McAfee’s Ghost Coin kommt ins Disneyland Hong Kong

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Ghost hat eine Partnerschaft mit ivendPay abgeschlossen.

  • Damit werden Zahlungen mit der Privacy Coin an über 60 Verkaufsautomaten in Hong Kong möglich.

  • Ghost ist seit knapp einer Woche live und hat bereits gut performt.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Besucher des Disneyland Hong Kong können ihre Getränke und Snacks bald mit John McAfee’s Privacy Coin Ghost bezahlen. Dazu kommen noch weitere Automaten, welche in der chinesischen Sonderverwaltungszone aufgestellt sind.



McAfee gab dies über den Twitter-Kanal von Ghost (@GhostbyMcAfee) bekannt. Insgesamt werden Zahlungen mittels Ghost damit an über 60 Automaten möglich. Er schreibt:

Als wir Ghost starteten, hatten wir die Vision, uns nicht nur auf die Privatsphäre, sondern auch auf echte Adoption durch die Nutzer zu konzentrieren.

Ghost schließt erste Schlüsselpartnerschaften

Im asiatischen Raum gehören Verkaufsautomaten zu Anlaufstellen für viele Gelegenheitskäufe. Diese Automaten vertreiben nicht nur Getränke und Süßigkeiten, sondern auch tägliche Bedarfsgegenstände. Seit der Corona-Krise gehören dazu auch Masken und Hygieneprodukte. ivendPay ist ein Unternehmen, welches Zahlungsterminals für Verkaufsautomaten bereitstellt und dabei auch Zahlungen mit Kryptowährungen ermöglicht. Neben Ghost hat ivendPay bereits 17 weitere Coins integriert.

Auch für die initiale Verteilung der Privacy Coin hat John McAfee auf Partnerschaften gesetzt. Diese ging per Airdrop an die Besitzer von ESH, dem nativen Token des Blockchain-Ökosystems Switch, welches bereits seit längerer Zeit durch McAfee beraten wird. Die Besitzer der Tokens erhielten dabei den gleichen Betrag in GHOST.

Erste Marktberichte

Das Mainnet von Ghost ist seit knapp einer Woche live, kurz nachdem bereits eine dezentrale Handelsplattform für die Privacy Coin, sowie weitere Kryptowährungen ihre Pforten öffnete. Zu diesem Zeitpunkt wurde Ghost noch als ERC-20 Token gehandelt. Mittlerweile hat er den Übergang zu einer eigenen Proof of Stake Blockchain geschafft.

Laut CoinMarketCap hat sich Ghost seit seiner Markteinführung im Wert bereits mehr als verdoppelt. Mittlerweile steht er bei einer Marktkapitalisierung von knapp 19 Mio. USD. Bei einer guten Adoption, vor allem durch Staker, dürfte dabei noch einiges an Luft nach oben sein. Ghost wurde durch einen Codefork von PIVX geschaffen und verspricht eine verbesserte Version dieser Privacy Coin. PIVX steht derzeit bei einer Marktkapitalisierung von 22,6 Mio. USD.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Tobias verfügt über einen Bachelorabschluss in angewandter Informatik, sowie einen Masterabschluss in Kognitionswissenschaft mit Fokus auf kognitiver Psychologie und künstlicher Intelligenz. Während seiner Zeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Gent nahm er an einem Forschungsprojekt in Verbindung mit einem großen französischen Telekommunikationsanbieter teil. Hierbei erforschte er die Anwendung von Spieltheorie auf den gemeinschaftlichen Ausbau von WLAN-Netzen. Nachdem er die Universität verließ, wandte er sich dem Blockchain-Sektor zu, wo er als freier Forschungsmitarbeiter für Startup-Unternehmen arbeitet.

MEHR ÜBER DEN AUTOR