Mehr anzeigen

Mastercard und Visa testen Blockchain Technologie: Folgt bald der Umstieg?

2 min
Übersetzt Philip Neubrandt
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Großbanken schließen sich zusammen, um das Regulated Settlement Network (RSN) ins Leben zu rufen.
  • RSN zur Kombination von Bank- und Zentralbankgeldern aus Effizienzgründen.
  • Die Initiative könnte das Vertrauen in den USD stärken und die Finanzmärkte effizienter machen.
  • promo

Mastercard, Visa, JPMorgan und Citigroup arbeiten an einem Distributed Ledger System, um Finanzabwicklungen mit Hilfe von Blockchain Technologie zu revolutionieren. Das Regulated Settlement Network (RSN) integriert Bank- und Zentralbankgeld sowie Wertpapiere auf einer Plattform.

Experten wie Raj Dhamodharan und D.J. Bodden betonen das Potenzial, den USD durch diese Technologie zu stärken. Die Initiative ist jedoch noch in einer Testphase und garantiert keinen sofortigen Einsatz im Markt.

Wie funktioniert eigentlich die Blockchain? Hier kommst du zu einem Artikel von uns!

Kann die Blockchain das Finanzsystem revolutionieren?

Das neu gegründete Regulated Settlement Network (RSN) plant neue Integrationen für das Finanzwesen. Kommerzielles Bankgeld soll mit Großhandelsgeldern von Zentralbanken und verschiedenen Wertpapieren, einschließlich US-Staatsanleihen und Investment-Grade-Schulden verbunden werden. Indem Abwicklungen in USD ermöglicht werden, testet das Projekt die Umsetzbarkeit eines stärker vernetzten Finanzökosystems mit Distributed Ledger Technologie (DLT).

Die Datenstruktur DLT ermöglicht es, Transaktionen und digitale Einträge in Echtzeit über ein Netzwerk verteilter Knotenpunkte sicher und transparent aufzuzeichnen und zu verwalten. Diese Technologie bildet die Grundlage für Blockchain Systeme und ermöglicht eine dezentralisierte Speicherung von Daten.

Interessanterweise hat das New Yorker Innovationszentrum der Federal Reserve Bank of New York diese Initiative befürwortet.

Das kooperative Rahmenwerk des RSN geht über eine einfache Partnerschaft hinaus. Es handelt sich um eine robuste Anstrengung, die wichtige Akteure, wie Swift oder Deloitte, und namhafte US-Banken, wie Wells Fargo und TD Bank, umfasst. Jeder Teilnehmer bringt einzigartiges Fachwissen ein, das die Einführung der verteilten Distributed Ledger Technologie im US-Finanzsystem vorantreibt.

Ein vorheriger 12-wöchiger Versuch konzentrierte sich auf inländische Interbank- und grenzüberschreitende Zahlungen. Diese neue Phase baut darauf auf und bindet mehr Finanzinstitutionen und Beratungsgremien wie die Securities Industry and Financial Markets Association (SIFMA) ein, um einen gründlichen Ansatz bei der Implementierung dieser Technologie sicherzustellen.

Raj Dhamodharan, Executive Vice President für Blockchain und Kryptowährungen bei Mastercard, hob das mögliche Potenzial hervor. Dhamodharan sagte:

“Die Anwendung von geteilter Distributed Ledger Technologie auf USD Abwicklungen könnte die nächste Generation von Marktinfrastrukturen freischalten.”

Ausgaben für Blockchain-Lösungen
Weltweite Ausgaben für Blockchain Lösungen. Quelle: Statista

Die Ausgaben für Blockchain Lösungen steigen, und Prognosen zufolge könnten sie bis 2024 USD 19 Milliarden erreichen, wobei große Finanzakteure an diesem Versuch beteiligt sind.

Die Initiative des RSN zielt darauf ab, den Abwicklungsprozess zu vereinfachen, indem verschiedene Geld- und Wertpapierformen auf einer einzigen Plattform zusammengeführt werden. Dies reduziert das Risiko von Fehlern und Betrug und stärkt die Finanzinfrastruktur gegen operationelle Ineffizienzen.

Storm Partners Operationsdirektor D.J. Bodden, erklärte gegenüber BeInCrypto, dass diese Initiative institutionelle Akteure in den Vordergrund stellt, die die Richtung von digitalem und dezentralem Finanzwesen bestimmen, während das Vertrauen in den USD schwindet. Bodden sagte:

“Aus der Web3 Perspektive gibt es ein klares Gefühl, der USD, digital oder nicht, verliert seinen Vorsprung. Es ist typisch für die US-Politik, mit kühnen und unerwarteten Veränderungen zu reagieren, um die Führung zurückzugewinnen. Der Übergang zu einem hocheffizienten Finanzsystem mit einer Distributed Ledger Technologie könnte eine solche strategische Wende sein.”

Diese Phase ist jedoch explorativ und garantiert keinen Übergang zur kommerziellen Nutzung.

Die besten Krypto-Plattformen | Juni 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

BIC-PFP.png
Philip Neubrandt
Philip, ein Stuttgarter mit Wurzeln in Logistik und Vertrieb, hat für Unternehmen wie Coca-Cola, Puma & Porsche gearbeitet. Im Jahr 2018 entdeckte er durch seine Begeisterung für Technologie und Innovation seine Leidenschaft für Kryptowährungen. Seine umfassende Expertise deckt nahezu alle Aspekte der Kryptowelt ab. Durch seine langjährige Erfahrung konnte er ein beeindruckendes Netzwerk aus Krypto-Enthusiasten, Tradern und Entwicklern aufbauen. Im Jahr 2020 wagte er sich nebenberuflich...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert