Ethereum Kurs erholt sich, nachdem die Gas Fees auf 10 USD gefallen sind

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Die Gas Fees sind um fast 70% gefallen. Zuletzt lagen sie bei 38 USD pro Transaktion.

  • Der Ethereum Kurs ist wieder auf über 1500 USD angestiegen und hat damit in dem letzten 24 Stunden um mehr als 10% zugelegt.

  • Das Ethereum Improvement Proposal (EIP) 3298 wird wahrscheinlich zu einer deutlichen Senkung der Ethereum Transaktionsgebühren führen.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Am 28. Februar 2021 sind die Ethereum Transaktionsgebühren (die „Gas Fees“) auf knapp 10 US-Dollar gefallen. Am 23. Februar 2021 lag der Durchschnittspreis für eine Transaktion noch bei 38.21 US-Dollar.



Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung kostet eine Ethereum Transaktion laut Etherscan.io durchschnittlich 10.80 US-Dollar.

Source: BitInfoCharts

Ein TokenSwap auf der DeFi-Exchange Uniswap kostet zurzeit zwischen 217 und 286 US-Dollar, je nach gewünschter Transaktionsgeschwindigkeit. Uniswap ist zurzeit einer der größten dezentralen Exchanges – abgesehen vom Ethereum-Netzwerk.



Wie wird sich Ethereum weiterentwickeln?

Die Ethereum Transaktionsgebühren erreichten ihren letzten Peak, nachdem fast der gesamte Krypto-Markt am 22. Februar 2021 eutliche Kursverluste verzeichnet hatte. An diesem Tag ist der Ethereum Kurs unter 1700 US-Dollar gefallen und um mehr als 12% gesunken.

Source: CoinGecko

Anschließend ist der ETH Preis weiter gefallen und im wesentlichen dem Bitcoin Kurs gefolgt. In der letzten Woche gab es eine starke Korrelation zwischen den beiden größten Krypto-Assets. Am 28. Februar 2021 ist der Ethereum auf 1300 US-Dollar gefallen. Der Bitcoin Kurs ist sogar auf 43.000 US-Dollar gesunken und damit innerhalb von einer Woche um ca. 25% gefallen.

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung liegt der Ethereum Preis bei 1530 US-Dollar und ist damit seit dem letzten Allzeithoch um mehr als 20% gefallen. Allerdings wird der Bitcoin Kurs laut unserer heutigen technischen Analyse zumindest auf über 50.000 US-Dollar ansteigen. (Stand: 1. März 2021).

Wird das EIP-3298 Upgrade zu einem neuen ETH-Allzeithoch führen ?

Die hohen Transaktionskosten sind einer der größten Hürden bzw. Probleme für die Ethereum-Entwickler und Trader. Darum hat der Gründer Vitalik Buterin am 26. Februar 2021 das sogenannte ETH improvement proposal, EIP-3298, vorgestellt. Die „SSTORE-Funktion“ und die „SELFDESTRUCT-Funktion“ sind aufgrund des Upgrades nun Teil des Netzwerks.

Mit der „SSTORE-Funktion“ können nun Gas-Fees in Smart Contracts gepackt werden. Die „SELFDESTRUCT-Funktion“ ermöglicht es den Nutzern, gespeicherte Gas-Fees zu verwenden, um Transaktionsgebühren zu decken, wenn die Gas Fees gerade hoch sind. Die Nutzer des Ethereum-Netzwerks können mit den neuen Funktionen von den Gas Token CHI und GST2 profitieren, die die volatilen Transaktionsgebühren glätten.

Investoren wie Nick Chong von ParaFi Capital sind der Meinung, dass das letzte Upgrade dazu beitragen wird, dass die ETH Transaktionskosten in Zukunft deutlich gesenkt werden können.

Das EIP-3298 Upgrade soll im zweiten Quartal 2021 kommen. Falls das Upgrade erfolgreich sein sollte, dann könnte der Marktanteil von Ethereum deutlich größer werden. Zuletzt haben aufgrund der hohen Transaktionsgebühren immer mehr (neue) DeFi-Trader zentralisierte Exchanges wie Binance verwendet.

Übersetzt von Maximilian M.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Amy wurde in Malmö, Schweden geboren. Sie interessierte sich für Kryptowährung aufgrund ihres Mannes, der früh in Bitcoin investierte. Jetzt schreibt Amy für eine Reihe von Krypto-Medien, investiert in Kryptowährungen und verbringt Zeit mit ihrer Katze Buterin.

MEHR ÜBER DEN AUTOR