Mehr anzeigen

Die 5 besten Altcoins für langfristige Investitionen: Ein umfassender Leitfaden für 2024

14 min
Aktualisiert von Maria Petrova
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

Im Krypto Markt spielen Altcoins eine entscheidende Rolle, denn sie ergänzen Bitcoin mit einer unglaubliche Bandbreite an zusätzlichen Anwendungsfällen. Obendrein können sich langfristige Investitionen in diese Coins aufgrund ihres oftmals extrem Wachstumspotenzials als überdurchschnittlich rentabel erweisen.

Dennoch geht mit ihnen auch ein höheres Risiko einher, weshalb es unglaublich wichtig ist, eine gute Recherche zu betreiben. In diesem Artikel findest du fünf Kryptowährungen, die unserer Meinung nach aufgrund bestimmter Kriterien ein hohes Potenzial bieten.

Methodik: Unser Verfahren zur Auswahl der folgenden Altcoins

Diese Plattformen eignen sich hervorragend um in Altcoins zu investieren

CoinEx

Benutzerfreundliche Plattform mit intuitiver Bedienung
CoinEx
Auf CoinEx traden Zur offiziellen Website
Rendite bis 8,93 % auf Staking
Handelsgebühren 0,08 – 0,2 %
Vorteil Mehr als 500 Kryptos

Youhodler

Anfängerfreundlichste Plattform
Youhodler
Auf Youhodler traden Zur offiziellen Website
Rendite bis 10 % auf Staking
Handelsgebühren ausschließlich Gasgebühren
Bonus 10 USD für die erste Einzahlung & 15 USD für den ersten Trade

Bitpanda

Bester Rundumservice
Bitpanda
Bitpanda Zur offiziellen Website
Rendite bis 25 % auf Staking
Kryptowährungen BTC, ETH, +300
Features Hilfreiche Bildungsressourcen

Unsere Top 5 Altcoins für diesen Bullenmarkt

Die nachfolgenden Altcoins haben wir aufgrund unterschiedlicher Kriterien ausgewählt. Dazu gehören:

  • Zukunftsorientierte Technologie und Anwendungsfälle
  • Community und wachsende Partnerschaften
  • Innovatives Governance-Modell
  • Stabile Entwicklung und Anpassungsfähigkeit
  • Potenzial für Marktintegration und Nutzung

Solana (SOL): Zukunftsorientierte Technologie und vielseitige Anwendungsfälle

Solana konnte sich dank schneller und effizienter Transaktionsverarbeitung als eine der vielversprechendsten Blockchains etablieren. Dadurch hebt sich das Projekt von den meisten anderen ab und ist für viele Enthusiast:innen der absolute Top Favorit.

Ihre hohe Leistungsfähigkeit erreicht die Blockchain aufgrund eines innovativen Proof-of-Stake (PoS) Konsensmechanismus, der einen zusätzlichen Proof-of-History (PoH), eine Art Zeitstempel, verwendet. Unter anderem aufgrund dieser Kombination kann Solana Blöcke deutlich leichter und schneller in die Blockchain einpflegen.

Altcoin Solana (SOL)
Solana Startseite | Quelle: www.Solana.com

Die hocheffiziente Arbeitsweise versetzt Solana in die Lage, eine Vielzahl von Anwendungsfällen zu bedienen. Dazu gehören immer mehr DeFi Projekte, wie dezentrale Börsen (DEX), Kreditprotokolle und Liquiditätsaggregatoren, allerdings auch NFTs, Blockchain Gaming und seit letztem Jahr sogar künstliche Intelligenz (AI).

Da Ethereum trotz Umstellung auf PoS weiterhin mit hohen Transaktionskosten und langsamer Verarbeiteung zu kämpfen hat, sehen Investor:innen zunehmend Potenzial in Solana. Immer mehr Projekte entscheiden sich dazu, auf letzterer Blockchain zu entwickeln und so wächst die Nutzerbasis ständig.

Obgleich SOL im Jahr 2023 bereits ein Wachstum von über 1.000 Prozent hinlegte, scheint dem Projekt noch immer gehöriges Potenzial innezuwohnen. Angesichts der zunehmenden Beliebtheit vertreten viele die Meinung, die Blockchain könnte etwa die Marktkapitalisierung von Ethereum im vergangenen Bullenmarkt erreichen.

Diese lag zu Hochzeiten bei knapp 570 Milliarden USD, was für SOL einen Kurs von etwa 1.250 USD bedeuten würde – bei einem aktuellen Kurs von etwa 110 USD ein Wachstum von mehr als 1.000 Prozent. Dennoch gilt es zu betonen, dass niemand eine solche Prognose garantieren kann.

Noch ist SOL über 50 Prozent von seinem Allzeithoch bei 260 USD entfernt. Dass der Coin dieses übertrifft, sieht bei aktuellen Konditionen mehr als wahrscheinlich aus. Dennoch gilt es zu beachten, dass Solana mehrere Netzwerkausfälle erlebte, was den Erfolg des Projektes ernsthaft bedrohen könnte, sollte dies nicht in naher Zukunft behoben werden.

Celestia (TIA): Starke Community und wachsende Partnerschaften

Die modulare Blockchain Celestia (TIA) kam im November 2023 auf den Markt und ist damit noch äußerst jung. Dieses innovative Projekt setzt, wie der Name bereits verrät, auf Modul- sowie DAS-Ansätze, um die Skalierbarkeitsprobleme der Blockchain zu beheben. DAS steht für “Datenverfügbarkeitsabtastung” (englisch: Data Availability Sampling) und beschreibt ein Konzept, bei dem Netzwerkknoten anstelle aller Transaktionen nur die für sie relevanten überprüfen.

“Modular” wiederum bezieht sich auf die Strukturierung und Organisation des Netzwerks in separate, unabhängige Module oder Komponenten. Jedes Modul ist für eine spezifische Funktion oder Aufgabe verantwortlich und kann in der Regel eigenständig arbeiten.

Altcoin Celestia (TIA)
Celestia Startseite | Quelle: Celestia.org

Im Kontext von Celestia jedoch bedeutet dieser Ansatz, dass die Plattform in verschiedene Module aufgeteilt ist, die jeweils für bestimmte Aufgaben, wie Ausführung, Konsens oder Datenverfügbarkeit, zuständig sind. Diese Modularität ermöglicht es, Flexibilität und Skalierbarkeit zu erreichen, da einzelne Module unabhängig voneinander optimiert und angepasst werden können.

Obendrein werden auch Konzepte, wie vertrauensminimierende Brücken und souveräne Chains integriert. Dabei wird das Netzwerk vom nativen TIA Token angetrieben, welcher für Transaktionen entschiedend ist und Anreize im Netzwerk bietet.

Kollaborationen und Anreize für die Community

Obgleich diese Blockchain eine beeindruckende Technologie verwendet, haben wir sie aufgrund ihrer Partnerschaften und der starken Community ausgewählt. Diese konnte das Projekt aufgrund seiner hohen Flexibilität und vielseitigen Anwendungsfälle aufbauen.

So verkündete Near bereits im November 2023 eine Kollaboration mit Celestia, um die Danteverfügbarkeit auf Ethereum Roll Ups zu verbessern. Im Dezember folgte auch eine Kollaboration mit Polygon CDK, um die Technologie von Celestia auch dieser Layer 2 zur Verfügung zu stellen. Anfang 2024 kündigte schließlich sogar Starknet eine Zusammenarbeit an, doch dies sind nur einige Beispiele.

Derartige Partnerschaften bringen einen besonderen Effekt: Sie ziehen viele neue Projekte an. Dies wiederum ist für die Community von besonderem Interesse, da neue Projekte den Unterstützern der zugrundeliegenden Blockchain oft Anreize in Form von Airdrops bieten. Kurz gesagt: TIA staken lohnt sich.

Allein im ersten Quartal 2024 konnten sich TIA Staker über Airdrops des modularen Ökosystems Manta, dem Rollup Protokoll Altlayer und der Multichain Liquid Staking Plattform Stride erfreuen. Das große Wachstumspotenzial, attraktive Staking Rendite und die mit den Parnterschaften verbundenen Airdrops stärken die Community dieser Plattform ungemein.

Zudem wirken Staking Anreize den Abverkäufen entgegen und stabilisieren dadurch den Token Kurs, was es als Investitionsmöglichkeit noch attraktiver gestaltet. Was das Marktpotenzial von von TIA angeht, so ist dies schwer zu beurteilen, da es sich um ein äußerst junges Projekt mit neuen Technologie handelt.

Marketing und Beliebtheit in der breiteren Krypto Community sprechen jedoch für großes Wchstumspotenzial. Zudem erfahren neue Krypto Projekte oftmals extreme Kursanstiege. Dies wiederum ist auf zweierlei zurückzuführen: Zum einen der Hype um die Neuheit, da niemand die Gelegenheit verpassen will. Zum anderen der Umstand, dass es noch keine Investor:innen gibt, die ihre Coins seit dem letzten Bullenmarkt im Minus halten und nur darauf warten, ihre Verluste wettzumachen.

Die Neuheit dieses Altcoins könnte sich allerdings auch als Schwäche herausstellen: Ein Misserfolg ist immer möglich und genau darin liegt hier das Investitionsrisiko.

Internet Computer Protocol: Innovative Governance

Internet Computer Protocol (ICP) ist eine innovative Blockchain, die das Internet mit Webgeschwindigkeit und internetweitem Maßstab betreibt. Sie ermöglicht es Entwickler:innen, serverlose Anwendungen zu erstellen. Dabei sticht vor allem das Governance Modell ins Auge, welches es jedem ermöglicht, durch das Staken von ICP Token teilzunehmen und Belohnungen zu verdienen.

Beim Staking Prozess werden “Voting Neuronen” erstellt, welche es ermöglichen, an Abstimmungen teilzunehmen. Die Teilnehmer:innen sperren ihre ICP darin ein und erhalten im Gegenzug regelmäßige Belohnungen. Dabei können die Neuronen so konfiguriert werden, dass sie automatisch abstimmen, um eine schnellere Entscheidungsfindung zu ermöglichen.

Altcoin ICP
Internet Computer Protocol Startseite | Quelle: Internetcomputer

Besonders innovativ ist das erlaubnisfreie Netzwerknervensystem (NNS), das die von jeder Person einreichbaren Vorschläge verarbeitet. Infolge einer kurzen Verzögerung werden diese dann abgelehnt oder angenommen und anschließend automatisch ausgeführt.

Die NNS kann das Netzwerk steuern, Softwareupdates durchführen, Knoten in das Netzwerk aufnehmen und vieles mehr. Dies macht das Internet Computer Netzwerk zum ersten vollständig adaptiven, selbstgesteuerten Blockchain System.

Die höhe der Belohnungen richtet sich nach der Aktivität der Voting Neuronen, welche, wie bereits erwähnt, durch das Staken von ICP Token gebildet werden. Die Belohnungen werden täglich ausgeschüttet und basieren auf dem Anteil der Tokens, die in den Neuronen gesperrt sind, sowie auf der Dauer bis zu ihrer Freigabe.

Zusätzlich können neue Neuronen durch den Reifeprozess von vorhandenen Neuronen erstellt werden, wodurch die Beteiligung am Governance Prozess weiter gesteigert wird. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Neuronen zu erstellen und zu verwalten, einschließlich einer speziellen Dapp und technischer Optionen über die Befehlszeile.

Wichtig ist, dass die Governance dezentralisiert bleibt, da weder die verantwortliche DFINITY Foundation noch die Internet Computer Association die Mehrheit der Stimmrechte besitzen. Die Belohnungen, die sie erhalten, werden zur Unterstützung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten sowie zur Förderung der Netzwerke und der Teilnehmer im Ökosystem eingesetzt.

Abgesehen von den üblichen mit Kryptowährungen verbundenen Risiken, scheint Internet Computer Protocol keine weiteren zu birgen. Eine stark steigende Nachfrage könnte natürlich die Netzwerkbelastung auf den Prüfstandstellen, aber auch dies kommt irgendwann auf jede erfolgreiche Blockchain zu.

Polygon 2.0 (POL): Stabile Entwicklung und Anpassungsfähigkeit

Polygon, ehemals Matic Network, ist ein Ethereum Layer 2 (L2) Skalierungslösungsprojekt und zielt darauf ab, die Leistung und Benutzerfreundlichkeit von Ethereum zu verbessern. Die Plattform ermöglicht schnellere und kostengünstigere Transaktionen sowie eine bessere Skalierbarkeit für dezentrale Anwendungen (Dapps) und Smart Contracts.

Keine Ahnung, was eine Layer 2 Blockchain ist? Hier erklären wir es dir!

Im Jahr 2017 startete das Projekt als Matic Network und hat sich seitdem kontinuierlich weiterentwickelt. Eine der bemerkenswertesten Schritte war die Umstrukturierung in Polygon im Jahr 2021.

Sie zielte darauf ab, Polygon zu einem multifunktionalen Skalierungs und Infrastruktur Framework für Ethrereum zu machen, das nicht nur L2 Lösungen anbietet, sondern auch andere Skalierungstechnologien und Tools unterstützt.

Das Projekt hat sich aktiv an die Bedürfnisse der Ethereum Community angepasst und verschiedene Technologien integriert, um Ethereums Skalierbarkeit und Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Dazu gehören unter anderem Lösungen, wie Plasma und Rollups, die für eine schnellere Transaktionsabwicklung sorgen. Polygon bietet auch eine Reihe von Entwicklerwerkzeugen und Infrastrukturlösungen an, darunter APIs, SDKs und Entwicklerdokumentation, um die Entwicklung von Dapps zu erleichtern.

Seit September 2023 läuft nun die Umstellung auf Polygon 2.0 (POL), das Netzwerks soll zu einem “Value Layer des Internets” werden. Dieser Plan beinhaltet verschiedene Upgrades, darunter neue Architektur, Tokenomics und Governance Strukturen. Das Ziel ist es, eine unbegrenzte Skalierbarkeit und vereinheitlichte Liquidität über ZK-Technologie zu bieten.

Altcoin Polygon 2.0
Startsetie Polygon | Quelle: Polygon.technology

Wieder einmal beweist Polygon jene Anpassungsfähigkeit, die es zu einem führenden Projekt in der Ethereum Community gemacht haben. Die Technologien werden bereits von einer Vielzahl von Dapps und Protokollen genutzt, was sich wiederum auf das Marktpotenzial auswirkt.

Eine Wachstumprognose zu treffen erweist sich auch in diesem Fall als schwierig, gehen wir allerdings von der aktuellen Marktkapitalisierung von MATIC aus, so hat POL noch gewaltig Luft nach oben. Während MATIC derzeit bei einer Marktkapitalisierung von etwa 9,2 Milliarden USD liegt, verzeichnet POL zum aktuellen Zeitpunkt etwas über 100 Millionen USD. Sollte POL also diesen Wert erreichen, stünde dem Token eine mehr als 90-fache Wertsteigerung bevor.

Immutable X (IMX): Hohes Potenzial für Marktintegration und Nutzung

Die Layer 2 Immutable X zielt darauf ab, das Nutzererlebnis von Blockchain Games und NFTs auf Ethereum zu verbessern. Das Projekt nutzt die ZK-Technologie von Starkware, um Web3 Gaming sowie die Erstellung und den NFT Handel kostengünstiger und praktischer zu gestalten.

Der native IMX findet dabei hauptsächlich für Zahlungen von Transaktionsgebühren, den Betrieb der integrierten ZK Rollups, Staking und Governance Verwendung. Im Jahr 2018 unter dem Namen “Fuel Games” ins leben gerufen wurde das Netzwerk 2019 schließlich umbenannt.

Die Blockchain soll das Erstellen sowie den umfassenden Einsatz von NFTs als digitale Güter ermöglichen – insbesondere in Blockchain Spielen. Und genau diese Kombination erklärt das hohe Potenzial für Marktintegration und Nutzung.

Altcoin IMX
Startseite Immutable X (IMX) | Quelle: Immutable

Gaming sowie NFT Technologie rücken zunehmend in den Fokus der Blockchain Industrie, denn in diesen Sektoren steckt mit das höchste Potenzial für die Adaption dieser neuen Technologie. Außerdem verfügt das Projekt über wichtige Partnerschaften mit Starkware und Polygon, was die Marktinegration zusätzlich vorantreiben wird.

Zwar befindet sich die Marktkapitalisierung mit knapp 4,7 Milliarden USD auf einem eindeutigen Allzeithoch, allerdings scheint dies wenig aussagekräftig. Zum Vergleich: Der wohl bekannteste Memecoin DOGE erreichte im Februar 2024 eine Marktkapitalisierung von knapp über 13,04 Milliarden USD – und das ohne Anwendungsfelder.

Immutable X hingegen bringt eine gehörige Menge an Mehrwert für zwei der vielleicht wichtigsten Nischen im Krypto Bullenmarkt 2024. Sobald Blockchain Gaming den Durchbruch schafft, wird diese Plattform höchstwahrscheinlich die erste Anlaufstelle für eine Unzahl von Projekten. Daher könnte auch der Token Kurs über die kommenden Monate und Jahre eine starke Vervielfachung erleben.

Andersrum jedoch, sollte der Sektor scheitern, wird auch der IMX Kurs darunter leiden. Dieses Risiko gilt es bei deiner Investitionsentscheidung definitiv zu beachten.

Grundlagen des Krypto-Investments

Beim Investieren in Altcoins gibt es einige grundlegende Konzepte zu beachten, um erfolgreich zu sein. Diese umfassen die Diversifikation des Portfolios, die Wahl zwischen langfristigen und kurzfristigen Investmentstrategien sowie die Wichtigkeit der Marktbeobachtung und -analyse.

Diversifikation des Portfolios

Eine der wichtigsten Strategien beim Investieren in Altcoins ist die Diversifikation des Portfolios. Durch die Streuung deiner Investitionen kannst du das Risiko eines Totalverlusts verringern. Ein breit diversifiziertes Portfolio kann dir auch dabei helfen, von unterschiedlichen Entwicklungen in verschiedenen Branchen und Technologien zu profitieren.

Langfristige vs. kurzfristige Investmentstrategien

Beim Investieren in Altcoins musst du dich entscheiden, ob du eine langfristige oder eine kurzfristige Investmentstrategie verfolgen möchtest. Langfristige Strategien erstrecken sich über Monate, oft sogar Jahre, in der Hoffnung, dass der Wert eines Coins im Laufe der Zeit steigen wird.

Kurzfristige Strategien hingegen beinhalten den Kauf und Verkauf innerhalb kurzer Zeitrahmen, um von den Preisschwankungen zu profitieren. Beide Ansätze haben ihre Vor- und Nachteile, und es ist wichtig, eine Strategie zu wählen, die deinen individuellen Anlagezielen und Risikobereitschaft entspricht.

Marktbeobachtung und -analyse

Eine gründliche Marktbeobachtung und -analyse ist unerlässlich, um fundierte Investmententscheidungen zu treffen. Dies beinhaltet die Verfolgung von Preisen, Marktkapitalisierungen, Handelsvolumina, technischen Analysen und Nachrichten.

Durch die kontinuierliche Beobachtung des Marktes kannst du Trends erkennen, Chancen identifizieren und Risiken minimieren. Darüber hinaus solltest du dich über die Entwicklungen und Neuigkeiten in den einzelnen Projekten informieren, um fundierte Entscheidungen zu treffen und auf dem Laufenden zu bleiben.

Indem du diese grundlegenden Konzepte verstehst und anwendest, kannst du deine Chancen auf erfolgreiche Investitionen in Altcoins verbessern und dein Portfolio aufbauen bzw. erweitern.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Investieren in Altcoins

Zu guter letzt wollen wir dir noch ein Beispiel zeigen, wie du schlau in Altcoins investieren könnten. Folge dazu diesen Schritten:

Definiere Ziele und Risiko: Du solltest deine individuellen Ziele stets mit deiner Risikobereitschaft abwägen. Überlege, wie viel Kapital du riskieren möchtest und welches finanzielle Ziel du verfolgst.

Wähle deine Altcoins: Basierend auf Zielen und Risikokbereitschaft gilt es nun, sich für die richtigen Projekte zu entscheiden. Stelle dafür eine gründliche Recherche an und berücksichtige Faktoren, wie das Projekt selbst, das Team und die Markttrends. Auch die Marktkapitalisierung ist für Rendite sowie Risiko ein wichtiger Faktor. Je kleiner sie ist, desto höher Risiko und Volatilität – allerdings auch die Rendite.

Nutze seriöse Trading Plattformen: Registriere dich auf einer vertrauenswürdigen Trading Plattform und richte ein Konto ein (wir nutzen für dieses Beispiel OKX). Stelle sicher, dass die Plattform auch deine gewählten Altcoins unterstützt und verifiziere dein Konto gemäß den Anforderungen.

Tipp: Du hast Schwierigkeiten, dich auf OKX zurechtzufinden? Schau mal in unsere Rezension, hier findest du umfassende Erklärungen zur gesamten Plattform!

Analysiere den Markt: Nutze Krypto Tools, wie Tradingview, um Krypto Charts zu analysieren und Markttrends zu identifizieren. Führe eine gründliche technische und fundamentale Analyse durch, um fundierte Investmententscheidungen zu treffen.

Halte dich an eine Handelsstrategie: Entwickle nun eine Krypto Trading Strategie basierend auf deinen Zielen und Analysen. Definiere Ein- und Ausstiegspunkte sowie Risikomanagement Strategien. Sei bereit, deine Strategie bei Bedarf anzupassen.

Altcoin Trading Strategie
Beispiel Solana: Kauflevel (grün) vs. Verkaufslevel (Rot) | Quelle: Tradingview

Kaufe und verkaufe Altcoins: Deine Strategie sollte klare Ein- und Ausstiegspunkte enthalten. Platziere diesen zufolge Kauf- und Verkaufsaufträge auf der Trading Plattform. Achte darauf, “Limit Orders” zu verwenden, um den gewünschten Preis zu erhalten. Im Folgenden ein Beispiel mit SOL auf OKX.

Schritt 1: Wähle unten in deiner App “Trade”, Suche den gewünschten Altcoin (in diesem Fall SOL) und das entsprechende Handelspaar (in diesem Fall USDT). Für eine anfängliche Investition kannst du die Kryptowährung direkt per “Markt Order” kaufen. Entscheide also eine gewünschte Investitonsgröße und klicke auf “Buy SOL”.

Altcoin SOL kaufen
SOL kaufen auf OKX | Quelle: OKX

Schritt 2: Alle weiteren Kaufaufträge tätigst du per “Limit Orders”, wobei du gewünschte Investitionsgröße sowie gewünschtes Preisniveau eingibst und dann auf “Buy SOL” klickst. Jedes Preisniveau erfordert dabei eine separate Order.

Altcoin SOL kaufen
SOL kaufen auf OKX | Quelle: OKX

Schritt 3: Nun fehlen nur noch die Verkaufs Orders. Das funktioniert genau so wie die Kauf Orders, nur dass du oben auf “Sell” wechselst. Gib die gewünschten Preis Niveaus sowie Beträge ein und klicke anschließend “Sell SOL”.

Altcoin SOL verkaufen
SOL verkaufen | Quelle: OKX

Überwache und passe dein Portfolio an: Überwache regelmäßig deine Altcoin Positionen und passe dein Portfolio an, wenn sich die Marktbedingungen ändern. Sei flexibel und bereit zu handeln, um auf neue Entwicklungen zu reagieren.

Natürlich gilt es, diese Schritte weiter zu elaborieren und deine Investitionsstrategie auszuarbeiten, aber genau dafür soll dir dieser Guide die Anhaltspunkte helfen. Wenn du deine Investmentstrategie befolgst, kontinuierlich überwachst und anpasst, kannst mit Altcoins attraktive Profite erzielen.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Wie unterscheidet man vielversprechende Altcoins von riskanten?

Wie oft sollte man sein Altcoin Portfolio überprüfen?

Welche Risiken sind mit Altcoin Investitionen verbunden?

Was ist der beste Altcoin?

Welcher Altcoin hat am meisten Potenzial?

Welcher Coin wird 2025 explodieren?

Welcher Coin wird 2024 explodieren?

Folge uns für noch mehr Informationen rund um Krypto auf:
Twitter oder tritt unserer Gruppe auf Telegram bei.

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project werden die Bildungsinhalte auf dieser Website in gutem Glauben und nur zu allgemeinen Informationszwecken angeboten. BeInCrypto legt großen Wert auf die Bereitstellung qualitativ hochwertiger Informationen und nimmt sich die Zeit, zu recherchieren und informative Inhalte für die Leser zu erstellen. Während Partner das Unternehmen mit Provisionen für die Platzierung in Artikeln belohnen können, haben diese Provisionen keinen Einfluss auf den unvoreingenommenen, ehrlichen und hilfreichen Prozess der Inhaltserstellung. Jede Handlung, die der Leser aufgrund dieser Informationen vornimmt, geschieht auf eigenem Risiko.

Untitled-11.png
Leonard Schellberg
Leonard Schellberg stieß im Jahr 2021 auf das Thema Kryptowährungen. Nachdem er sich ein fundiertes Wissen über den breiten Kryptomarkt angeeignet hatte, entwickelte er eine besondere Begeisterung für die Möglichkeiten der Distributed Ledger Technologie und Smart Contracts. Darüber hinaus hegt er ein großes Interesse für das globale Finanzsystem, Makroökonomie und Krypto-Trading. Noch während Leonard im Frühling 2022 seinen Bachelor in Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaften an der...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert