Mehr anzeigen

Nach Binance Klage: Dezentrale Krypto-Börsen mit Rekordwachstum

3 min
Von David Thomas
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Das Handelsvolumen der dezentralen krypto-Börse Uniswap stieg kurz nach der SEC-Klage gegen Binance um 800 Millionen US-Dollar an.
  • Andere dezentrale Börsen verzeichneten ebenfalls dreistellige Volumenzuwächse.
  • Binance behauptet, ein leichtes Ziel der SEC zu sein. Der CEO Changpeng Zhao überlegt, in dezentrale Börsen zu investieren.
  • promo

Das Handelsvolumen auf der dezentralen Ethereum-Börse Uniswap nahm in den letzten 24 Stunden um 87 % zu. Einen Tag zuvor klagte die US-Wertpapieraufsichtsehörde SEC die Krypto-Börse Binance wegen des Verkaufs unregistrierter Wertpapiere an.

Während der Krypto-Markt die News über die SEC-Klage gegen Binance und dessen CEO Changpeng Zhao verarbeitete, stieg das Handelsvolumen auf der Ethereum-Börse Uniswap um 800 Millionen US-Dollar an. Erstere sollen angeblich Kundengelder missbraucht, Investor:innen und Regulatoren fehlgeleitet sowie illegal Wertpapiere verkauft haben.

DeFi-Exchanges outperformen zentralisierte Krypto-Börsen

Nach der Klage der SEC verzeichnete Binance einen Netto-Abfluss von über 300 Millionen US-Dollar. Der Netto-Abfluss ist die Differenz zwischen dem Wert der Assets, die zu der Börse fließen und dem Wert der Assets, die die Börse verlassen.

Kurz nach den News stieg das Handelsvolumen auf Curve, einem DEX für den Tausch von Stablecoins, um 167 % auf 120 Millionen US-Dollar an. Auf PancakeSwap, ein DEX auf der BNB Chain stieg das Handelsvolumen sogar um 269 % bzw. auf 215 Millionen US-Dollar an.

Ein dezentraler Exchange nutzt Smart-Contracts, um Märkte für Krypto-Paare zu automatisieren.

PancakeSwap Handelsvolumen Chart 24-Stunden
PankcakeSwap V3 24 Stunden Volumen Quelle: CoinGecko

Das am meisten gehandelte Handelspaar auf Uniswap ist wrappedETH/USDC, während USDT und wrappedBNB den Markt auf PancakeSwap dominieren. Auf Curve ist USDC/USDT das derzeit am meisten genutzte Handelspaar.

Dezentrale Börsen scheinen sich jedoch nicht nur angesichts der kürzlich durchgeführten Durchsetzungsmaßnahmen der Behörden als Gewinner zu entpuppen. Auch interne Prozesse der zentralisierten Börsen spielen ebenfalls eine Rolle.

So überstieg im Zuge der Memecoin-Rallye im Mai das Handelsvolumen auf den dezentralen Krypto-Börsen das Handelsvolumen von Coinbase. Zentralisierte Börsen boten viele populäre Coins wie PEPE, TROLL, BOBO und andere ERC-20 Token gar nicht oder wesentlich später an.

Coinbase wendet laut eigenen Angaben vor der Notierung auf der eigenen Börsen ein umfassendes Prüfverfahren an. Die Börse strich bereits sechs Coins aus dem Angebot, nachdem diese die Überprüfung im März nicht bestanden hatten.

Außerdem erhielt das inzwischen ebenfalls von der SEC verklagte Coinbase bereits im März eine Wells Notice von der Behörde, laut der Coinbase illegal Wertpapiere verkauft haben soll. Die SEC lehnte überdies den Antrag der Börse ab, neue Regeln für Kryptowährungen zu schaffen.

Binance CEO möchte in DEX-Projekte investieren

Vor dem Durchgreifen der SEC erwähnte Zhao in einem kürzlich erschienenen Bankless-Interview, dass er in DEXs investieren würde. Zhao zufolge hält Binance zwar Transparenz für wichtig. Allerdings muss er gleichzeitig die Anonymität seiner Partner wahren, um die Risiken von Cyber-Bedrohungen zu minimieren.

Die SEC forderte Gerichte auf, das Vermögen von Binance einzufrieren, kurz nachdem Berichte aufgetaucht waren, laut denen einer der Führungskräfte Konten für die Binance.US-Einheit führte. Die Aufsichtsbehörde behauptet zudem, dass die Börse Kundengeldern missbrauchte: Ein Pressesprecher der Krypto-Börse sieht Binance als Opfer der SEC und wirft der Behörde vor, bisherige Kooperationsbemühungen zu untergraben:

The SEC asked courts to freeze Binance’s assets shortly after reports surfaced one of its executives operated accounts for its Binance.US entity. The watchdog also alleged that the exchange mishandled customer funds.

“Aufgrund unserer Größe und unseres weltweiten Bekanntheitsgrades ist Binance ein leichtes Ziel inmitten des regulatorischen Tauziehens in den USA.”

Im Januar gab Binance jedoch bereits zu, Kundengelder mit Token zu vermischen, die es nutzt, um Blockchain-Transaktionen durchzuführen. Darüber hinaus ist die Börse bereits in eine Klage mit der US Commodity Futures Trading Commission verwickelt, laut der die Börse unerlaubterweise Zugang zu Derivatprodukten ermöglichte.

Folge uns für noch mehr Informationen rund um Krypto auf:
Twitter oder tritt unserer Gruppe auf Telegram bei.

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

maximilian_mussner.jpg
Maximilian Mußner
Maximilian Mußner machte sich Anfang 2018 im Markt für Freizeit und Kulturdienstleistungen selbstständig und begann im Oktober 2018 mit dem Handel von Kryptowährungen. Mitte 2019 gründete er dann ein Startup-Unternehmen in diesem Marktsegment - bis ihn März 2020 der erste Corona-Lockdown traf. Um diesen zu überbrücken, widmete er sich vollständig dem Trading im Krypto-Bereich - mit Erfolg. Im November 2020 begann er dann als Copywriter bei BeInCrypto und unterstützte das damals noch recht...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert