Wie zentral ist Polygon? 100 Polygon-Whales halten mehr als 90% der MATIC Coins

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Offizielle Verträge machen über 50 % der im Umlauf befindlichen MATIC-Token aus, während die restlichen rund 40 % von anderen Inhabern gehalten werden.

  • Polygon hat einen phänomenalen Aufstieg erlebt, mit mehreren Integrationen, die seinen Preis und seine Bekanntheit steigern.

  • Das Projekt hat vor kurzem auch angekündigt, in NFTs einzusteigen, wofür es Finanzmittel aus mehreren Quellen erhält.

  • promo

    Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegram!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Jüngste Daten zeigen, dass auf die 100 größten Polygon-Inhaber 91,06 % aller MATIC-Token entfallen. Die meisten davon sind Netzwerkverträge, aber ein guter Teil wird von anderen Inhabern gehalten.

Gesponsert Gesponsert

Die offiziellen Adressen, die zu den Polygon Network-Verträgen gehören, machen die große Mehrheit der Bestände aus – wie der Top-Inhaber, der Staking-Vertrag, der mit über zwei Millionen MATIC-Token etwa 20 % des Angebots hält.

Der zweitgrößte Inhaber ist der Polygon Vesting-Vertrag, der 16,6 % des Angebots hält, was über 1,6 Millionen MATIC-Token entspricht. Die Gesamtzahl der Token-Inhaber liegt bei über 216.000.

Polygon Top Holders: CryptoRank

Polygon Kurs steigt erheblich

Der Preis des MATIC-Tokens ist seit Anfang des Jahres erheblich gestiegen. Das Projekt selbst gibt es schon seit Jahren, aber erst in den letzten 12 Monaten ist es wirklich in den Vordergrund des Marktes gerückt. Polygon ist eine vollwertige Skalierungslösung für das Ethereum-Netzwerk. Es bietet sichere und zuverlässige Lösungen für Ethereum-basierte Projekte, die niedrige Gasgebühren und einen hohen Durchsatz bieten.

Gesponsert Gesponsert

Insgesamt machen diese Netzwerkverträge mehr als 50% des Angebots aus, die restlichen rund 40% liegen in den Händen anderer Inhaber. Kritisch bewerten können wir hier die Zentralisierung – in Anbetracht der Tatsache, dass die Transaktionsgebühren gestiegen sind und eine kleine Gruppe von Inhabern einen Großteil des Angebots kontrolliert.

Andere Währungen in den Top-Krypto-Assets nach Marktkapitalisierung haben einen nicht ganz so zentralisierten Bestand an Token wie Polygon. Bitcoin liegt bei über 14%, die beide eine deutlich stärkere Dezentralisierung aufweisen. Die Top-10-Inhaber von Ethereum besitzen jedoch über 20% des Angebots.

Top 5 BTC holders: BitInfoCharts

Polygon wächst unglaublich schnell

Polygon hat in den letzten Monaten eine Reihe von Meilensteinen erreicht. Die Anzahl der täglich aktiven Adressen auf Polygon übertraf kürzlich zum ersten Mal in der Geschichte die von Ethereum. Darüber hinaus überschritt die Zahl der einzigartigen Polygon-Adressen am Montag die Marke von 100 Millionen.

Diese Fortschritte im Ökosystem des Netzwerks sind seit Anfang des Jahres kontinuierlich angestiegen. Nahezu alle Metriken zeigen einen starken Anstieg, und nichts deutet darauf hin, dass sich dies in nächster Zeit ändern wird.

Natürlich bringt das Wachstum auch neue Herausforderungen mit sich. Polygon beschloss, seine Netzwerkgebühren zu erhöhen, um Spam-Transaktionen zu bekämpfen, was dazu führte, dass die Transaktionen kurz darauf um die Hälfte zurückgingen. Aber mit dem Vorstoß in NFTs und der Integration von Ernst and Young in Polygon gibt es nur gute Vorzeichen für das Netzwerk. Es hat auch Finanzmittel von zahlreichen Quellen, einschließlich Mark Cuban, erhalten, sodass Wachstum für das viel gepriesene Polygon Network auf dem Plan zu stehen scheint.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.

Gesponsert
Share Article

Rahul Nambiampurath ist ein in Indien ansässiger Digital Marketer, der sich 2014 für Bitcoin und die Blockchain interessiert hat. Seitdem ist er ein aktives Mitglied der Community. Er hat einen Master-Abschluss in Finanzen.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen