Alpha-Rennen: Wie Ethereum Bitcoin überholen könnte

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Die Fundamentaldaten von Ethereum werden stärker.

  • Mehr Transaktionswert und höhere Netzwerkgebühren.

  • Das London-Upgrade umfasst EIP-1559.

  • promo

    Beginnen Sie Den Handel Mit Plus500>>

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Aktuell sind die Märkte noch unentschlossen, ob Bitcoin oder Ethereum stärker ist. Doch schon die kommenden Monate könnten darüber entscheiden, wer das Rennen gewinnt. Ethereum gewinnt zunehmend an Stärke.

Gesponsert



Gesponsert

Folgt man den Nachrichten aus El Salvador, sind Kryptowährungen in ihrem Rang gewaltig nach oben geklettert. Eine von ihnen ist jedoch immer noch 43 Prozent vom Langzeithoch entfernt, was die Stimmung auf dem Markt etwas trübt: Bitcoin.

Im Vergleich dazu schnitt Ethereum besser ab. Wobei hier ein Rückgang von „nur“ 39 Prozent verzeichnet wurde. Damit sank der Ethereum Preis laut CoinGecko von seinem Höchstwert auf den aktuellen Preis von rund 2,580 US-Dollar. Dabei war es in der Vergangenheit eher umgekehrt: Andere Kryptowährungen sanken während eines Pullbacks meist viel stärker als Bitcoin. Doch die aktuellen Ereignisse bestätigen, dass es durchaus anders laufen kann.

Gesponsert



Gesponsert

Seed-Investor Daniel Cheung erklärt, warum er glaubt, dass der Ethereum den Bitcoin in den kommenden Monaten überholen könnte:

„ETH und ETH-DeFi könnten in den kommenden Monaten stark ansteigen, wobei ETH BTC aufgrund seiner starken Fundamentaldaten bald überholen könnte.“

Steigende Tendenzen beim Ethereum

Das wichtigste Argument ist laut Cheung, dass die Fundamentaldaten vom Ethereum im Vergleich zu Bitcoin heute so stark sind wie noch nie zuvor. Dies führt langfristig zu einer Annäherung in der Bewertung, da der ETH-Markt unaufhörlich wächst. Als Ethereum auf dem Markt seinen Höhepunkt erreichte, lag er bei 500 Milliarden US-Dollar. Ein Wert, den Bitcoin zuletzt Ende Dezember 2020 erlebte.

Ethereum befindet sich aktuell im Aufwärtstrend, da der Wert schnell ansteigt. Die dezentralisierten Finanzmärkte profitieren am meisten davon, da ETH innerhalb des Ethereum-Ökosystems die am schnellsten wachsende Kryptowährung ist.”

Wie Cheung erklärt, verfügt Ethereum (inklusive Stablecoins) im Vergleich zu Bitcion heute über das Vierfache Bruttovolumen. Verursacht und angetrieben durch den aktuellen Aufstieg dezentraler Finanzmärkte. Diese Entwicklung wird auch in Zukunft nicht abflachen, da für die Verbesserung der Protokolle momentan große Upgrades am Laufen sind. Zudem werden Skalierungsansätze (Layer-2-Skalierung) implementiert. Als Grund für den schnellen Anstieg von ETH sieht der Investor die Fundamentaldaten der großen Hauptprotokolle und Rendite-Aggregator-Protokolle, die sich in dieser unsicheren Zeit als unglaublich widerstandsfähig erwiesen haben.

Anders sieht es bei den Transaktionsgebühren aus, die bei Ethereum höher liegen als bei Bitcoin. Für die Trader ist das ein Nachteil, jedoch nicht für den Wert von ETH selbst. Cryptofees berichtet aktuell, dass Ethereum in einer Woche über 80 Prozent mehr Gebühren generiert als Bitcoin.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Gesponsert
Share Article

Martin schreibt seit zwei Jahrzehnten über Cybersicherheit und Infotech. Er hat bereits Handelserfahrung und ist seit 2017 aktiv in der Blockchain- und Kryptoindustrie tätig.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Kryptovorhersagen mit dem besten Telegrammsignal mit einer Genauigkeit von + 70%!

Jetzt dabei sein

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen