Mehr anzeigen

Neue Regeln für Krypto-Werbung: FCA schützt Verbraucher vor Risiken

1 min
Aktualisiert von Toni Lukic
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

Die britische Finanzaufsichtsbehörde (FCA) plant die Einführung neuer Regeln für Krypto-Werbung, um Verbraucher zu schützen.

Ab dem 8. Oktober müssen Kryptowährungsunternehmen gemäß den neuen Vorschriften in ihren Werbeanzeigen explizite Warnhinweise angeben. Diese Warnungen sollen auf die Risiken hinweisen und Aussagen wie “Im Falle eines Fehlers” und “Bereiten Sie sich darauf vor, Ihr investiertes Kapital vollständig zu verlieren” enthalten. Zusätzlich wird eine “Abkühlungsphase” verlangt, die potenziellen Investoren Zeit gibt, ihre Entscheidung zu überdenken und impulsive Investitionen zu vermeiden.

Förderung informierter Entscheidungsfindung über Krypto-Werbung

Die FCA betont, dass Kunden die Möglichkeit haben, in jede Anlageklasse zu investieren. Allerdings ermutigt sie diese, sich über die Risiken zu informieren, bevor sie eine Entscheidung treffen.

Darüber hinaus verbieten die neuen Regeln Bonuszahlungen für die Weiterempfehlung von Freunden an Kryptounternehmen, um irreführende Anreize und Promotionen zu eliminieren. Diese strengeren Vorschriften entsprechen auch den von der Advertising Standards Authority (ASA) eingeführten Richtlinien zur Bekämpfung betrügerischer Krypto-Werbung.

Die britische Regierung geht entschieden gegen Betrüger vor und investiert in präventive Maßnahmen zum Schutz der Verbraucher.

MiCA-Gesetzgebung der Europäischen Union und steigende Fälle von Kryptobetrug

Gleichzeitig bereitet sich die Europäische Union auf die Einführung der Market in Crypto-Assets (MiCA)-Gesetzgebung vor, um den Anlegerschutz angesichts der wachsenden Beliebtheit von Kryptowährungen zu stärken. Die FCA verzeichnete einen Anstieg des Kryptobetrugs, von 1.619 Fällen im Jahr 2019 auf 6.372 Fälle im Jahr 2021.

In den kommenden Tagen werden weitere regulatorische Maßnahmen für Kryptounternehmen in Großbritannien erwartet, um Kryptowährungen an traditionelle Vermögenswerte wie Aktien und Anleihen anzupassen.

Folge uns für noch mehr Informationen rund um Krypto auf:
Twitter oder tritt unserer Gruppe auf Telegram bei.

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

juli.jpg
Julian Brandalise
Julian Brandalise absolvierte 2009 sein Bachelorstudium in Betriebswirtschaftslehre an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Sein ausgeprägtes Interesse an Blockchain und Kryptowährungen führte ihn ab 2014 zu Blockchain-Programmierkursen bei Udacity, mit einem Schwerpunkt auf Solidity. Von 2020 bis 2022 war er als Social Media Manager für den deutschen Bereich bei BeInCrypto tätig und beteiligte sich auch an verschiedenen NFT- und DAO-Projekten. Aktuell leitet er das deutschsprachige...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert