Bereits am 30. Juni 2020 knackte der Tether Stablecoin (USDT) die Marktkapitalisierung von 10 Mrd. USD und verdrängt damit den XRP vom Rang der drittgrößten Kryptowährung der Welt sortiert nach Marktkapitalisierung.

Der Stablecoin Tether (USDT) knackte eine Marktkapitalisierung von 10 Mrd. USD am 30. Juni 2020. Damit löste der USDT die bisherige, drittgrößte Kryptowährung der Welt, XRP, ab. Aktuell sitzt der USDT wieder bei einer Marktkapitalisierung unterhalb von 10 Mrd. USD, während der XRP bei 7,8 Mrd. USD verweilt. Der Aufstieg des USDT zeigt, wie Stablecoins sogar eine Reihe der populärsten Kryptowährungen herausfordern können.

Quelle: CoinMarketCap

Tether Stablecoin (USDT) beherrscht den Stablecoin-Markt wie kein Zweiter

Vor nicht allzu langer Zeit galt Tether Stablecoin (USDT) als der erste Stablecoin mit einer Marktkapitalisierung über 1 Mrd. USD. Das ist allerdings Geschichte, denn der USDT strebt nach zweistelligen Milliardenbeträgen. Genau genommen knackte er die 10. Mrd. USD Marktkapitalisierung schon am 30. Juni 2020, ehe es wieder hinunter auf 9,1 Mrd. USD ging.

Quelle: Messari

Für den USDT ist das ein riesiger Erfolg. Der Stablecoin lässt andere Stablecoins schon seit einiger Zeit ziemlich alt aussehen. Das zog aber auch viele kontroverse Diskussionen nach sich, vor allem auch, weil die Menge an USDT seit Start des Jahres 2020 bereits um 70 % anstieg.

Stablecoins spielen im Krypto-Trading eine tragende Rolle, primär um Volatilität im Markt entgegenzuwirken. Das wurde vor allem am 12. März 2020, dem sogenannten “Black Thursday” deutlich. Der Krypto-Markt brach drastisch ein. Bitcoin und manch andere Coins verloren rund 50 % ihres Wertes innerhalb eines Tages.

Es sind diese hochvolatilen Zeiten, in denen Investoren ihre Aufmerksamkeit den Stablecoins zuwenden. Dieser Markt wird von Tether nahezu konkurrenzlos mit ~85 % beherrscht. An zweiter Stelle folgt der USD Coin (USDC) mit einer Marktkapitalisierung von unter 930 Mio. USD.

Tether steht immer wieder in der Kritik der Krypto-Community

Trotz der vielen kritischen Stimmen und Diskussionen, der USDT kann seine Erfolgsgeschichte fortsetzen. Die größte Kritik kommt dabei aus der Krypto-Community selbst.

Tether wird vorgeworfen, dass nur unzureichend belegt wird, ob jeder USDT auch wirklich mit US-Dollar hinterlegt ist. Selbst als Bloomberg daraufhin einen Artikel veröffentlichte und Tether den Rücken stärkte, sorgte das nicht für Ruhe. Das macht die Erfolgsgeschichte USDT nicht weniger beeindruckend, sondern mehr. Denn das Marketcap auf über 10. Mrd. USD zu heben trotz Unsicherheiten bei Investoren gegenüber USDT ist keine leichte Aufgabe.

Die Tatsache bleibt allerdings, dass Tether auch jüngst wieder in der Kritik stand. Am 02. Juni gab Tether Treasury 200 Mio. frische USDT heraus. Seit April 2020 gab es mehrere solcher Herausgaben von USDT im zweistelligen Millionenbereich.