Altcoin Season? Bitcoin Dominanz fällt unter 65 %

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Pantera Capital veröffentlicht den Pantera Blockchain Letter für Juni 2020

  • Die Investmentfirma warnt vor sinkender Marktdominanz des Bitcoin

  • Einige Altcoins performen deutlich besser als der BTC inmitten eines Bull Run

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Laut einem Bericht der Investmentfirma Pantera Capital befinden wir uns bereits in einer Altcoin Season, die bis nächstes Jahr anhalten soll. Im Vergleich mit Altcoins, verliert dabei an Dominanz.



Laut dem Pantera Blockchain Letter June 2020 von der gleichnamigen Investmentfirma Pantera Capital, steht den Altcoins eine spannende Zeit bevor. Wir befinden uns “inmitten eines Altcoin Bull Run”, ausgelöst durch die “lockere Geldpolitik” verschiedener Zentralbanken. Der Bitcoin verliert dabei an Dominanz und Performance, verglichen mit so manchen Alternativen.

Alternative Coins und Tokens performen besser als der Bitcoin

Der Bitcoin (BTC) verzeichnet in 2020 einen bisherigen Wertzuwachs von ca. 34 %. Das klingt nach viel, zugegeben. Ist es auch am Ende des Tages. Allerdings performen einige Altcoins, also andere Kryptowährungen als Bitcoin, einfach besser. Ethereum (ETH) sah einen Wertzuwachs von 88 % seit Beginn dieses Jahres. 0x (ZRX) und Augur (REP) liegen gar bei 98 % bzw. 97 %! Die Dominanz Bitcoin fiel zudem auf unter 65 % und könnte noch weiter fallen, warnt der Bericht.



“Die sog. “Bitcoin Dominanz“, also der Anteil des BTC am gesamten Krypto-Markt, lag bei 64,60 % Mitte März 2020. Sie erreichte ihren Höhepunkt am 19. May bei 68,73 % und fiel jetzt zurück auf 64,60 %. Wir gehen davon aus, dass diese Dominanz weiter fallen wird, während Altcoins besser performen.”

Anmerkung der Redaktion: Zum Zeitpunkt dieses Artikels lag die Bitcoin Dominanz bei 64,9 %.

Die alternativen Kryptowährungen befinden sich also in einem Bull Run. Davon redet Krypto-Twitter in den letzten Tagen auch immer wieder. Größer als der Altcoin Bull Run in 2017 soll es werden. Dazu gibt es von Pantera Capital allerdings eine klare Verneinung. Ein Bull Run in der “Größenordnung von 2017” ist demnach “unwahrscheinlich”. Dafür soll der jetzige Bull Run bis “nächstes Jahr” anhalten. Gute Aussichten für all diejenigen, die ihren Weg bereits zu digitalen Währungen gefunden haben.

Altcoin Bull Run steckt noch in den Kinderschuhen, sagt Pantera Capital

Die Einsteigerwährung unter den Kryptowährungen bleibt dabei der Bitcoin selbst. Laut dem Bericht interessieren sich aber viele Einsteiger nach dem BTC für die alternativen Coins und Tokens. Das Gesamtinteresse an Kryptowährungen nimmt zeitgleich immer mehr zu. Das liegt vor allem an Investoren. Denn diese flüchten sich wegen eines “Tsunamis an Geld” in die digitalen Währungen, erklärt Pantera Capital. Damit ist die gegenwärtige Gelddruckerei u.a. der US.amerikanischen Federal Reserve (Fed), aber auch weiterer Zentralbanken gemeint.

Bitcoin wurde entwickelt als Reaktion auf frühere Gelddruckerei. Der Preis des Bitcoin stieg exponentiell an in den letzten 10 Jahren wegen der bis dato noch nie dagewesenen Menge an frischem Fiat. Was die Welt aktuell aber sieht ist von wesentlich größerem Ausmaß. Dieser Tsunami an Geld lässt den Preis von Kryptowährungen steigen.”

Wie Pantera Capital erklärt, scheinen immer mehr Investoren auch an Altcoins interessiert. Der Bitcoin dient dabei nur als Einstieg bzw. “Proxy des Marktes”, weil er am bekanntesten ist. Zudem soll sich der Altcoin Bull Run bis nächstes Jahr noch verstärken. Pantera erwartet dadurch eine weitere Verringerung der Dominanz des BTC und auch der Performance, verglichen mit dem Altcoins.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

MEHR ÜBER DEN AUTOR