Mehr anzeigen

Sparer investieren in Krypto, während der argentinische Peso weiter fällt

2 min
Aktualisiert von Alexandra Kons
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Eine neue Steuer von 35 Prozent auf USD-Spareinlagen und Einkäufe in Übersee hat den Druck auf den argentinischen Peso nicht verringert.
  • Der Peso fiel nach der Ankündigung stark um 3 Prozent, da sich die in Panik geratenen Argentinier weiterhin gegen eine Abwertung absichern.
  • Das argentinische Krypto-Handelsvolumen weist weiterhin ein starkes annualisiertes Wachstum auf.
  • promo

Nach der Entscheidung eine neue Quellensteuer von 35 Prozent auf US-Dollar-Transaktionen zu erheben, hat der argentinische Peso seinen freien Fall fortgesetzt. Seit der Ankündigung in der vergangenen Woche haben verzweifelte argentinische Sparer ihre Peso-Bestände weiter in Kryptowährungen umgewandelt, um sich gegen Abwertung abzusichern.
Die Entscheidung, die den erodierenden offiziellen Wechselkurs des Pesos verlangsamen sollte, hat die Kapitalflucht aus dem Peso nicht verringert. Laut Bloomberg ist der Peso um bis zu 3 Prozent gefallen, während Daten von Peer-to-Peer-Börsen zeigen, dass die Popularität des ARS / BTC-Handelspaares weiterhin an Dynamik gewinnt.

Erhöhte Steuerbelastung für USD-Transaktionen

Vor der neuen Quellensteuer bestand bereits eine bestehende „Solidaritätssteuer“ in Höhe von 30 Prozent aller auf USD lautenden Transaktionen, die nicht auf Importe lauten. Diese Steuer bezog sich auf Fremdwährungskäufe von argentinischen Sparern, die sich gegen Abwertung und alle auf USD lautenden Verbraucherkäufe absichern möchten, beispielsweise mit Kredit- oder Debitkarten. Die neue Steuer von 35 Prozent kam zu der bestehenden Steuer hinzu und erweiterte diesmal das Netto auf alle Devisentransaktionen mit Ausnahme derjenigen, die sich auf den Kauf von Gesundheitsdiensten, Pharmazeutika, Büchern, Online-Bildungsdiensten, Brandschutzausrüstung oder Ausgaben im Zusammenhang mit Forschungsprojekten beziehen. Nach Angaben der Steuerbehörde des Landes, der Administración Federal de Ingresos Públicos (AFIP), wird die neue Steuer auf USD-Einlagen argentinischer Sparer sowie deren Kartenzahlungen in Übersee erhoben.

Pesos Verlust ist Kryptos Gewinn

Wechselkursdaten der letzten sieben Tage zeigen, dass sich der Peso weiterhin in einem festen Abwärtstrend befindet:
Peso und Bitcoin.
Ein Bild von BeInCrypto.com.
Die Kryptowährungsmärkte profitieren unterdessen von dem argentinischen Ansturm auf Pesopositionen. Daten von LocalBitcoins und Paxful, zwei der weltweit größten Peer-to-Peer-Krypto-Handelsplattformen, zeigen, dass die Einkäufe von argentinischen Bitcoin im vergangenen Monat im Einklang mit den strengen Kapitalkontrollrichtlinien der Regierung erheblich gestiegen sind.
Peso und Bitcoin.
Ein Bild von CoinDance.
Peso und Bitcoin.
Ein Bild von CoinDance.
Die Daten stimmen mit Daten einer im August 2020 durchgeführten Paxful-Umfrage überein, aus der hervorgeht, dass mehr als 73 Prozent der Argentinier der Meinung sind, dass Krypto der effektivste Sparmechanismus ist, um den Wert ihres Geldes zu erhalten.   Auf Englisch geschrieben von David Hundeyin, übersetzt von Alexandra Kons
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

666741fa4a011e01bbbfd0d55025e21f.jpeg
Advertorial ist der universelle Autorenname für alle gesponserten Inhalte, die von BeInCrypto-Partnern bereitgestellt werden. Daher können diese Artikel, die von Dritten zu Werbezwecken erstellt wurden, nicht mit den Ansichten oder Meinungen von BeInCrypto übereinstimmen. Obwohl wir uns bemühen, die Glaubwürdigkeit der vorgestellten Projekte zu überprüfen, sind diese Beiträge als Werbung gedacht und sollten nicht als Finanzberatung angesehen werden. Den Lesern wird empfohlen, unabhängige...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert