Mehr anzeigen

Zwei vierbeinige Alternativen zu Dogecoin: SHIB und AKITA

2 min
Aktualisiert von Alexandra Kons
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Welche vierbeinigen Alternativen gibt es zu Dogecoin?
  • BeInCrypto hat sich SHIB und AKITA genauer angesehen.
  • Zwei Hunde-Token im Portrait.
  • promo

Der Dogecoin ist nicht der einzige Hunde-Token im Krypto-Versum. Und es scheint fast so, als hätte DOGE auch anderen Dog Coins zu einem kleinen Hype verholfen: SHIB und AKITA.

Wer sich abseits von Dogecoin nach vierbeinigen Token umsehen möchte, der wird um SHIB und AKITA kaum vorbeikommen. Doch was steckt hinter den beiden Projekten?

Dogecoin Alternative: Shiba Inu (SHIB)

Shiba Inu (SHIB) hat sich selbst zum DOGE-Konkurrenten ernannt und agiert unter dem Motto „Dezentrale Meme-Token, die sich zu einem lebendigen Ökosystem entwickelt haben“. Auf der Webseite lesen wir, dass SHIB ein Experiment zum dezentralen Aufbau spontaner Gemeinschaften ist:

„SHIB-Token ist unser erstes Token und ermöglicht es Benutzern, Milliarden oder sogar Billionen davon zu halten. Mit dem Spitznamen DOGECOIN KILLER kann dieser ERC-20 ONLY-Token in kurzer Zeit (relativ gesehen) unter einem Cent bleiben, aber Dogecoin noch übertreffen. Shiba-Token ($Shib) ist weltweit beliebt und bereits zu Tausenden von Prozent gestiegen.“

Erst kürzlich stieg SHIBA INU auf ein Allzeithoch bei 0,0000388 US-Dollar, möglicherweise vom Dogecoin Hype und der Altcoin Season getrieben.

SHIB Preis: Ein Screenshot von CoinMarketCap
SHIB Preis: Ein Screenshot von CoinMarketCap

Falls du dich nun fragst, ob SHIBA INU eine gute Investitionsmöglichkeit ist, solltest du dich intensiv über das Projekt informieren. Die Analyse KI von WallStreetInvestor sieht in dem Investment in SHIBA INU ein Risiko:

„Nach unserem Prognosesystem ist SHIB eine schlechte langfristige (1-jährige) Investition. […] Wenn Sie nach virtuellen Währungen mit guter Rendite suchen, könnte SHIB eine schlechte, risikoreiche 1-Jahres-Anlageoption sein.“

Falls du doch Lust auf ein SHIB Investment hast, solltest du dich auf Uniswap, Hotbit, Gate.io, Poloniex oder 1 Zoll umsehen.

Akita Inu/AKITA: Ein weiterer Hunde-Coin

Inspiriert von Elon Musk und Dogecoin, hat das Team um Shiba Inu eine Vision entwickelt:

„AKITA INU 秋田 犬 ist ein zu 100% dezentrales Community-Experiment, bei dem die Hälfte der Token an Vitalik Buterin gesendet und die andere Hälfte an einen Uniswap-Pool gebunden und die Schlüssel verbrannt wurden.“

AKITA verfügt über ein Gesamtangebot von 100.000.000.000.000 Token, was einem Zehntel der SHIB-Token entspricht. Solltest du dich für ein AKITA Investment entscheiden, kannst du dich nach den Akita Inu Token auf Uniswap, Hotbit und Poloniex umsehen. Preislich gesehen, rangiert der AKITA Preis nach dem letzten Allzeithoch am 11. Mai 2021 von 0,000029 US-Dollar wieder etwas eingebrochen. Allerdings lässt sich nicht leugnen, dass die Altcoin Season auch vor AKITA nicht Halt gemacht hat.

Akita Inu Preis: Ein Screenshot von CoinMarketCap
Akita Inu Preis: Ein Screenshot von CoinMarketCap

Aber auch hier berichtet WallStreetInvestor:

„Nach unserem Prognosesystem ist AKITA eine schlechte langfristige (1-jährige) Investition.“

Ferner lesen wir dort aber auch, dass sich ein Investment lohnen könnte, denn 2026 könnte der Shiba Inu Preis auf bis zu 277,78 US-Dollar steigen. Allerdings gilt: Do your own research – und keine zu großen Hoffnungen auf den ganz großen Gewinn haben.

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

e865f18c5d3c0b06ab9880a4e95cce56?s=120&d=mm&r=g
Alexandra Kons
Alex hat ihren Bachelor in Orient- und Asienwissenschaften an der Friedrich-Wilhelms Universität Bonn absolviert, danach Deutsch als Fremdsprache am Goethe Institut studiert und ihren Master in Arabistik an der Freien Universität Berlin absolviert. Seit 2017 ist sie als Krypto-Journalistin tätig.
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert