die Implementierung auf anderen Kryptowährungsplattformen. Du kannst beispielsweise den COMP-Token der Plattform über Vermögenswerte verdienen, die in deinen Coinbase- oder Ledger-Wallets gespeichert sind. Dies spart dir Zeit und Geld, da du keine Transaktionsgebühren für den Transfer von Vermögenswerten in die Compound-Wallet zahlen musst.

Compound hat sich auch mit verschiedenen Verwahrern von Kryptowährungen zusammengetan, um sicherzustellen, dass deine Vermögenswerte zuverlässig von vertrauenswürdigen Parteien verwaltet werden.

Schließlich können Kryptowährungssteuern lästig sein, auch ohne die Kreditvergabe und -aufnahme zu berücksichtigen. Compound lässt sich jedoch in die beliebten Krypto-Steuerplattformen Tokentax und Cointracker integrieren und bietet einen einfachen Export in diese Datenbanken. Wenn du dich auf Compound wirklich mit Yield Farming beschäftigst, wird dies dein Steuerleben sicherlich erleichtern.

3. Uniswap

Uniswap war eine der ersten Kreditplattformen, die während des großen DeFi-Booms durchstartete. Die Börse unterstützt über 200 Integrationen mit dezentralisierten Finanzplattformen wie Compound, Aave und sogar der zentralisierten Plattform Coinbase.

Uniswap Yield Farming: Ein Bild von BeInCrypto.com

Die Plattform befindet sich in der dritten Version, die etwas Einzigartiges namens konzentrierte Liquidität bietet. Im Wesentlichen bringt diese dir die normale Kreditvergabe in den Bereich von 0 bis unendlich. Konzentrierte Liquidität ermöglicht es dir jedoch, Vermögenswerte innerhalb einer bestimmten Preisspanne bereitzustellen. Dies bringt Kreditgebern mehr Belohnungen ein, da sie zu einem höheren, konzentrierten Wert verleihen als bei der traditionellen Methode.

Ansonsten kannst du neben dem Liquiditätspool von Uniswap viele Vorteile genießen. Die Plattform bietet Governance basierend auf ihrem UNI-Token, Swaps für alle Arten von Kryptos und verschiedene Chartinformationen, die sowohl Kreditgeber als auch Kreditnehmer nutzen können.

4. Balancer

Balancer ist eine interessante Plattform, da sie es jedem ermöglicht, Ether gegen ERC-20-Token in einem von ihnen erstellten Liquiditätspool zu handeln. Ein erstellter Pool trägt zur gesamten Balancer-Liquidität bei und belohnt dich mit dem BAL-Token der Plattform.

Balancer Yield Farming: Ein Bild von BeInCrypto.com

Diese Methode wird auch als Automated Market Maker (AMM) bezeichnet. Grundsätzlich wird sich in einem erstellten Pool von zwei Vermögenswerten die Liquidität bewegen, wenn Benutzer Vermögenswerte leihen, verleihen und abheben. Diese Aktivität ändert natürlich ständig den Preis der Vermögenswerte innerhalb des Pools. Um dem entgegenzuwirken, wandelt Balancer Assets automatisch in Pools um, die den besten Benutzernutzen schaffen.

Zum Beispiel könnte ein Handel von ETH zu DAI einen USDT-Pool durchlaufen, wenn sich ETH und DAI drastisch verschieben. Dies spart allen Parteien im Laufe der Zeit Geld und der Prozess läuft dank Smart Contracts vollständig automatisch ab. Außerdem können Kreditgeber basierend auf dem Pool, in dem sie sich befinden, mehr Geld verdienen. Dies liegt daran, dass Pool-Kreditgeber die Gebühren zwischen 0,0001% und 10% anpassen können, wenn sie dies für richtig halten.

Balancer bietet auch Unterstützung für bis zu acht Token in einem Liquiditätspool. Da es sich bei der Plattform um ein AMM handelt, werden die Preise bei Bedarf automatisch nachbearbeitet, was einen solchen Pool ermöglicht. Natürlich wirst du für deinen Beitrag auch mit BAL belohnt, wie dies bei den meisten Liquiditätsplattformen der Fall ist.

Zum jetzigen Zeitpunkt befindet sich Balancer in seiner ersten Iteration. Die Plattform möchte jedoch bald auf 2.0 aktualisieren. Diese Änderung wird niedrigere Gasgebühren mit sich bringen, eine benutzerdefinierte AMM-Logik in Liquiditätspools, Vermögensverwaltern innerhalb der Plattform und mehr ermöglichen.

5. SushiSwap

Und zum Schluss haben wir Sushiswap. Diese Liquiditätsplattform ist eigentlich ein Hard Fork von Uniswap, was bedeutet, dass sie auch ein AMM ist. Das Protokoll unterstützt verschiedene Assets, die bei anderen Anbietern nicht aufgeführt sind, was es für erfahrene Anbieter und Kreditnehmer sehr attraktiv macht.

Durch die Bereitstellung von Liquidität erhalten die Kreditgeber SUSHI als Belohnung. Du kannst diese Belohnungen dann nehmen und in der SushiBar zum Staking platzieren, was dir xSUSHI einbringt, um noch mehr von der Plattform zu profitieren. xSUSHI ist ein Vermögenswert, der geprägt wird, wenn Anleger SUSHI kaufen und dafür Transaktionsgebühren verwenden.

Yield Farming Fazit: Lohnt sich das Coin Farming?

Jetzt kennst du dich ein wenig mehr mit Yield Farming aus und hast gleichzeitig noch ein paar gute Plattformen für dein Vorhaben kennengelernt. Hoffentlich konnte dir dieser Leitfaden helfen, dich in der verwirrenden und komplexen DeFi-Landschaft besser zurechtzufinden. Happy Farming!

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen und nur zu allgemeinen Informationszwecken veröffentlicht. Alle Maßnahmen, die der Leser in Bezug auf die auf unserer Website enthaltenen Informationen ergreift, erfolgen ausschließlich auf eigenes Risiko. In Bezug auf den Lernbereich ist es unsere Priorität, qualitativ hochwertige Informationen bereitzustellen. Wir nehmen uns Zeit, um Bildungsinhalte zu identifizieren, zu recherchieren und zu erstellen, die für unsere Leser nützlich sind. Um diesen Standard beizubehalten und weiterhin großartige Inhalte zu erstellen, können unsere Partner uns mit einer Provision für Platzierungen in unseren Artikeln belohnen. Diese Provisionen wirken sich jedoch nicht auf unsere Prozesse zur Erstellung unvoreingenommener, ehrlicher und hilfreicher Inhalte aus.
Gesponsert
Share Article

Max ist ein Kryptowährungsjournalist mit einer Affinität zu Spielen und neuen Technologien. Nachdem er die Schule verlassen hatte, um eine Karriere als Schriftsteller zu beginnen, schrieb er seinen ersten Artikel über Blockchain und fiel in das Kaninchenloch. Seit seinem Start im Jahr 2017 hat Max mit mehreren Blockchain-Startups und Krypto-Enthusiasten zusammengearbeitet und sein Bestes getan, um die Welt über die aufkommende Technologie zu informieren.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Kryptovorhersagen mit dem besten Telegrammsignal mit einer Genauigkeit von + 70%!

Jetzt dabei sein

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen