WallStreetBets lanciert eigene Blockchain-App

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Die WallStreetBets-Basis-Bewegung hat eine neue App auf den Markt gebracht.

  • Die Einführung der dezentralisierte App ist ein weiterer großer Schritt für die WallStreetBets-Bewegung, die damit gegen Marktmanipulation vorgehen will.

  • Die Nutzer der App können mithilfe des WSB-Token über Finanzangelegenheiten, wie z.B. die Reallokation derCommunity-Gelder, abstimmen.

  • promo

    Mach mit beim größten ICO Spaniens: Sichere dir jetzt deine B2M Token

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

WallStreetBets ist eine Basisbewegung ohne formale Hierarchie oder Anführer, die seit längerem die etablierte Finanzindustrie aufmischt.

Gesponsert



Gesponsert

Die Bewegung WallStreetBets kündigte am 4. Mai 2021 an, dass sie mithilfe der Blockchain Technologie eine App verwenden wird, die gegen einseitige Head-to-Head Marktmanipulation eingesetzt werden soll. Die Gruppe war ursprünglich ein Teil der Occupy-Bewegung. Danach entwickelte sich diese zu einer Reddit-Bewegung, die dann quasi über Nacht zu einem globalen Phänomen wurde.

Die WallStreetBets-Gruppe erlangte große Aufmerksamkeit, nachdem sie durch koordinierte Käufe einen Short Squeeze verursacht hatte und damit Hedgefonds großen Schaden zugefügt hat. Jetzt steigt die WallStreetBets-Gruppe in den dApp-Markt ein.

Gesponsert



Gesponsert

Ein Teil der Reddit-Gruppe wählte jetzt einen anderen Weg, um die Abhängigkeit von korrupten Finanzinstituten zu beenden. Die Einführung der neue WSB DApp ist ein großer Schritt, um dieses Ziel zu erreichen. Auf der offiziellen Seite steht, dass die Gruppe ihrer Stimme mithilfe der dezentralen App mehr Gehör verschaffen will:

„Die WallStreeBet Bewegung für die finanzielle Demokratie hat damals auf Reddit begonnen und sich zu einem globalen Phänomen entwickelt. Das ist der Grund, warum wir (die Affen) für unsere Community eine dezentralisierte App, entwickelt haben, um unserer Community ein Tool zur Verfügung zu stellen, mit dem sie ihrer Meinung eine Stimme verleihen können. Die WSB dApp löst Probleme, die durch Marktmanipulationen und durch die hohen Transaktionsgebühren verursacht werden, von denen in den letzten 100 Jahren ausschließlich zentralisierte Finanzinstitute profitiert haben.“

Der WallStreetBets-Gründer Jamie Rogozinski fügte hinzu:

„Die Verschmelzung der Blockchain-Technologie mit den Finanzmärkten ist quasi der nächste logische Schritt für das Finanzwesen- das betrifft nicht nur die Wall Street, sondern die ganze Welt. Die Verschmelzung wird dazu führen, dass die Märkte stärker und demokratischer werden und Individuen auf der ganzen Welt mehr Selbstbestimmung bzw. Macht haben werden“.

Ein Bild von BeInCrypto.com.

Eine neue Сommunity-Voting-Plattform

Auf der Website von WallStreetBets wird erklärt, dass die App als kollektive Abstimmungsplattform für ETP-Entscheidungen der Community fungieren soll. Die Zuteilung der Gelder erfolgt ausschließlich auf Basis der Meinung der Abstimmenden. Eine sogenannten DAO (dezentrale, autonome Organisation) ermöglicht das Ganze. Sie wird jedem Kleinanleger die Chance geben, an den ETPs teilzunehmen.

Der WSB-Governance-Token spielt eine wichtige Rolle für die dApp. Die Nutzer können diese Token halten und verwenden, um z. B. über die Re-Allokation von Assets oder andere Finanzangelegenheiten bzw. Themen abzustimmen. Sie signieren dann ihre Stimme beim Wählen mithilfe einer WSB-Token-Transaktion. Die Wahlzyklen werden im Vorhinein festgelegt.

Die App wurde von namhaften Persönlichkeiten der WallStreetBets-Community und anderen Blockchain- und Fintex-Experten erstellt. Die ETPs ähneln klassischen Index-Funds und bieten den Nutzern die Möglichkeit, verschiedene Assets zu erwerben. Allerdings können diese ETPs in einer komplett dezentralisierten Umgebung angeboten werden.

Übersetzt von Maximilian M.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Gesponsert
Share Article

Matthew De Saro ist ein Journalist und eine Medienpersönlichkeit, die sich auf Sport, Glücksspiel und Statistik spezialisiert hat. Bevor er zu BeInCrypto kam, war seine Arbeit bei Fansided, Forbes und OutKick zu sehen. Mit einem Hintergrund in der statistischen Analyse und einer Vorliebe für das Schreiben geht er bei der Berichterstattung über Nachrichten über den Tellerrand hinaus.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen