Amazon sucht „Digital Currency and Blockchain Product Leader“

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Amazon hat eine Stellenausschreibung für einen Digital Currency and Blockchain Product Lead veröffentlicht.

  • Der neue Mitarbeiter wird Teil des Payments Acceptance & Experience Teams in Seattle sein.

  • Mehr als 70 Blockchain-bezogene Stellenangebote sind derzeit auf Amazons Jobbörse zu finden.

  • promo

    Mach mit beim größten ICO Spaniens: Sichere dir jetzt deine B2M Token

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Amazon hat eine Stellenausschreibung für einen „Digital Currency and Blockchain Product Leader“ in seinen Büros in Seattle veröffentlicht.

Gesponsert



Gesponsert

Es sieht so aus, als ob Amazon digitale Währungen und die Blockchain-Technologie noch mehr in sein Unternehmen einbinden möchte. Laut der Stellenanzeige sucht Amazon einen „Digital Currency and Blockchain Product Leader“. Dieser soll Teil des in Seattle ansässigen Payments Acceptance & Experience Teams werden. Das Team ist weltweit für alle Kundenzahlungen auf Amazon-Seiten zuständig.

In der Anzeige heißt es, dass das Team einen Produktleiter sucht. Dieser soll Amazons Strategie für digitale Währungs- und Blockchain-Produkte weiterentwickeln. Amazon möchte, dass der Produktmanager sein Fachwissen in den Bereichen Blockchain, Distributed Ledger, Central Bank Digital Currencies (CBDC) und Cryptocurrency einsetzt, um eine Produkt-Roadmap für die Zukunft zu erstellen. Es sollen Analysen und Use-Cases für verschiedene digitale Währungen erstellt werden. Außerdem soll der Leader prüfen, ob Amazon diese in das Unternehmen integrieren kann.

Gesponsert



Gesponsert

Der neue Leiter wird auch die allgemeine Vision des Produkts vorantreiben. Er wird damit einen großen Teil von Amazons Zukunft in der Welt der digitalen Assets mitgestalten.

Amazon’s interest in cryptocurrency

Bis jetzt unternahm das Unternehmen nicht viele große Schritte, um Kryptowährungen in das Unternehmen einzubinden. Allerdings deutet diese jüngste Stellenausschreibung auf eine mögliche Zukunft hin, in der Verbraucher digitale Währungen verwenden können, um Dinge auf Amazon zu kaufen.

Amazons Interesse, Kryptowährungen als Zahlungsmittel zu benutzen, änderte sich im Laufe der Jahre. Im Jahr 2017 sagte der damalige Vizepräsident von Amazon Pay, Andy Jassy, bei CNBC, dass das Unternehmen nicht plane, Krypto zu akzeptieren, weil es keine Nachfrage dafür gebe. Jetzt, im Jahr 2021, ist die Nachfrage gestiegen und die Firma scheint ihre Meinung geändert zu haben.

Es ist erwähnenswert, dass diese neue Stellenausschreibung bei weitem nicht die einzige Stelle auf Amazons Website ist, die sich auf Blockchain oder Kryptowährung bezieht. Es ist nur so, dass die anderen Stellenanzeigen nicht so hochrangig sind wie die des Produktleiters. Tatsächlich gibt es Dutzende von Blockchain-bezogenen Stellenangeboten auf der Amazon-Jobbörse. Das Unternehmen sucht Personal in den Bereichen Softwareentwicklung, Operations IT & Support Engineering und Sales Advertising & Account Management.

In einer Stellungnahme gegenüber Business Insider bestätigte ein Sprecher von Amazon die Stellenausschreibung und fügte hinzu:

„Wir sind inspiriert von der Innovation, die im Bereich der Kryptowährungen stattfindet und untersuchen, ob und wie diese für Amazon genutzt werden kann. Wir glauben, dass die Zukunft auf neuen Technologien aufgebaut sein wird, die moderne, schnelle und kostengünstige Zahlungen ermöglichen, und hoffen, diese Zukunft so bald wie möglich für Amazon-Kunden zu verwirklichen.“

Ein Bild von BeInCrypto

Übersetzt von Maximilian M.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Gesponsert
Share Article

Matthew De Saro ist ein Journalist und eine Medienpersönlichkeit, die sich auf Sport, Glücksspiel und Statistik spezialisiert hat. Bevor er zu BeInCrypto kam, war seine Arbeit bei Fansided, Forbes und OutKick zu sehen. Mit einem Hintergrund in der statistischen Analyse und einer Vorliebe für das Schreiben geht er bei der Berichterstattung über Nachrichten über den Tellerrand hinaus.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Bit2Me ICO gestartet! Sichere dir jetzt B2M Token!

Jetzt kaufen!

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen