Mehr anzeigen

Binance bringt Bitcoin Ordinals auf eigenen NFT-Marktplatz

2 min
Aktualisiert von Toni Lukic
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Die weltweit größte Kryptowährungsbörse nach Marktkapitalisierung will ab Ende Mai den Handel mit Bitcoin Ordinals auf der hauseigene NFT-Plattform ermöglichen.
  • Außerdem plant Binance die Zusammanarbeit mit Ersteller:innen von Ordinals und eine spezielle Veranstaltung zur Registrierung mit unterschiedlichen Benefits für Entwickler:innen.
  • Noch gestern sah sich Binance gezwungen, den Handel mit BTC zeitweise einzustellen, da das Netzwerk überlastet war und die Transaktionskosten infolgedessen explodierten.
  • promo

Die weltweit größte Kryptowährungsbörse nach Handelsvolumen, Binance, wird in den kommenden Wochen die Unterstützung für Bitcoin Ordinals auf ihrem NFT-Marktplatz hinzufügen. Derweilen nähert sich der Wert aller BRC-20 Tokens einer Milliarde US-Dollar.

Binance gab bekannt, dass sein Marktplatz für nicht fungible Token (NFT) ab Ende Mai Ordinals unterstützen wird, um das Multi-Chain-Ökosystem von Binance weiter auszubauen. Damit könnebn Binance-Kund:innen Ordinals kaufen und verkaufen, ohne eine separate Bitcoin-Wallet verwenden zu müssen.

Bitcoin Ordinals NFT sprengen die Blockchain

Bitcoin Ordinals ermöglichen es Benutzer:innen, NFTs in die Witness-Teile von Bitcoin-Transaktionen über den Taproot Soft Fork einzutragen. Die Beschriftungen können in Form von Videos, Bildern, Texten oder Codes erfolgen.

Seit dem Start des Ordinals-Protokolls im Januar 2023 erleben NFTs im Bitcoin-Netzwerk starken Aufwind. Inzwischen nähert sich die gesamte Marktkapitalisierung der 750.000 US-Dollar-Marke.

Marktkapitalisierung BRC 20
BRC-20 Marktkapitalisierung; Quelle: brc-20.io

Außerdem geht mit der plötzlichen Aufmerksamkeit ein sprunghafter Anstieg der Benutzeraktivität auf der Blockchain einher. Auch die täglichen Transaktionen nähern sich dem Höchststand.

Dadurch explodierten die Transaktionskosten, wie der unten abgebildete Graph verdeutlicht. Die gesamten Transaktionsgebühren im Bitcoin-Netzwerk zeigen den BTC-Gesamtwert aller an die Miner gezahlten Transaktionsgebühren – im Bild durch den blauen Graphen visualisiert.

BTC Gesamttransaktionskosten stoppen Binance
Gesamttransaktionsgebühren (BTC); Quelle: Blockchain.com

Binance und die Bitcoin Ordinals

Aufgrund der Überlastung des Netzwerks und der damit steigenden Transaktionskosten musste Binance in den letzten Tagen sogar zweimal den BTC-Handel stoppen.

Mit der bevorstehenden Integration in “Binance NFT” können Benutzer:innen Bitcoin NFT über ihre Binance-Konten auf dem Marktplatz kaufen und handeln, ohne eine separate Brieftasche zu benötigen. Die führende Krypto-Plattform sagt, dass die Entwicklung ein nahtloses, sicheres und effizientes Handelserlebnis für die Benutzer:innen gewährleisten wird.

“Wir möchten unseren Benutzern die größtmögliche Auswahl bieten. Bitcoin ist das OG von Krypto. Wir freuen uns sehr, Bitcoin Ordinals zu Binance NFT zu bringen. Wir glauben, dass die Dinge hier gerade erst anfangen und können es kaum erwarten zu sehen, was die Zukunft in diesem Bereich bereithält”

Mayur Kumat, Head of Product bei Binance

Binance NFT bietet Tantiemenunterstützung an

Neben der Integration von Bitcoin Ordinals in den NFT-Marktplatz gab die Krypto-Börse bekannt, dass sie Lizenzgebühren und zusätzliche Möglichkeiten zur Generierung von Einnahmen für Entwickler:innen bieten würde. Binance strebt auch eine Zusammenarbeit mit den Ersteller:innen von Bitcoin Ordinal für verschiedene Projekte an.

Der Austausch versprach außerdem interessierten Entwickler:innen, die an einer speziellen Veranstaltung zur Registrierung von Projekten im Zusammenhang mit der bevorstehenden Integration teilnehmen, exklusive Vergünstigungen, einschließlich Airdrops und Whitelist-Möglichkeiten.

Folge uns für noch mehr Informationen rund um Krypto auf:
Twitter oder tritt unserer Gruppe auf Telegram bei.

Die besten Krypto-Plattformen | Juni 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

BICLogo.jpg
BeInCrypto Team
Hier liest du die gebündelte Meinung aller BeInCrypto Teammitglieder als auch Artikel von unseren Partnern und neues zu Kollaborationen. Unser Editorial-Team besteht aus: - Teamleiter Julian Nicacio - Chefredakteur Toni Lukic - Journalist Maximilian Mußner - Journalist Leonard Schellberg
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert