Soulja Boy verkauft 5 NFT-Tweets in 3 Stunden

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Der Rapper Soulja Boy hat 5 verschiedene Tweets als NFT verkauft.

  • In einem der Tweets steht einfach nur, dass er der erste Rapper ist, der ein NFT verkauft hat.

  • Jack Dorsey, der CEO von Twitter, hat ein Angebot im Wert von 2,5 Millionen USD für seinen Tweet erhalten, den er in ein NFT verwandelt hat.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Der US-amerikanische Rapper Soulja Boy hat eine Auswahl seiner Tweets als NFTs (non-fungible Token) verkauft und damit ein paar tausend Dollar verdient.



Der amerikanische Rapper und Songwriter Soulja Boy behauptet, der erste Rapper der Welt zu sein, der seine Tweets als NFT verkauft hat. Am 7. März 202 hat der Rapper seine Twitter-Follower gefragt, wie er am besten seine Tweets verkaufen könne:

Soulja Boy verkauft seinen ersten NFT

Nur wenige Stunden später hat er eine signierte Kopie dieses Tweets für beeindruckende 1.288 US-Dollar verkauft. Die signierte digitale Darstellung existiert nun auf der Ethereum-Blockchain und befindet sich im Besitz desjenigen, der Soulja Boy 0,07475 ETH bezahlt hat.

NFTs (non-fungible Tokens) sind in den letzten Wochen immer populärer geworden. Allerdings ist das dahinterliegende Konzept nichts Neues.

Bereits 2017 hat CryptoKitties auf dem Höhepunkt des Bull-Cycles NFTs im Wert von einer halben Million US-Dollar verkauft. Die Sammlerstücke waren extrem begehrt. Aufgrund der hohen Kaufaktivitäten war damals sogar Ethereum für kurze Zeit überlastet.

Nach einer kurzen Flaute zwischen 2017 und 2020 scheinen die NFTs wieder voll im Kommen zu sein. Nur dieses Mal scheinen sie die Aufmerksamkeit von viel größeren Marktteilnehmern auf sich gezogen zu haben. Einzelne Exemplare werden nun teilweise für Millionen von US-Dollar verkauft.

Die NFT-Industrie befindet sich immer noch in den Kinderschuhen. Trotzdem konnten die Top-100 Künstler bereits digitale Kunst im Wert von schätzungsweise 188 Millionen USD verkaufen.

Jack Dorsey verkauft erstes Twitter NFT

Die Ankündigung des Rappers erfolgte nur wenige Tage, nachdem Twitter-CEO Jack Dorsey seinen allerersten Tweet zum Verkauf angeboten hat. Der legendäre Tweet, der nur den Text „just setting up my twttr“ enthält, wurde seinerzeit im März 2006 veröffentlicht. Fast sofort nach der Ankündigung haben sich die verschiedenen Bieter immer wieder übertroffen. Tage später lag das letzte Gebot bei sagenhaften 2,5 Millionen US-Dollar.

Soulja Boy hat bis zum Zeitpunkt der Veröffentlichung fünf Tweets als NFTs verkauft, wobei er in einem Fall einem Gebot von nur 0,0029 oder 5 US-Dollar zustimmte. Sein letzter NFT-Tweet mit dem Inhalt „Ich war der erste Rapper, der ein NFT veröffentlicht hat.“ wurde für 200 US-Dollar verkauft.

Die NFT-Plattform Valuables erklärt auf ihrer Website, dass nur der Autor des Tweets entscheiden kann, ob sein Inhalt auf der Blockchain verewigt werden soll. Wenn sie ihre Zustimmung geben, erhält der Höchstbietende ein digitales Zertifikat des Tweets. Dieses Zertifikat ist einzigartig, da es kryptografisch mit dem privaten Schlüssel des Autors signiert werden muss.

The Hype Train

Am 19. Januar 2021 hat der Rapper seine Follower, wie man Besten Kryptowährungen kauft. Ein paar Tage später bestätigte der Rap-Künstler seine ersten Käufe in einem weiteren Tweet.

Danke Jungs. Ich habe etwas BNB, DGB, TRX, KLV, ZPAE und FDO gekauft. Was kommt als Nächstes? Let’s go

Anschließend hat es nicht lange gedauert, bis Soulja Boy in der NFT-Branche aktiv geworden ist. Der amerikanische Rapper hat Ende Januar 2021 einen NFT gemintet, der nach seinem ersten kommerziellen Hit „Crank That“ benannt wurde. Der NFT hatte einen Verkaufspreis von 5 ETH (derzeit rund 8.000 USD) erzielt.

Soulja Boy ist nur einer von vielen Prominenten, die jetzt ihre eigenen NFTs minten und verkaufen wollen. Steve Aoki, Lindsay Lohan und Mark Cuban sind ebenfalls auf den NFT- Zug aufgesprungen.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

VERWANDTE THEMEN

Rahul Nambiampurath is an India-based Digital Marketer who got attracted to Bitcoin and the blockchain in 2014. Ever since, he's been an active member of the community. He has a Masters degree in Finance. <a href="mailto:editorinchief@beincrypto.com">Email me!</a>

MEHR ÜBER DEN AUTOR