On-Chain-Analyst Willy Woo: Bitcoin Kurs Prognose – Rallye 2022

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Laut Willy Woo könnten die ersten beiden Monate des neuen Jahres spannend werden.

  • Denn in denen soll der Bitcoin Kurs den Bullrun weiter fortsetzen.

  • Brock Pierce geht von einem neuen Allzeithoch bei 200.000 US-Dollar aus.

  • promo

    WILLST DU MEHR WISSEN? Auf unserem Telegram-Kanal

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Der On-Chain-Analyst Willy Woo geht davon aus, dass der Bitcoin Kurs im ersten Quartal des Jahres 2022 eine große Rallye erleben wird. Im Januar und Februar soll es um den Bitcoin Kurs noch einmal interessant werden.

In einem Interview mit Scott Melker, auch bekannt als „The Wolf of All Streets“, erklärte der Analyst, dass der BTC Kurs in den ersten beiden Monaten des neuen Jahres einen massiven Kursanstieg erleben könnte. Zuletzt erlebten wir einen Preisrückgang der ältesten Kryptowährung, die mit einer Akkumulationsphase einherging. Entsprechend soll „das Momentum“ für die Bitcoin Kursrallye stark sein.

Bitcoin hat den Bullrun noch nicht abgeschlossen

Willy Woo erklärt, dass Bitcoin den Bullrun noch nicht abgeschlossen habe. Vielmehr befinden wir uns laut Woo nach einem Ausverkauf im Mai in einer Akkumulationsphase.

„Das ist die Phase, in der alles stark ist. Das ist die Hauptphase des Bullenmarktes. So weit sind wir noch nicht, wir sind dabei, uns zu erholen und uns darauf vorzubereiten. Ich denke, wir werden erst im Jahr 2022 so weit sein – die frühe Phase, Januar [und] Februar könnten interessant werden.“

Für Willy Woo zeigt die steigende Akkumulation von Coins durch Langzeithalter einen starken Trend auf. „Wenn wir uns die nächsten sechs Monate ansehen, ist der Preis strukturell gesehen ziemlich stark. Was mich zuversichtlich stimmt, ist die Tatsache, dass wirklich viele Coins zu Langzeitbesitzern verschoben wurden, die ihre Coins seit fünf Monaten oder länger halten, und somit die maximale Akkumulation erreicht haben.“

Momentan rangiert der Bitcoin Preis bei 46.000 US-Dollar und befindet sich schon seit Anfang Dezember in einer wenig aufregenden Seitwärtsbewegung.

Bitcoin Kurs – Ein Bild von CoinMarketCap

Brock Pierce – Bitcoin Kurs Prognose 200.000 USD in 2022

Der US-amerikanische Unternehmer Brock Pierce ist ähnlich bullisch gestimmt. Laut ihm soll die steigende Inflation und das anhaltende Drucken von Fiat-Währungen dem Bitcoin Kurs zu neuen Höchstwerten verhelfen. Pierce rechnet damit, dass der BTC Kurs im Jahr 2022 in den fünfstelligen Bereich aufsteigt und kurzzeitig sogar bei 200.000 US-Dollar ein neues Allzeithoch bilden könnte.

„Ich wäre nicht überrascht, wenn wir einen Bitcoin-Preis von über 100.000 US-Dollar sehen würden. Es ist sogar denkbar, dass er kurzzeitig die 200.000 US-Dollar-Marke überschreitet.“

Aber nicht nur der Bitcoin Kurs soll neue Rekordzahlen erreichen, sondern auch die allgemeine Marktkapitalisierung des Krypto-Marktes. Der Bitcoin-Milliardär und ehemalige Bitmain-CEO Jihan Wu erklärte gegenüber Forbes:

„Wir glauben, dass Krypto und Blockchain zusammen in der Zukunft ein schnelles Wachstum auf zehn Billionen US-Dollar erleben werden.“

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Alex hat ihren Bachelor in Orient- und Asienwissenschaften an der Friedrich-Wilhelms Universität Bonn absolviert, danach Deutsch als Fremdsprache am Goethe Institut studiert und ihren Master in Arabistik an der Freien Universität Berlin absolviert. Seit 2017 ist sie als Krypto-Journalistin tätig.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Handeln Sie mit der Nr. 1 unter Deutschlands CFD-Anbietern.*
*Investment Trends 2020 *77% der CFD-kleinanlegerkonten verlieren Geld.

Jetzt handeln