Mike Novogratz glaubt: Die Zeit für Bitcoin ist gekommen

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Mike Novogratz, Gründer von Galaxy Digital, sieht Anzeichen dafür, dass die Adoption von Bitcoin kurz bevorsteht.

  • Die Hauptmerkmale von Bitcoin sind angesichts der Fiskalpolitik der Zentralbanken besonders attraktiv.

  • Der Ölmarkt ist diese Woche eingebrochen, sagte Novogratz.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Die Krypto-Community ist der Ansicht, dass Bitcoin für die Art von wirtschaftlichem Umbruch geschaffen wurde, den die Welt seit COVID-19 erfasst hat. Der Milliardenschwere Trader Mike Novogratz stimmt dem zu.



In einem Interview mit CNBC sagte er, dass Bitcoin vor einem entscheidenden Moment steht, da die geldpolitischen Entscheidungsträger weiterhin Billionen an Rettungspaketen schnüren.

Novogratz bullig für Bitcoin

Der Gründer von Galaxy Digital greift auf die Aussage zurück, dass Geld nicht auf Bäumen wächst, und weist darauf hin, dass das maximale Angebot an Bitcoin 21 Millionen BTC beträgt.



Novogratz, dessen Anlagestrategien sich sowohl auf ein Makro-Portfolio, als auch auf Kryptowährungen erstreckt, findet anekdotische Beweise dafür, dass die Massenadoption von Bitcoin unmittelbar bevorsteht.

„Da wir immer mehr Rettungspakete bekommen, die von der Zentralbank geschnürt werden, wollen immer mehr Menschen, mit denen ich spreche, eine Anlage mit Knappheit finden.“

Quelle: Twitter

Novogratz weist auf einige der besten Eigenschaften von Bitcoin hin, die dessen Nachfrage antreiben. Darunter die Tatsache, dass mehr als 85 % seines begrenzten Angebots bereits geschürft wurden.

Ölmarkt am Ende

Der Einbruch des Ölpreises in dieser Woche, bei dem der Preis bis auf bis zu minus $40 pro Barrel fiel, hat seine Bedeutung als Wertaufbewahrungsmittel geschwächt und Bitcoin eine weitere Chance gegeben, um zu glänzen. Offenbar hat Novogratz, ehemaliger Makro-Hedgefonds-Manager bei der Fortress Investment Group, diese Marktdynamik schon einmal erlebt.

„Wenn  große Märkte zusammenbrechen und die Ölmärkte auf minus $40 […] einbrechen, sagt uns das, dass etwas nicht stimmt… Meiner Meinung nach wird das den Aktienmarkt dies für eine Weile schwer treffen, und der Rohölmarkt wird schwer handeln.“

Er ist optimistisch für Gold, besitzt eine Menge Bitcoin und hat in den letzten Tagen Leerverkäufe von Aktien getätigt. Obwohl er keine neuen Tiefststände im S&P 500 vorhersagt, macht er deutlich, dass nicht alles in Ordnung ist. Die Volatilität wird noch lange so anhalten, bis sich die Wirtschaft wieder normalisiert hat. Das wird laut Novogratz erst nach sechs Monaten geschehen.

Share Article

The opinion of BeInCrypto staff in a single voice.

MEHR ÜBER DEN AUTOR