Mehr anzeigen

AI Coins vollkommen überbewertet? Coinbase Bericht äußert Bedenken

2 min
Aktualisiert von Leonard Schellberg
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Während der Krypto AI Markt in den letzten Tagen um 30 Prozent gestiegen ist, äußert ein Coinbase Bericht Bedenken über eine mögliche überbewertung.
  • Viele dieser Projekte sehen sich mit technologischen und marktbezogenen Herausforderungen konfrontiert, die im Widerspruch zu den rapiden Kurszuwächsen stehen.
  • Die rasanten Kurszuwächse seien laut Bericht auf den generellen Hype um AI sowie den Anstieg des breiteren Krypto Marktes zurückzuführen.
  • promo

Kryptowährungen im Bereich der künstlichen Intelligenz (AI) verzeichnen seit mittlerweile einem Jahr eine beeindruckende Rallye. Nun jedoch werden erste Bedenken lauter, dass dieser schwindelerregende Anstieg möglicherweise in keinem Verhältnis zum tatsächlichen Wert steht.

Laut einem Coinabse Bericht sehen sich viele dieser Projekte mit technologischen und marktbezogenen Herausforderungen konfrontiert. Diese stünden im Widerspruch zu den rapiden Kurszuwächsen des Sektors.

Du willst lieber in andere Altcoins investieren? Hier findest du unsere Top 5 für 2024

Coinbase Bericht warnt vor Überbewertung von AI Coins

Am 6. März veröffentlichte Coinbase Institutional einen Bericht über “Die AI Täuschung in der Krypto Branche”. Wie es darin heißt, würden auf künstliche Intelligenz fokussierte Krypto Projekte nicht den Wert erbringen, den die Kursanstiege vermuten lassen. Darüber hinaus könnten technologische und marktbezogene Hindernisse die Projekte beeinträchtigen.

Während der Krypto AI Markt allein seit dem 6. März um 30 Prozent gestiegen ist, warnt der Bericht vor der Überbewertung dieser Projekte. Aktuell stünden viele von ihnen vor technologischen sowie marktbezogenen Herausforderungen. Dazu schrieb Coinbase Analyst David Han:

“Viele Krypto AI Token sind möglicherweise aufgrund der breiten Aufmerksamkeit überbewertet und könnten kurz- bis mittelfristig unter mangelnder Nachfrage leiden.”

Wie er außerdem betonte, führen betroffene Kryptowährungen einen “harten Kampf gegen breitere Markt- und Regulierungskräfte”. Trotz des Wachstums im Krypto Segment der künstlichen Intelligenz warnt Coinbase vor technischen Herausforderungen im Zusammenhang mit Blockchain Technologie.

Zudem betont der Bericht, dass die Kurse der AI Coins bisher zwar den breiteren Krypto Markt übertroffen haben, ihre Zukunft jedoch unsicher sei. Laut Han gehe der Erfolg betroffener Coins auf den Hype und den starken Aufschwung von künstlicher Intelligenz an sich zurück:

“AI Token profitieren im Allgemeinen von einer starken Performance sowohl auf dem breiteren Krypto Markt als auch in den damit verbundenen Schlagzeilen.”

Das fortschreitende Wachstum sei daher mit einigen Herausforderungen verbunden. Viele Projekte könnten künftig Schwierigkeiten haben, Nutzer:innen von etablierten zentralisierten Projekten, wie Amazon Web Services oder Microsoft Azure, zu gewinnen. Daher bleibe die Zukunft ungewiss, wobei “nuancierte” Anwendungsfälle letztendlich den Erfolg bestimmen würden.

Folge uns für noch mehr Informationen rund um Krypto auf:
Twitter oder tritt unserer Gruppe auf Telegram bei.

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

Untitled-11.png
Leonard Schellberg
Leonard Schellberg stieß im Jahr 2021 auf das Thema Kryptowährungen. Nachdem er sich ein fundiertes Wissen über den breiten Kryptomarkt angeeignet hatte, entwickelte er eine besondere Begeisterung für die Möglichkeiten der Distributed Ledger Technologie und Smart Contracts. Darüber hinaus hegt er ein großes Interesse für das globale Finanzsystem, Makroökonomie und Krypto-Trading. Noch während Leonard im Frühling 2022 seinen Bachelor in Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaften an der...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert