Stablecoins: Die Konkurrenten von Tether haben an Handelsvolumen zugenommen

Artikel teilen

Sowohl der TrueUSD (TUSD) als auch die USD-Coin (USDC) verzeichneten seit Anfang des Jahres einen Anstieg des Handelsvolumens. Ihr Anstieg könnte die Dominanz von Tether auf dem Markt für Stablecoins einschränken.



Tether (USDT) ist bei weitem die führende Stablecoin auf dem gesamten Kryptowährungsmarkt. Mit einer Marktkapitalisierung von etwa $4,6 Milliarden weist sie nun durchweg sogar ein höheres Handelsvolumen auf als Bitcoin (BTC).

Aktuelle Kennzahlen zeigen jedoch, dass andere Stablecoins jetzt aufholen.



Handelsvolumen der Stablecoins TrueUSD und USD-Coin steigt an

Seit Jahresbeginn ist das Handelsvolumen bei den zahlreichen Konkurrenten von Tether stark angestiegen. Vor allem zwei Stablecoins haben die größten Zuwächse verzeichnet – TrueUSD (TUSD) und die von Coinbase betriebene USD-Coin (USDC). Im Vergleich dazu hat Tether in diesem Jahr schon mehrfach Schwächen gezeigt.

Wie Unfolded (@cryptounfolded) zeigt, begann der Anstieg zu Beginn des Jahres. Sowohl TUSD als auch USDC weisen nun ein tägliches Handelsvolumen von weit über einer Milliarde US-Dollar auf.

Binance-Stablecoin hinkt hinterher

Eine weitere wichtige Stablecoin hat jedoch nicht an Bedeutung gewonnen, und zwar der Binance USD (BUSD).

Die Stablecoin, die von der größten Krypto-Börse der Welt unterstützt wird, hat Probleme, mit ihren Konkurrenten mitzuhalten, obwohl Binance in den letzten Monaten ihre Liquidität erhöht hat. Vor Tagen berichtete BeInCrypto, dass weitere BUSD im Wert von $10 Millionen ausgegeben wurde, um die Märkte zu beruhigen.

Ihr Handelsvolumen und ihre Liquidität bleiben jedoch nach wie vor gering. Im September 2019 beispielsweise konnte jemand sogar Bitcoin für das BTC/BUSD Handelspaar für nur $1.800 kaufen.

Könnte Tether seine Position auf dem Markt verlieren?

Obwohl die zahlreichen Konkurrenten von Tether einen raschen Anstieg des Handelsvolumens verzeichnen, sind sie immer noch weit davon entfernt. Zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels verfügt Tether derzeit über ein tägliches Handelsvolumen von rund $54 Mrd. Daher machen seine Konkurrenten immer noch nur einen winzingen Bruchteil des Marktes für Stablecoins aus.

Dennoch kann man nicht leugnen, dass USDC und andere versuchen, sich als tragfähige Alternative zu positionieren. Die von Coinbase unterstützte Stablecoin war beispielsweise in diesem Monat sehr beschäftigt und prägte mehr USDC für den Umlauf. So berichtete BeInCrypto am 19. Februar, dass seine Treasury 10 Mio. USDC für den Markteintritt geprägt hat. Nur wenige Tage zuvor hatte die USDC-Treasury weitere 10 Mio. USDC geprägt.

Wir werden wahrscheinlich im Jahr 2020 keine ernsthafte Konkurrenz für Tether mehr sehen, aber das Rennen für die kommenden Jahre wird immer heißer. Vielleicht werden wir irgendwann in nicht allzu ferner Zukunft einen neue führende Stablecoin sehen.

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Nachdem er sein Studium der internationalen Betriebswirtschaft an der Frankfurt School of Finance and Management abgeschlossen hatte, arbeitete Christian zunächst in der Immobilienentwicklung. Nachdem er Bitcoin und die Kryptowirtschaft für sich entdeckte, änderte er sein Fachgebiet, um digitale Zusammenhänge zu analysieren.

MEHR ÜBER DEN AUTOR