BCH-Miner kapitulieren nach Halvening – Hashrate auf niedrigstem Niveau seit April 2019

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Die Hashrate von Bitcoin Cash (BCH) ist nach dem Halvening in der letzten Woche drastisch gesunken.

  • Die Hashrate liegt jetzt auf einem Niveau, das seit April 2019 nicht mehr gesehen wurde.

  • Könnten BCH-Miner kapitulieren und zu BTC wechseln?

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Bitcoin Cash (BCH) hat nach der Halbierung seiner Blockerträge einen drastischen Rückgang seiner Hashrate erlebt, da Miner das Netzwerk in Scharen verlassen.



Das Halvening von Bitcoin Cash fand letzte Woche statt, und trotz eines zeitweiligen Preisanstiegs sind die Gewinne vollständig verflogen. Noch schlimmer ist, dass sich viele Miner aus der Blockchain zurückziehen, was zu einem Absturz der Hashrate des Netzwerks geführt hat.

BCH-Hashrate stürzt ab

Der Rückgang der Hashrate bei BCH war geradezu drastisch. Seit dem 6. April ist sie um etwa 60% auf einen Tiefstand gefallen, der seit April 2019 nicht mehr gesehen wurde.



Die Halbierung scheint den Verkaufsdruck verstärkt zu haben. Einige Analysten befürchten, dass dies ein schlechtes Zeichen dafür sein könnte, was nach dem bevorstehenden Halvening von Bitcoin im nächsten Monat auf die Kryptowirtschaft zukommt.

Laut BitInfoCharts

Andere sind jedoch nicht so überzeugt. Laut einer kühnen Vorhersage von Morgan Creek Digital wird Bitcoin in den Monaten um das Halvening nach unten gehen, bevor er im September auf ein Allzeithoch steigt.

Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels, wurde Bitcoin Cash für $221 gehandelt und verzeichnete einen Tagesverlust von 7,3%, zusammen mit dem Rest des Marktes, der heute größtenteils im roten Bereich liegt. Trotz des plötzlichen Anstiegs auf $276 am 8. April, konnte die Halbierung keine anhaltende bullige Dynamik erzeugen.

Haben die Miner kapituliert?

Es ist noch zu früh, um zu sagen, ob die Bitcoin Cash Miner nun zu einer anderen Kryptowährung wechseln oder nicht. Bitcoins eigene Hash-Rate steigt jedoch weiter an, nachdem sie Mitte März ein lokales Tief erreicht hat.

Wie der Analyst Mati Greenspan (@MatiGreenspan) schreibt, könnte das Halvening ein Auslöser für Kapitulationen gewesen sein. Wir könnten daher einen weiteren Rückgang des Preises von Bitcoin Cash sehen.

Laut einer kürzlich von BeInCrypto veröffentlichten Untersuchung, gibt es Hinweise darauf, dass die Hashratendominanz von Bitcoin darauf hindeutet, dass Forks wie BCH und BSV deutlich überbewertet sind.

Derzeit ist es einfacher als je zuvor, einen 51%-Angriff auf die BCH-Blockchain durchzuführen. Mit geliehener Rechenleistung könnte ein böswilliger Akteur dies für weniger als $10,000 tun. Das ist unglaublich günstig für eine Kryptowährung mit einer Marktkapitalisierung von $4 Milliarden.

Die langfristige Sicherheit des BCH-Netzwerks muss daher in ernsthaften Zweifel gezogen werden. Noch schlimmer, dies könnte ein schlechtes Zeichen für Bitcoin sein. Wie ein Reddit-Benutzer schreibt, passt Bitcoin Cash seinen Schwierigkeitsgrad alle 24 Stunden an, während BTC ihn nur alle 14 Tage anpasst – wenn BTC nach dem Halvening einen ähnlichen Absturz der Hashrate erleiden würde, wäre dies katastrophal.

Das Halvening von Bitcoin wird voraussichtlich in der Nacht vom 12. auf den 13. Mai stattfinden.

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Raised in the U.S, Lucian graduated with a BA in economic history. An accomplished freelance journalist, he specializes in writing about the cryptocurrency space and the digital '4th industrial revolution' we find ourselves in. <a href="mailto:crypto.inquiries@protonmail.com">Email.</a>

MEHR ÜBER DEN AUTOR